australian_openDer erste Tag des Turniers in Melbourne hat gleich zwei Überraschungen mit sich gebracht. Bereits jetzt haben S. Querrey, der den 18. Platz der ATP-Weltrangliste belegt, und der Finalist des Doha-Turniers N. Davydenko aus dem Turnier ausgeschieden. Wir haben uns entschieden, heute das Duell zwischen J. Tipsarevic und F. Verdasco, die ihre Gegner in der ersten Runde ohne Mühe bezwungen haben, zu analysieren. Beginn: 19.01.2011 – 02:30

 

Der serbische Spieler Tipsarevic belegt den 49. Platz der ATP-Liste. In diesem Jahr ist er im Chennai-Turnier aufgetreten. Er kam bis ins Halbfinale, wo er von X. Malisse mit 2:1 bezwungen wurde. Er hatte auf dem Weg bis ins Halbfinale Schank, Kudryavtsev und Nishikori in jeweils zwei Sätze bezwungen. Bisher hat er keinen Titel geholt. Im letzten Jahr kam er im Hertogenbosch bis ins Finale, wo er gegen S. Stakhovsky 2:0 verloren hat. In der ersten Runde der Australian Open hat er den Deutschen M. Zverev geschlagen. Zverev leistete nur im zweiten Satz einen ernsthaften Widerstand aber er hatte nicht mehr Kraft, um diesen Satz für sich zu entschieden. Am Ende verlor er 6:1 7:5 6:1.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Tipsarevic hat in der zweiten Runde der Australian Open eine schwierige Aufgabe vor sich, denn sein Gegner ist der neuntplatzierte F. Verdasco. In diesem Jahr hat er nicht viel gezeigt. Im Rahmen der Australien Open Vorbereitungen hat er nur ein Spiel absolviert und zwar im Brisbane-Turnier, wo er 2:1 gegen B. Becker verloren hat. Er hat fünf Titeln gewonnen, zwei davon hat er im letzten Jahr geholt. Im Finale des Barcelona-Turniers hat er Söderling 2:1 bezwungen, während er im Finale in San Jose besser als A. Roddick (2:1) gewesen ist. In der ersten Runde hat er ohne Mühe den Deutschen R. Schüttler besiegt. Das Endergebnis lautete 6:1 6:3 6:2.

Es ist interessant zu wissen, dass diese beiden Spieler bei der Australian Open 2008. bereits aufeinandergetroffen sind und damals hat Tipsarevic das Spiel 7:5 7:6 7:6 gewonnen. In diesem Duell hat Verdasco viele Aufschlagfehler gemacht. Sein erster Aufschlag war besser als der von Tipsarevic (72%-64%). Er hat 3/3-Break Chancen ausgenutzt, während Tipsarevic 4 von 6 Breaks für sich entschieden hat. Tipsarevic war in den entscheidenden Momenten besser konzentriert und konnte am Ende das Spiel zu seinen Gunsten entschieden. Noch im selben Jahr hat Verdasco in Miami 6:4 7:6 verloren. Den einzigen Sieg hat er in Valencia 2009. verzeichnet, als er 6:3 6:3 gewonnen hat. Es ist interessant, dass diese beiden Spieler in allen ihren gegenseitigen Duellen auf dem harten Bodenbelag gespielt haben. Obwohl er eine gute Platzierung in der ATP-Liste einnimmt und er in dieser Begegnung als Favorit gilt, wird Verdasco in diesem Duell nicht einfach haben. Wir sind der Meinung, dass dieses Spiel bis zur letzten Minute ungewiss sein wird, aber letztendlich wird Verdasco in die nächste Runde weiterkommen.

Tipp1: Sieg Verdasco

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,66 bei 10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

 

Tipp2: über 39,5 Games

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei 10bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!