Tipp ATP Shanghai: G. Simon – M. Ebden

WetttippsTENNISDer vierte Turniertag in Shanghai bring uns noch eine Überraschung, in dem der viertgesetzte Spieler, der Franzose J. W. Tsonga von Nishikori mit 2:1 besiegt worden ist. Wir sind in diesen Tagen Zeugen vieler schlechter Auftritte der Favoriten in diesem Turnier und man hört immer öfter Gerüchte über einen möglichen Boykott der Spieler und zwar wegen eines zu engen Spielplans. Für die Analyse des Matches aus der dritten Turnierrunde haben wir das Duell zwischen dem französischen Spieler G. Simon und Australier M. Ebden ausgesucht. Beginn: 13.10.2011. – 07:00

G. Simon befindet sich momentan auf dem 12. Platz der ATP-Liste. In seiner Karriere hat er neun gewonnene Titel, von denen zwei in diesem Jahr gewonnen wurden, als er bei den Turnieren in Sydney und Hamburg der Beste gewesen ist, indem er im Finale Troicki bzw. Almagro besiegt hat. Was die diesjährigen Auftritte betrifft werden wir die zweite Runde der Australian Open erwähnen, wo er gegen Federer mit 3:2 besiegt worden ist, dann hat er in Dubai das Viertelfinale gespielt, in dem Gasquet mit 2:1 besser gewesen ist und in Indian Wells hat ihn Karlovic in der dritten Runde mit 2:0 aufgehalten. Danach hat er das Match des Viertelfinales an Federer beim Turnier in Miami abgegeben. Auf Roland Garros ist er bis zur vierten Runde gekommen, wo er dann von Söderling mit 3:0 besiegt worden ist. Den Auftritt beim Wimbledon hat er in der dritten Runde durch die Niederlage von 3:0 gegen Del Potro beendet und in Cincinnati hat er noch ein Viertelfinale gespielt, wo Murray mit 2:0 besser gewesen ist. Bei den US Open hat er gegen Isner in der vierten Runde gespielt und das Match mit 3:2 verloren. Bei dem vor kurzem beendeten Turnier in Bangkok hat er im Halbfinale gespielt, wo wieder Murray mit 2:1 besser gewesen ist. Als achtgesetzter Spieler ist er in der ersten Runde frei gewesen, während er in der zweiten einen Sieg gegen Montanes und zwar mit 2:0 gefeiert hat.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

M. Ebden ist der 124. Spieler der Welt. In der bisherigen Kariere hat er noch keine gewonnenen Titel. Dieses Jahr ist er hauptsächlich bei den Challenger-Turnieren aufgetreten und was den Auftritt bei den ATP Turnieren betrifft, werden wird das Viertelfinale in Brisbane erwähnen, wo er gegen Söderling mit 2:0 besiegt worden ist. Danach bei den Australian Open ist er in der ersten Runde rausgeflogen und zwar durch das Match gegen Russell das er mit 3:1 verloren hat. Er ist auf dem Turnier in Indian Wells aufgetreten und ist in der ersten Runde gegen Zverev mit 2:0 rausgefallen. Die Teilnahme in Wimbledon hat er sich gar nicht erkämpfen können. Danach hat er die zweite Runde des Turniers in Washington gespielt, wo Davydenko mit 2:0 besser gewesen ist und bei den US Open hat er es wieder nicht geschafft die Qualifikationen zu überstehen. Beim Turnier in Tokio hat er in der zweiten Runde gegen Ferrer mit 2:1 verloren. In der ersten Runde des Turniers in Shanghai ist er besser als Andujar gewesen und zwar mit 2:0. In der zweiten Runde hat er gegen Harrison wieder mit 2:0 gefeiert.

Simon und Ebden sind bis jetzt nicht aufeinandergetroffen. Wie die Position auf der ATP Liste und auch die angeführten diesjährigen Ergebnisse zeigen, ist der Franzose der absolute Favorit in diesem Match. Obwohl wir sehr viel komische Ergebnisse im bisherigen Turnierablauf gesehen haben, hoffen wir, dass Simon die Favoritenrolle rechtfertigen und ein Match gemäß seiner Möglichkeiten zeigen wird und einen leichten Sieg gegen seinen Gegner verzeichnen.

Tipp: Sieg Simon 2:0

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,62 bei 888bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010