australian_openIm zweiten Halbfinalmatch der Australian Open werden wir die Wiederholung des letztjährigen Finalmatches zwischen N. Djokovic und A. Murray zu sehen bekommen. Auf dem Weg ins Halbfinale hat Djokovic über Ferrer triumphiert. Ferrer leistete im zweiten Durchgang starken Widerstand, aber nach dem Verlust dieses Satzes in Tie-Break war der dritte Satz nur noch reine Formsache und so feierte Djokovic einen 3:0-Sieg. Mit dem identischen Ergebnis feierte Murray im Viertelfinale gegen Nishikori. Beginn: 27.01.2012 – 09:35

Murray belegt den 4. Platz der WTA-Rangliste. Er hat 22 gewonnene Titel in seiner Karriere. In diesem Jahr hat er im Finale des Turniers in Brisbane Dolgopolov in zwei Sätzen bezwungen. Fünf Titel hat er im letzten Jahr gewonnen und zwar beim Turnier in Cincinnati, als ihm das Match im Finale Djokovic übergeben hat sowie in London, als er Tsonga im Finale bezwungen hat. Die weiteren Titel holte er bei den Turnieren in Bangkok, Shanghai und Tokio. Von den letztjährigen Turnieren werden wir noch Australian Open erwähnen,  wo er von Djokovic besiegt wurde, dann das Halbfinale des Turniers in Monte Carlo, wo er das Match gegen Nadal mit 2:1 verloren hat. Das Turnier in Madrid hat er in der dritten Runde mit der Niederlage gegen Bellucci beendet, während er den tollen Auftritt in Rom mit der Niederlage von 2:1 im Halbfinale gegen Djokovic beendete. Bei den French Open spiele er im Halbfinale, wo er von Nadal in drei Sätzen geschlagen wurde. Ein sehr gutes Spiel zeigte er in Wimbledon, wo er im Halbfinale stand, aber wieder einmal wurde er von Nadal bezwungen (3:1). Bei den US Open kassierte er eine weitere Niederlage gegen Nadal (3:1). Werbung2012

Djoković hat 28 Titel in seiner Karriere gewonnen. In letztem Jahr hat er 10 Turniere gewonnen und zwar Australian Open, Dubai, Indian Wells, Miami, Belgrad, Madrid, Rom, Wimbledon, Montreal und US Open. Die Niederlagen im letzten Jahr kassierte Djokovic im Halbfinale der French Open gegen Federer, dann im Finale des Turniers in Cincinnati, als er das Match gegen Murray aufgegeben hat, sowie im Halbfinale des Turniers in Basel, wo er gegen den Japaner Nishikori eine 2:1-Niederlage kassierte. Beim letzten Masters Turnier in Paris hat er das Match des Viertelfinales wegen einer Schulterverletzung an Tsonga abgegeben.

In den letzten zehn direkten Duellen der beiden Tennisspieler entschied Djokovic  sechs zu seinen Gunsten, während Murray vier Mal triumphierte. In letzter Saison haben sie drei Mal aufeinandergetroffen. Ein Match wurde unterbrochen, als Djokovic im Finale des Turniers in Cincinnati das Match beim  Satz-Stand von 6:4 3:0 zu Gunsten des britischen Tennisspielers abgegeben hat. Die restlichen zwei Duellen gewann der Serbe Djokovic und zwar im Halbfinale des Turniers in Rom (6:1 3:6 7:6) und im Finale der letztjährigen Australian Open (6:4 6:2 6:3). Obwohl erzählt wurde, dass Djokovic gesundheitliche Probleme hat, dementierte er es und ließ verkünden dass er sich körperlich und geistig sehr gut fühlt und wenn das stimmen sollte, dann wird Murray kaum überraschen und sich den Einzug ins Finale sichern können, obwohl wir betonen müssen, dass sich der Brite in einer sehr guter Form befindet.

Tipp: Djokovic -3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010