Tipp Australian Open: A. Murray – N. Djokovic

australian_openDas letzte gespielte Spiel der Australian Open ist das Männerfinale, das in diesem Jahr zwischen dem letztjährigen Finalisten Andy Murray und dem Titelgewinner von 2008 Novak Djokovic ausgetragen wird.  Die beiden Spieler waren auch vor dem Turnier unter den Topfavoriten, aber schon hinter Nadal und Federer, sodass diese Finalpaarung keine allzu große Überraschung ist. Man muss aber auch sagen, dass die Meisten das klassische Finale zwischen Nadal und Federer erwartet haben. Beginn: 30.01.2011 – 09:30

 

Der Schotte Andy Murray ist momentan der fünfte Spieler der Weltrangliste und dieses Turnier ist sein erstes Turnier in diesem Jahr. Ansonsten hat er in seiner Karriere 16 ATP-Titel geholt, davon zwei im letzten Jahr, als er das Saisonfinale in Shanghai und das Turnier in Canada gewonnen hat. Es ist interessant zu wissen, dass er 14 der 16 geholten Titel auf dem harten Untergrund gewonnen hat. Beim letztjährigen Finale in Melbourne bezwang ihn der Schweizer Federer in drei Sätzen. Vor dem diesjährigen Finale gewann Murray gegen Beck, Marchenko, Garcia-Lopez, Dolgopolov und Ferrer. Erst im Viertelfinale gegen Dolgopolov wurde ihm der erste Satz abgenommen. Auch im Halbfinale gegen den Spanier Ferrer gab er einen Satz ab. Das letzte Ergebnis täuscht aber ein wenig, weil es nach einem leichten Sieg aussieht. Der Spanier fing sehr aggressiv an und gewann prompt den ersten Satz. Im zweiten Satz lag Ferrer auch vorne, aber Murray schaffte den Rebreak und gewann den Satz im anschließenden Tie-Break. Erst nach diesem Tie-Break nahm der Schotte die Zügel in seine Hände und gewann relativ locker den dritten und vierten Satz.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

 

 

Der Serbe Djokovic ist der dritte Spieler der ATP-Rangliste und hat bisher 18 gewonnene Titel. Unter ihnen ist auch der Gewinn dieses Turnier und zwar vor drei Jahren, als er im Finale den Franzosen Tsonga in vier Sätzen bezwungen hat. Aus der letzten Saison sollte man das US Open Finale erwähnen, das er jedoch an Nadal abgeben musste. Außerdem gewann er im letzten Jahr die Turniere in Beijing und Dubai. Zwischen dem Turniergewinn aus dem Jahre 2008 und heute ging Djokovic zwei Mal im Viertelfinale der Australian Open unter. Bis zum diesjährigen Finale kam er über Granollers, Dodig, Troicki, Almagro, Berdych und Federer. Im Halbfinale gegen den Schweizer Federer fand der Schweizer keine Gegenmittel gegen den gutaufgelegten Djokovic, der das beste Spiel des Turniers zeigte und den großen Roge in nur drei Sätzen vom Platz schickte.

 

Dies ist das dritte Finale, in dem die beiden Spieler aufeinandertreffen. In den letzten beiden Finalen war Murray besser und zwar ein Mal im Jahre 2008 in Cincinnati und ein Mal im Jahre 2009 in Miami. In Miami war aber an diesem Tag sehr heiß und schwül, was unseren Chefredakteur vor Ort auch zu schaffen machte, und Djokovic passt die Wärme gar nicht, sodass er aufgrund dieses physischen Nachteils das Spiel abgegeben hat. Der letzte Sieg von Djokovic war in Monte Carlo und zwar vor drei Jahren. Ansonsten ist dies für den Schotten sein drittes Grand Slam Finale und ganz Großbritannien wird mit ihm mit fiebern. Auf der anderen Seite haben wir Nole, der bisher einen besseren Eindruck hinterlassen hat. Von den Fans her sollte das Spiel ausgeglichen sein, weil die Fans von Nole sehr heißblütig und fanatisch sind. Wir erwarten hier, dass Nole getragen von seinen Fans die schwarze Serie von drei Pleiten in Folge gegen Murray beenden wird und dass er seinen zweiten Melbourne Titel holt.

Tipp: Sieg Djokovic

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,68 bei titanbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010