Tennis_BallHier haben wir ein interessantes Duell der ersten Runde des Turniers in Rom, in dem der Franzose R. Gasquet und der Österreicher J. Melzer aufeinandertreffen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt haben M. Youzhny, V. Troicki, G. Monfils, F. Verdasco und B. Tomic die zweite Runde erreicht. Beginn: 15.05.2012 – 11:00

R. Gasquet ist der 22. Spieler der ATP-Weltrangliste. Er hat sechs Titel in seiner bisherigen Karriere geholt. Im Jahr 2010 war er der Beste im Turnier in Nizza. In dieser Saison schied er hauptsächlich in der vierten Runde aus und so wurde er in Sydney, Montpellier, Rotterdam und Marseille im Viertelfinale gestoppt und zwar von Istomin, Kohlschreiber, Davydenko und Del Potro. Bei den Australian Open und in Miami wurde er in der vierten Runde von Federer (3:0) bzw. Djokovic (2:0) bezwungen. Eine weitere Niederlage gegen den Schweizer kassierte er in der dritten Runde des Turniers in Madrid (2:0). Eines der besseren Ergebnisse erzielte er in letzter Saison gerade in diesem Turiner in Rom, wo er im Halbfinale gegen Nadal verlor (7:5 6:1). Werbung2012

J. Melzer ist der 31. Spieler der ATP-Weltrangliste. Er hat vier Titel in seiner Karriere gewonnen, davon eines in dieser Saison als er im Finale des Turniers in Memphis besser als Raonic gewesen ist. Saisonanfang war nicht so toll für diesen österreichischen Tennisspieler, weil er in Brisbane und bei den Australian Open bereist in der ersten Runde eliminiert wurde und zwar von Petzschner bzw. Karlovic. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde er von Bellucci und Simon in jeweils zwei Sätzen bezwungen. In Monte Carlo schied er bereits in der zweiten Runde aus (Benneteau 2:0). Beim letzten Turnier in Madrid wurde er von Wawrinka in zwei Sätzen geschlagen. Das letztjährige Turnier in Rom beendete er in der zweiten Runde, nachdem er das Match an F. Mayer beim Stand 6:4 zugunsten des Deutschen abgegeben hat.

Die Statistik der direkten Duelle führt der Österreicher mit 2:1 an.  Melzer siegte 2006. in Pörtschach nachdem Gasquet das Match abgegeben hat und im Jahr 2007 in Hamburg (6:3 6:4). Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler fand in letzter Saison beim Turnier in Indian Wells statt als der Franzose einen 6:1 6:3-Sieg feierte. Obwohl der Franzose nur einen Sieg gegen seinen heutigen Gegner verbucht hat, finden wir dass er in diesem Moment ein besserer Tennisspieler ist und das beweisen seine Ergebnisse sehr gut. Im erwähnten letztjährigen Auftritt in Rom hat Gasquet auf dem Weg ins Halbfinale T. Berdych und R. Federer eliminiert. Das zeigt uns sehr gut, dass der Franzose sehr gut in diesem Turnier und auf diesem Untergrund spielen kann. Für eine bessere Quote erwarten wir seinen Einzug in die nächste Runde und zwar ohne Satzverlust.

Tipp: Gasquet -1,5 Spielsatz

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,00 bei interwetten (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010