WetttippsTENNISIm ersten Viertelfinale des Turniers in Shanghai werden der Spanier D. Ferrer und der ehemalige Nummer Eins der Welt, der Amerikaner A. Roddick aufeinandertreffen. Bis zu diesem Moment hat sie noch der zweitgesetzte A. Murray die Teilnahme im Viertelfinale erkämpft und zwar im Duell gegen Wawrinka. Beginn: 14.10.2011 – 07:00

D. Ferrer befindet sich auf dem 5. Platz der WTA-Liste und ist an Position 3 gesetzt. Er hat elf Titel gewonnen. In diesem Jahr hat er die Turniere in Acapulco und Auckland  gewonnen, nachdem er im Finalspiel Almagro bzw. Nalbandian bezwungen hat. Bei den Turnieren in Bastad, Barcelona und Monte Carlo stand er im Finale. Bei den Australian Open hat er das Halbfinale erreicht und da wurde er von Murray mit 3:1 geschlagen. In Indian Wels verlor er in der zweiten Runde gegen Karlovic in zwei Sätzen. Das Turnier in Miami beendete er im Viertelfinale als er von Fish mit 2:0 bezwungen wurde, während er bei den French Open und in Wimbledon die vierte Runde erreichte, wo er von Monfils (3:2) bzw. Tsonga (3:0) gestoppt wurde. Danach nahm er am Turnier in Cincinnati teil und er erreichte die dritte Runde, wo er von Simon gestoppt wurde (2:1). Bei dem neulich stattgefundenen Turnier in Tokyo spielte er im Halbfinale, wo er gegen Murray mit 2:0 verlor. In der ersten Runde dieses Turniers war er als drittgesetzter Spieler frei. In der zweiten Runde bezwang er M. Raonic (2:0), während er in der dritten Runde besser als sein Landsmann J.C. Ferrer gewesen ist (2:1).{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Andy Roddick, ist momentan der 15. Spieler der Welt. Er hat bisher 30 Titel geholt. In diesem Jahr gewann er das Turnier in Memphis nachdem er im Finale Raonic geschlagen hat. Die Saison eröffnete er mit dem Turnier in Brisbane, wo er das Finale erreichte, aber er wurde von Söderling in zwei Sätzen bezwungen. Bei den Australian Open wurde er in der vierten Runde von Wawrinka gestoppt (3:0). Von den anderen Turnieren auf dem harten Bodenbelag werden wir das Turnier in Indian Wells erwähnen, wo er bis in die vierte Runde schaffte, aber gegen Gasquet verlor (2:0), sowie das Turnier in Miami, wo er bereits in der zweiten Runde rausgeflogen ist. Er kassierte nämlich eine 2:0-Niederlage gegen Cuevas. Seinen Auftritt in Wimbledon beendete er in der dritten Runde, als ihr F. Lopez in drei Sätzen bezwungen hat. Beim Turnier in Cincinnati schied er bereits in der ersten Runde aus. Einen viel besseren Auftritt hat er bei den US Open verzeichnet. Er erreichte nämlich das Viertelfinale, aber dann wurde er locker von R. Nadal mit 3:0 besiegt. Den letzten Auftritt vor diesem Turnier absolvierte er beim Turnier in Peking, wo er gleich in der ersten Runde rausgeflogen ist. Auf dem Weg ins  Viertelfinale bezwang Roddick Y.H. Lu, Dimitrov und Almagro.

Dies ist das zehnte Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler. Der Spanier war bisher ein wenig erfolgreicher und verzeichnete fünf Siege. In diesem Jahr haben sie zwei Mal gegeneinander gespielt und beide Spieler verzeichneten jeweils einen Sieg. Ferrer triumphierte im Rahmen des Davis Cups mit 7:6 7:5 6:3, während Roddick bei den US Open besser gewesen ist (6:3 6:4 3:6 6:3). Der Spanier hat im Vergleich zu seinem Gegner eine bessere Form während der Saison aufgewiesen und deshalb haben wir uns entscheiden, ihm den Vorteil in diesem Match zu geben.

Tipp: Sieg Ferrer

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,75 bei bwin (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010