Tipp Australian Open: M. Raonic – P. Petzschner

australian_openIn unserer zweiten Analyse werden wir das Duell zwischen dem jungen kanadischen Tennisspieler M. Raonic und dem Deutschen P. Petzschner analysieren. Raonic bezwang in der ersten Runde Volandri in drei Sätzen, während Petzschner besser als L. Rosol gewesen ist (3:0). Beginn: 19.01.2012 – 01:00

Der junge aufgehende Tennisstern Raonic befindet sich auf dem 25. Platz der Weltrangliste. Er hat zwei Turniere in seiner bisherigen Karriere gewonnen. Davon eines hat er in diesem Jahr gewonnen, als er im Finale des Turniers in Chennai einen 2:1-Sieg über Tipsarevic feierte. Seinen ersten Titel holte er sich letztes Jahr in San Jose als er über Verdasco triumphierte (2:0). Den letztjährigen Auftritt bei den Australian Open beendete er im Viertelfinale, als er eine 3:1-Niederlage gegen D. Ferrer kassierte. Einen bemerkenswerten Auftritt hatte er danach in Memphis, wo er im Finale stand. Er verlor gegen Roddick mit 2:1 in Sätzen. Beim Turnier in Indian Wells wurde er von Harrison gestoppt (2:1). In Tokio und Shanghai spielte er in der zweiten Runde, wo er von Nadal bzw. Ferrer aus dem weiteren Rennen eliminiert wurde.  Beim letzten Masters Turnier in Paris kassierte er eine 2:1-Niederlage gegen Benneteau bereits in der ersten Runde. In Stockholm wurde er von Monfils mit 2:1 im Halbfinale geschlagen. Werbung2012

P. Petzschner belegt den 63. Platz in der ATP-Liste. In seiner bisherigen Karriere hat er einen Titel geholt und zwar 2008. in Wien als er im Finale Monfils bezwungen hat (2:1). In diesem Jahr spielte er in Brisbane, wo er von S. Giraldo in der zweiten Runde eliminiert wurde (2:0). Bei den letztjährigen Australian Open hat er gegen Tsonga einen guten Widerstand geleistet, aber nach fünf gespielten Durchgängen verlor er trotzdem. Danach verzeichnete er einen soliden Auftritt in Dubai, aber im Viertelfinale wurde er jedoch von Berdych bezwungen (2:0). In Miami schied er in der zweiten Runde aus, nachdem er von Tipsarevic eine 2:0-Niederlage eingefahren hat. Beim Turnier in Halle hat er das Finalmatch an seinen Landsmann Kohlschreiber abgegeben. In einigen Turnieren in Folge wurde er regelmäßig in der zweiten Runde eliminiert. In Montreal und bei den US Open wurde er in der zweiten Runde von Karlovic bzw. Tipsarevic gestoppt, während er in Wien gegen Del Potro verlor.

Raonic und Petzschner sind bisher zwei Mal aufeinandergetroffen und zwar beide Mal in letzter Saison. Beide Tennisspieler haben je einen Sieg verbucht. Der Deutsche triumphierte im Viertelfinale des Turniers in Halle (6:3 6:7 6:3), während Raonic in Stockholm besser gewesen ist (6:3 6:3). Obwohl Petzschner in diesem Match nicht chancenlos ist, glauben wir trotzdem, dass Raonic derzeit eine viel bessere Spielform aufweisen kann und sich dementsprechend das Weiterkommen in die dritte Runde sichern wird. Da der Kanadier für seinen harten Aufschlag bekannt ist haben wir uns wegen einer besseren Quote entschieden, auf einen überzeugenden Raonic-Sieg zu tippen.

Tipp: Sieg Raonic 3:0

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,80 bei interwetten (alles bis 2,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010