australian_openDas zweite Match, das wir heute analysieren werden, werden der Spanier D. Ferrer und der Franzose R. Gasquet bestreiten. Ferrer bezwang in der dritten Runde Chela in drei Sätzen, während Gasquet mit dem identischen Ergebnis über Tipsarevic triumphierte. Beginn: 23.01.2012 – 01:00

D. Ferrer befindet sich auf dem 5. Platz der WTA-Liste. Er hat 12 Titel gewonnen. Im letzten Jahr hat er die Turniere in Acapulco und Auckland  gewonnen, nachdem er im Finalspiel Almagro bzw. Nalbandian bezwungen hat. Bei den Turnieren in Bastad, Barcelona und Monte Carlo stand er im Finale. In Auckland dieses Jahres hat er seinen 12. Titel geholt, nachdem er im Finale über Rochus triumphierte (2:0). Bei den Australian Open letztes Jahr hat er das Halbfinale erreicht und da wurde er von Murray mit 3:1 geschlagen. In Indian Wels verlor er in der zweiten Runde gegen Karlovic in zwei Sätzen. Das Turnier in Miami beendete er im Viertelfinale als er von Fish mit 2:0 bezwungen wurde, während er bei den French Open und in Wimbledon die vierte Runde erreichte, wo er von Monfils (3:2) bzw. Tsonga (3:0) gestoppt wurde. Danach nahm er am Turnier in Cincinnati teil und er erreichte die dritte Runde, wo er von Simon gestoppt wurde (2:1). Bei dem neulich stattgefundenen Turnier in Tokio spielte er im Halbfinale, wo er gegen Murray mit 2:0 verlor. Im Masters Turnier in Shanghai wurde er im Finale wieder von Murray eliminiert (2:0). Von dem Argentinier Monaco wurde Ferrer im Halbfinale des Turniers in Valencia bezwungen (2:1) und mit dem identischen Ergebnis wurde er im Viertelfinale des Masters Turniers in Paris von Isner eliminiert. Werbung2012 

R. Gasquet ist der 18. Spieler der ATP-Weltrangliste. Er hat sechs Titel in seiner bisherigen Karriere geholt. Im Jahr 2010 war er der Beste im Turnier in Nizza, wo er im Finale Verdasco mit 2:1 geschlagen hat. Bei den letztjährigen Australian Open hat er gegen Berdych in der dritten Runde in einem Drei-Satz-Match verloren. Beim Turnier in Dubai erreichte er das Halbfinale und da wurde er von Federer mit 2:0 geschlagen. In Indian Wells wurde er im Viertelfinale von Djokovic in zwei Sätzen gestoppt. Beim Turnier in Rom zeigte er wieder einen großartigen Auftritt, aber im Halbfinale wurde er von Nadal besiegt. Bei den French Open schied er in der vierten Runde aus, als er eine Niederlage von Djokovic kassiert hat. Beim Turnier in Wimbledon wurde er in der vierten Runde gestoppt, als er vom heimischen Spieler Murray geschlagen wurde. In Montreal und Cincinnati erreiche er die dritte Runde, wo er von Almagro bzw. Fish in jeweils zwei Sätzen geschlagen wurde. Bei den US Open verlor er in der zweiten Runde gegen Karlovic (3:1). Beim letzten Masters Turnier in Paris wurde er in der dritten Runde von Federer gestoppt (2:0). In dieser Saison nahm er beim Turnier in Sydney teil, aber er kassierte eine 2:0-Niederlage gegen Istomin in der dritten Runde.

Dies ist das siebte Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler. Ferrer führt die Statistik mit 5:1 an. Die letzten beiden Duelle sind aus dem Jahr 2009. In Shanghai lautete das Ergebnis 6:4 6:3 zugunsten des Spaniers, während er in Dubai einen 6:2 6:2-Sieg feierte. Den einzigen Sieg hat Gasquet 2008. in Toronto verbucht (6:3 6:3). All diese statistischen Angaben sprechen für Ferrer. Wir sind auf jeden Fall der Meinung, dass er sich das Weiterkommen in die nächste Runde sichern wird.

Tipp: Ferrer -3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei paddypower (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010