Tipp Roland Garros: D. Gimeno-Traver – R. Haase

WetttippsTENNISDen ersten Wettbewerbstag haben bei den French Open D. Ferrer (7) mit dem Sieg gegen J. Nieminen mit 3:0, S. Wawrinka (14) mit dem Sieg gegen A. Gensse mit 3:1 und der heimische Tennisspieler Tsonga (17) mit dem Sieg gegen Hajek mit 3:0 mühelos überstanden. Für eine Überraschung gleich am ersten Tag hat Ramirez Hidalgo, der auf dem 99. Platz der ATP Liste steht, gesorgt und zwar hat er geschafft, den indisponierten M Cilic (19) mit einem überzeugenden Dreisatz-Sieg aus dem weiteren Wettbewerb zu eliminieren. Beginn: 24.05.2011 – 11:00

Bei den Damen gab es keine größeren Überraschungen und in die zweite Runde marschierten S. Kuznetsova, J. Jankovic und S. Stosur. Für die heutige Analyse haben wir das Duell zwischen dem Spanier Gimeno-Traver und dem Niederländer R. Hasse ausgesucht. {source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Gimeno-Traver ist der 55. Spieler der Welt. Diesjährige Turnierauftritte hat er meistens in der ersten Runde beendet. Von den Sandplatzturnieren die er gespielt hat, werden wir den Auftritt in Monte Carlo erwähnen, wo er in der zweiten Runde vom Monfils besiegt worden ist, danach wurde er in Barcelona wieder in der zweiten Runde von Nadal besiegt, während er in Madrid über die Qualifikationen bis in die dritte Runde geschafft hat, wurde aber vom Llodra in drei Sätzen (2:1) gestoppt. Letztes Jahr hat er den Auftritt bei den French Open mit der Niederlage gegen Cilic beendet. In seiner bisherigen Karriere hat er keinen Titel gewonnen.

R. Haase ist der 54. Spieler der ATP Liste. Von den Auftritten in diesem Jahr werden wir das Viertelfinale des Turniers in Chennai erwähnen, wo er von S. Wawrinka besiegt worden ist, dann die dritte Runde der Australien Open und die Niederlage gegen Roddick. Von den Sandplatzturnieren hat er in der zweiten Runde des Turniers in Monte Carlo gespielt, wo er gegen Melzer besiegt worden ist, dann auch die zweite Runde in Barcelona und die Niederlage gegen Monfils. Bei dem neulich beendeten Turnier in Nizza hat er das Match des Viertelfinales aufgegeben. Den Auftritt bei Roland Garros vom letzten Jahr hat er in der ersten Runde mit einer Niederlage gegen Almagro beendet. Genau wie sein heutiger Gegner hat er in seiner bisherigen Karriere keine gewonnenen Titel.

Das ist ein Match in dem beide Tennisspieler eine Gewinnchance haben. Obwohl die Buchmacher einen leichten Vorsprung dem Spanier geben, sind wir der Meinung dass es sich hier von zwei momentan gleichguten Spielern handelt, was auch ihr Rating auf der ATP Liste zurzeit zeigt. Es wird auf Sanduntergrund gespielt und dieser Untergrund passt den Spaniern traditionell sehr gut. Da Gimeno-Traver in diesem Jahr geschafft hat, Tennisspieler wie Gasquet, Kohlschreiber und Giraldo zu besiegen, denken wir dass er im Endeffekt aus diesem Match als Gewinner rausgehen sollte.

Tipp: Sieg Gimeno-Traver

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,66 bei 10bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Der Niederländer hat genug Qualität um einen oder zwei Spielsätze gegen seinen heutigen Gegner zu gewinnen, und deshalb ist ein Tipp auf mehrere Games auf jeden Fall empfehlenswert.

Tipp: über 38,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,87 bei unibet (alles bis 1,79 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010