Tipp Australian Open: K. Nishikori – J.W. Tsonga

australian_openDas erste Match der vierten Runde des Turniers in Melbourne, das wir analysieren werden, werden der Japaner K. Nishikori und der Franzose J. W. Tsonga bestreiten. Nishikori hat in der dritten Runde Benneteau mit 3:1 bezwungen, während Tsonga einen 3:0-Sieg in Sätzen über Gil gefeiert hat. Beginn: 23.01.2012 – 01:05

J.W. Tsonga ist derzeit auf dem 6. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner Karriere hat er acht Titel gewonnen. In letztem Jahr gewann er das Turiner in Metz als er besser als Ljubicic im Finale war, sowie in Wien, als er im Finale Del Potro bezwang. Von den letztjährigen Auftritten werden wir das Finale in Rotterdam, wo er eine Niederlage gegen Söderling kassierte, erwähnen, sowie die dritte Runde des Turniers in Madrid, wo er wieder gegen Söderling verlor. In Rom wurde er in der zweiten Runde von Federer besiegt. Bei den French Open hat er in der dritten Runde ein Fünf-Satz-Match gegen Wawrinka gespielt, aber er verlor am Ende doch. Beim Turnier in London verlor er gegen Murray (2:1). Was die anderen Auftritte auf hartem Bodenbelag betrifft, werden wir die dritten Runden in Miami und Australien Open erwähnen, in denen er beide Male von Dolgopolov besiegt worden ist. In Indian Wells wurde er in der zweiten Runde von Malisse aufgehalten. Bei den Vorbereitungsturnieren der US Open hat er den Auftritt im Halbfinale des Turniers in Montreal verzeichnet, wo er das Match gegen Djokovic aufgegeben hat. In Cincinnati hat er in der zweiten Runde gegen Bogomolov mit 2:0 verloren. Tsonga hat einen guten Eindruck in Wimbledon hinterlassen, wo er bis zum Halbfinale gekommen ist, aber dann von Djokovic eliminiert wurde (3:1). In diesem Jahr spielte er in Doha, wo er seinen achten Titel gewonnen hat, nachdem er seinen Landsmann Monfils mit 2:0 bezwungen hat. Werbung2012

K. Nishikori befindet sich auf dem 26. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er einen Titel geholt und zwar im Jahr 2008 als er im Finale des Turniers in Delray Beach besser als J. Blake gewesen ist (2:1). In letztem Jahr spielte er im Viertelfinale des Turniers in Chennai, wurde aber vom Tipsarevic in zwei Sätzen bezwungen. Bei den Australian Open hat er in der dritten Runde gegen Verdasco mit 3:0 verloren. Im Halbfinale des Turniers in Delray Beach wurde er wieder mal von Tipsarevic mit 2:0 besiegt. In Houston stand er im Finale, verlor aber gegen Sweeting. Bei den French Open bezwang ihn in der zweiten Runde Stakhovski mit 3:1. In London schied er gleich in der ersten Runde gegen Querrey aus (2:0). Sehr bemerkenswerte Leistung hat er in Eastbourne und in Kuala Lumpur verzeichnet, wo er im Halbfinale stand und beide Male gegen Tipsarevic verlor. In Wimbledon (Hewitt), Cincinnati (Nalbandian) und in Tokio (Ferrer) schied er bereits in der ersten Runde aus. Einen sehr guten Auftritt zeigte er in Shanghai, wo er im Halbfinale von Murray gestoppt wurde sowie in Basel, wo er im Finale stand, aber von Federer bezwungen wurde. In diesem Jahr spielte er in Brisbane, wo er in der zweiten Runde an Baghdatis scheiterte.

Nishikori und Tsonga sind bisher einmal aufeinandergetroffen und zwar in letzter Saison in Shanghai, als Nishikori einen 6:7 6:4 6:4-Sieg feierte. Obwohl sich der Japaner als ein sehr gefährlicher Gegner erwiesen hat, glauben wir nicht, dass er auch diesmal siegen wird. Wir sind nämlich der Meinung, dass der Franzose momentan viel besser spielt und dass er sich das Weiterkommen in die nächste Runde sichern wird.

Tipp: Tsonga -1,5 Spielsatz

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010