Tennis_BallAm zweiten Tag des Turniers in Sydney werden wir das Duell zwischen dem Tschechen R. Stepanek und dem Belgier X. Malisse analysieren. Dies ist das achte direkte Duell der beiden Tennisspieler und Stepanek führt momentan die Statistik mit 4:3 an. Beginn: 10.01.2012 – 01:00

R.Stepanek ist derzeit der 28. Spieler der Welt. In seiner Karriere hat er fünf Titel gewonnen. Eines davon hat er im letzten Jahr gewonnen, als er im Finale des Turniers in Washington Monfils mit 2:0 bezwungen hat. Er hat noch Turniere in San Jose, Brisbane, Los Angeles und Rotterdam gewonnen. Von den letztjährigen Auftritten werden wir vor allem diejenigen erwähnen, die auf ähnlichem Bodenbelag, wie hier in Sydney, gespielt wurden. Der Tscheche hat das letzte Jahr sehr gut begonnen. Im Turnier in Brisbane erreichte er das Halbfinale, aber er wurde von Söderling in zwei Sätzen gestoppt. Danach konnte Stepanek lange nicht mehr dritte Runde erreichen. Bei den Australian Open wurde er von Isner in der zweiten Runde geschlagen (3:1). Wieder in der zweiten Runde wurde er beim Turnier in Memphis vom jungen Raonic bezwungen (2:0). In Indian Wells beendete er seinen Auftritt bereits in der ersten Runde als Del Potro besser war. In Miami verlor er gegen Federer (2:0), und zwar wieder in der zweiten Runde. Beim Turnier in Cincinnati schaffte er, die dritte Runde zu erreichen, aber dann schlug ihn Djokovic locker in zwei Sätzen. Von den anderen Turnieren werden wir noch Roland Garros und Wimbledon erwähnen. Bei diesen Grand Salm Turnieren wurde er bereits in der ersten Runde eliminiert und zwar von Gasquet bzw. Verdasco. In Tokio stand er im Viertelfinale, wo er von D. Ferrer verlor, während er in Shanghai in der zweiten Runde von Berdych eliminiert wurde (2:0). Werbung2012

X. Malisse befindet sich auf dem 49. Platz der WTA-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er drei Titel gewonnen. Zwei Mal hat er das Turnier in Delrey Beach gewonnen und zwar im Jahr 2005. und 2007. Das dritte Turnier gewann er in Chennai 2007. Von den letztjährigen Auftritten werden wir die Australian Open erwähnen, wo er in der dritten Runde gegen Federer in drei Sätzen verloren hat. In Indian Wells ist er wieder in der dritten Runde gescheitert, als er von Devvarman bezwungen wurde. Im Miami wurde er in der zweiten Runde von Llodra gestoppt. Beim Turnier in Madrid bezwang ihn Federer mit 2:0, während er in Rom in der zweiten Runde ausgeschieden ist, als er das Match gegen Murray verloren hat. Von den French Open verabschiedete er sich in der zweiten Runde, als ihn Verdasco mit 3:1 geschlagen hat. Beim Turnier in London wurde er wieder von Murray mit 2:1 besiegt, während er beim Turnier in Hertogenbosch bis ins Halbfinale gekommen ist, wo er von Tursunov in zwei Sätzen bezwungen wurde. In Wimbledon erreichte er die vierte Runde und wurde von Tomic besiegt, während er in Cincinnati, US Open und Basel bereits in der ersten Runde rausgeflogen ist.

Die letzten zwei direkten Duelle absolvierten Stepanek und Malisse letztes Jahr und beide Tennisspieler haben jeweils einen Sieg verbucht. Stepanek war besser im Davis Cup (6:2 6:4 7:6), während Malisse erfolgreicher in San Jose gewesen ist (6:3 6:4). Davor haben sie ein Match im Jahr 2008 gespielt und zwar in Miami, als Stepanek einen 6:3 7:6-Sieg feierte. Momentan gilt der tschechische Tennisspieler als Favorit, aber man muss beachten, dass der Belgier nicht ohne Chance ist. Da Malisse die letzte Saison mit dem Auftritt in Basel recht früh beendet hat, ist es fraglich, wie wettbewerbsfähig er im Moment ist. Deshalb erwarten wir ein Spiel mit nicht so vielen Games, genau wie es der Fall in den meisten ihrer früheren Begegnungen gewesen ist.

Tipp: unter 22,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,04 bei 10bet (alles bis 1,97 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010