WetttippsTENNISUnter den Matches der zweiten Turnierrunde in Tokio haben wir für die heutige Analyse das Match zwischen dem Amerikaner M. Fish, der in der ersten Runde gegen R. Harrison gefeiert hat und dem Letten E. Gulbis, der gegen Kubolt besser gewesen ist rausgesucht. Die Platzierung in die zweite Runde bis zu diesem Moment hat Nadal im Match gegen Soeda erkämpft, dann hat Tomic gegen Troicki gefeiert und D. Ferrer ist besser als Nishikori gewesen. Beginn: 05.10.2011. – 08:30

Fish ist der 8. Spieler in der ATP-Rangliste. Er hat in seiner professionellen Karriere sechs Titel gewonnen und dieses Jahr hat er geschafft, den Titel zu verteidigen, indem er beim Turnier in Atlanta Isner im Finale mit 2:1 besiegt hat. Von den diesjährigen Auftritten erwähnen wir die zweite Runde des Turniers in Brisbane, als er von Stepanek mit 2:0 besiegt worden ist und Australian Open, als er wieder in der zweiten Runde gegen Robredo mit 2:1 verloren hat. Beim Turnier in Memphis hat er das Halbfinalmatch gegen Raonic verloren und dann auch das Halbfinalmatch in Derlay Beach mit 2:0 gegen Del Potro. Den Auftritt in Indian Wells hat er in der zweiten Runde mit noch einer Niederlage und zwar gegen Raonic beendet. In Miami hat er das Match des Halbfinales gespielt, in dem Djokovic besser gewesen ist und bei dem kürzlich beendetem Turnier in Los Angeles hat er das Finalmatch gegen Gulbis mit 2:1 verloren. Bei Roland Garros ist er nicht weiter als bis zur dritten Runde gekommen, denn der Franzose Simon ist besser gewesen und bei Wimbledon ist er bis zum Viertelfinale gekommen, wo er dann gegen Nadal verloren hat. Ein tolles Spiel hat der Amerikaner beim Turnier in Montreal gezeigt, wo er bis zum Finale gekommen ist. Da hat er Djokovic ziemlich beansprucht, hat es aber doch nicht bis zum Sieg geschafft und wurde dann mit 2:1 besiegt. Beim letzten Turnier vor Tokio, den US Open ist er bis zur vierten Runde gekommen, wo ihn dann Tsonga mit 3:2 aufgehalten hat.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

E. Gulbis nimmt den 49. Platz der ATP-Rangliste ein. Er hat zwei gewonnene Titel in seiner Karriere, von denen einer aus dieser Saison stammt und zwar als er im Finale des Turniers in Los Angeles besser gewesen ist als sein heutiger Gegner. Seinen ersten Titel hat Gulbis letztes Jahr gewonnen, indem er Karlovic im Finale des Turniers in Delray Beach besiegt hat. Diese Saison hat er ziemlich gut angefangen und zwar im Halbfinale des Turniers in Sydney, wo Simon mit 2:0 besser gewesen ist und bei den Australian Open wurde er schon in der ersten Runde von Becker mit dem Ergebnis von 3:0 besiegt. Von den übrigen Auftritte auf hartem Untergrund erwähnen wird die dritte Runde von Indian Wells, wo er das Match gegen Djokovic verloren hat und in Miami ist er in der zweiten Runde durch die Niederlage von 2:1 gegen Berlocqa rausgefallen. Gulbis hat sich von dem Turnier in Cincinnati früh verabschiedet und zwar in der ersten Runde gegen Dodig. Etwas besser ist er bei den US Open gewesen, die er nach der zweiten Runde verlassen hat, als er das Match gegen G. Müller mit 3:1 verloren hat. Kurz vor diesem Turnier hat er das Match der ersten Runde in Bangkok gespielt, wo Bolleli mit dem Ergebnis 2:0 besser gewesen ist.

Diese zwei Tennisspieler haben bis jetzt zwei direkte Matches gespielt, in denen sie beide jeweils einen Sieg verzeichnet haben. Gulbis hat in dem schon erwähnten Finale in Los Angeles mit 5:7 6:4 6:4 gefeiert, während der Amerikaner in Montreal besser gewesen ist, indem er mit 4:6 6:3 6:4 den Sieg gefeiert hat. Der sieben Jahre ältere Fish gilt als Favorit in diesem Match, besonders wenn wir seine Auftritte bei letzten paar Turnieren in Betracht ziehen. Da Gulbis kein ungefährlicher Gegner ist, denken wir dass der Tipp mit einer größeren Anzahl an Games in diesem Match die reale Option ist. Dazu tragen auch die Ergebnisse aus ihren ersten zwei Duellen bei.

Tipp: über 22,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010