Tipp ATP Sydney: Viktor Troicki (SRB) – Gilles Simon (FRA)

Die ATP-Tennisturniere in Sydney und Auckland nähern sich dem Ende. Im Finale-Spiel in Sydney werden Troicki und Simon aufeinandertreffen, während in Auckland Ferer und Nalbandian um den Titel kämpfen werden. Wir haben uns für die Analyse der Begegnung in Sydney entschieden, wo der serbische Tennisspieler Troicki versuchen wird, seinen ersten Sieg gegen den bisher ungeschlagenen Franzosen Simon zu erzielen. Ansonsten haben diese beiden Spieler vier Mal aufeinandergetroffen, und jedes Mal hat Simon triumphiert, und zwar ohne einen Satzverlust. Beginn: 15.01.2011 – 08:30

Auf dem Weg ins Finale hat Troicki, der derzeit den 30. Platz der ATP-Weltrangliste belegt, Chela (2:1) und Gasquet (2:0) besiegt, während er im Halbfinale-Spiel besser als der Deutsche Florian Mayer gewesen ist. Er hat ihn in zwei Sätze bezwungen, und zwar mit 6:4 und 7:6, mit der 3-2-Breakchancen Realisierung im ersten Satz und 7-4 im Tie-Break des zweiten Satzes, nachdem alle beide Spieler jeweils einen Aufschlag verloren haben. Troicki hat in diesem Jahr in Doha aufgetreten, wo er im Viertelfinale gegen Federer, der das Turnier letztendlich gewann, verloren hat. Dieser serbische Spieler hat bisher nur einen Titel in seiner Kariere geholt, und zwar im letzten Jahr in Moskau, als er im Finale Baghdatis aus Zypern mit 2:1-Sätzen bezwungen hat.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Gilles Simon ist weiterhin ohne Satzverlust. Im Halbfinale hat er Ernests Gulbis mit 7:6(1), 6:0 bezwungen. Wie man es bemerken kann, wurden zwei völlig unterschiedliche Sätze gespielt. Im ersten Satz wurde ein ausgeglichener Kampf bis in den Tie-Break ausgetragen. Im zweiten Satz hat Simon alle drei Break Chancen realisiert. Von 27 möglichen Punkten in diesem Satz hat Gulbis nur drei ergattert. Dieser Franzose hatte auf dem Weg bis ins Finale noch Yen-Hsun Lu, den Portugiesen Gil und den Ukrainer Dolgopolov bezwungen. Simon hat bisher sieben Titeln gewonnen, und der letzte wurde in Metz 2010. geholt, als se Zverer mit 2:0 besiegt hat.

Viktor Troicki wird in diesem Spiel um seinen zweiten Turniersieg spielen und auf dem Weg zu seinem zweiten Triumph wird er versuchen, die Simons Siegesserie von vier Siege in Folge, die er in den gegenseitigen Duellen gegen ihn erzielt hat, zu stoppen. Wenn man sich aber die gegenseitige Begegnungen der beiden Spieler anschaut, dann ist Simon der klare Favorit in diesem Spiel, aber wenn man bedenkt, dass er diese Triumphe im Jahr 2007. und 2009. erzielt hat, als er die beste ATP-Platzierung in seiner Kariere aufweisen konnte und wenn man bedenkt dass Troicki während dieser Zeit große Fortschritte gemacht hat, dann sind wir der Meinung, dass Simon diesmal vier schwieriger auf dem Platz haben wird als sonst.

Tipp: Sieg Troicki

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,96 bei 10bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!