Tipp ATP Rotterdam: V. Troicki – M. Cilic

WetttippsTENNISBisher sind noch nicht alle Viertelfinalteilnehmer des Turniers in Rotterdam bekannt geworden, weil die Matches noch gespielt werden. Berdych steht schon mal fest, weil er Tursunov in drei harten Sätzen geschlagen hat. Der Tscheche spielt im Viertelfinale gegen den Franzosen Tsonga, der zuvor Llodra bezwungen hat. Die zweite Partie, die schon feststeht, ist das Duell des Serben Troicki und des Kroaten Cilic. Gerade diese Partie werden wir in unserer heutigen Analyse behandeln. Beginn: 11.02.2011 – 21:00

Auf dem Weg ins Viertelfinale schlug Troicki in der ersten Runde den Niederländer Schoorel in zwei Sätzen und in der zweiten Runde musst ihm Nieminen in zwei knappen Sätzen weichen. Ansonsten ist Troicki der 26. Spieler auf der ATP-Weltrangliste. In diesem Jahr hat er in Doha gespielt und erst im Viertelfinale stoppte ihn Federer, der anschließend das Turnier gewonnen hat. Danach hat Troicki noch das Turnier in Sydney gespielt und im Finale die Partie an Gilles Simon abgegeben. Bei den Australian Open kam er bis in die dritte Runde, wo er das Match gegen seinen Landsmann Djokovic aufgrund einer Verletzung aufgegeben hat. Im letzten Jahr ist Troicki in Rotterdam gegen Melzer rausgeflogen, aber auch nur verletzungsbedingt.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Der Kroate Cilic war vor dem Grand Slam in Melbourne der 15. Spieler auf der Welt, aber da er bei den Australian Open sehr früh rausgeflogen ist, ist er jetzt nur auf dem 28. Platz der Weltrangliste. Er hat ansonsten fünf Titel in seiner Karriere geholt. In dieser Saison hat er in Chennai gespielt, wo ihn Nishikoria bezwungen hat, aber in drei ganz knappen Sätzen. Bei den eben genannten Australian Open kam er in der vierten Runde nicht über Nadal hinaus, der ihn in drei Sätzen vom Platz gefegt hat. Danach hat Cilic in Zagreb gespielt, wo er schon im Viertelfinale die Segel gestrichen hat und zwar gegen den Deutschen Mayer. Bei diesem Turnier hat er in der ersten Runde Zverev und in der zweiten Runde den Österreicher bezwungen, wobei man erwähnen muss, dass Melzer in diesem Match von den Linienrichtern bei einer wichtigen Entscheidung bestohlen wurde. Danach hat Melzer die Konzentration vollkommen verloren und das Match locker verloren.

Die beiden Spieler haben bisher sechs Mal untereinander gespielt und alle sechs Matches wurden auf dem harten Untergrund ausgetragen. Cilic war fünf Mal der Sieger des Duells. Der einzige Erfolg von Troicki war in Kanada. Die letzten drei Duelle gingen aber an den Kroaten und zwar im Jahre 2009 in Zagreb und Basel und im Jahre 2008 in Chennai. Alle Matches der beiden Spieler waren relativ knapp und wurden über viele gespielte Games entschieden. Wenn man noch dazu berücksichtigt, dass die beiden Spieler aus dem ehemaligen Jugoslawien eine ähnliche Spielform haben, dann ist klar, dass wir auch dieses Mal eine knappe Partie sehen werden. Ein Spiel über drei Sätze würde uns auch nicht überraschen.

Tipp: über 22,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,00 bei paddypower (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Cilic hat in diesem Duell der beiden Ex-Jugoslawen die positive Bilanz auf seiner Seite und eigentlich steht nichts im Wege, dass er mit diesem positiven Trend fortsetzt. Außerdem sind wir der Meinung, dass zurzeit ein wenig besser drauf als Troicki ist.

Tipp: Sieg Cilic

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010