Tipp ATP World Tour Finals: R. Nadal – R. Federer

Tennis_BallIn der heutigen Analyse der World Tour Finals in London werden wir das Duell der beiden Erzrivalen, R. Nadal und R. Federer analysieren. In der ersten Runde der Gruppe B hat Nadal mit 2:1 über Fish triumphiert und mit dem identischen Ergebnis hat Federer Tsonga bezwungen. Nach der ersten Runde befindet sich der Schweizer an der Spitze der Gruppe B und zwar wegen einer besseren Game-Differenz.  Beginn: 22.11.2011 – 21:15

 

Rafael Nadal hat bisher 46 Titel gewonnen. In diesem Jahr hat er die Turniere in Monte Carlo und Barcelona gewonnen als er in den Finalspielen seinen Landsmann D. Ferrer bezwungen hat, sowie bei den French Open als er im Finale besser als Federer gewesen ist. Den Auftritt im Turnier in Doha hat er nach der Niederlage von Davydenko beendet. Er hat noch vier Niederlagen von Djokovic verzeichnet und zwar in Indian Wells und Miami mit jeweils 2:1, sowie in Madrid und Rom mit jeweils 2:0. Danach ist er beim Vorbereitungsturnier in London im Viertelfinale ausgeschieden, als er von Tsonga mit 2:1 bezwungen wurde. In Wimbledon verlor er im Finale gegen Djokovic. Danach trat er beim Turnier in Montreal auf und kassierte eine unerwartete Niederlage gegen I. Dodig in der zweiten Runde (2:1). Beim Turnier in Cincinnati erreichte er das Viertelfinale und verlor gegen Murray (2:0). Beim letzten diesjährigen Grand Slam in New York kassierte Nadal eine weitere Niederlage gegen den in diesem Jahr großartigen Djokovic (3:1). In Tokio stand er im Finale und wurde wieder einmal von Murray bezwungen, während er beim Masters Turiner in Shanghai in der dritten Runde vom Deutschen F. Mayer eliminiert wurde.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

 

Federer hat bisher 69 Titel geholt und befindet sich auf dem vierten Platz der ATP-Weltrangliste. In diesem Jahr hat er das Turnier in Doha gewonnen als er im Finale einen 2:0-Sieg über Davydenko gefeiert hat, sowie das Turiner in Basel, als er im Finale besser als der Japaner Nishikori gewesen ist. Beim neulich stattgefundenen Masters Turnier in Paris triumphierte er im Finale über den Franzosen Tsonga in zwei Spielsätzen. Bei den Australian Open erreichte er das Halbfinale, wo er gegen Djokovic verlor. Gegen diesen serbischen Spieler verlor er noch im Finale des Turniers in Dubai sowie im Halbfinale des Turniers in Indian Wells. In Halbfinale der Turniere in Miami und in Madrid wurde er von Nadal gestoppt, sowie im Finale der French Open.  Bei dem neulich stattgefundenen Turnier in Cincinnati verlor er im Viertelfinale 2:0 gegen Berdych. In Wimbledon und in Montreal wurde er von Tsonga geschlagen. Bei den US Open verlor er im Halbfinale wieder gegen Djokovic (3:1), während er das Turiner in Shanghai verpasst hat.

Diese beiden Tennisspieler sind drei Mal in diesem Jahr aufeinandergetroffen und alle drei Duelle entschied der Spanier zu seinen Gunsten und zwar in Miami (6:3 6:2),  Madrid (5:7 6:1 6:3) und im Finale der French Open (3:1). Federer hat das Endturnier in London fünf Mal gewonnen, das letzte Mal im letzten Jahr als er gerade Nadal im Finale bezwungen hat (6:3 3:6 6:1). Obwohl Nadal die Statistik mit 17:8 anführt, glauben wir trotzdem, dass der Schweizer die Favoritenrolle in diesem Match trägt, vor allem wegen der sehr guten Partien, die er in den letzten zwei Turnieren geleistet hat. Wenn man noch bedenkt, dass Nadal kein Fan der Hallenturnieren ist, dann erwarten wir, dass Federer siegt und einen großen Schritt in Richtung Finale dieses Turiners macht.

Tipp: Federer -2,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,72 bei 10bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010

Kategorie: Tennis

Updates erhalten

Diesen Beitrag teilen

Recent Posts

Kommentare

Loading Facebook Comments ...
© 2014 Sportwetten Magazin. Alle Rechte beim Sportwetten Magazin.