WetttippsTENNISVom 22.05. – 05.06.2011. wird der zweite Grand Slam der Saison Roland Garros gespielt (die French Open). In der Herrenkonkurrenz wird am meisten von dem ersten und zweiten Weltspieler R. Nadal und N. Djokovic erwartet, während Murray, Federer und Söderling Spieler sind, die dem führenden Zweier leicht einen Strich durch die Rechnung ziehen könnten. In der Damenkonkurrenz wird es viel ungewisser sein, denn die ersten zehn Spielerinnen der WTA Liste sind in ziemlich gleicher Form und es wird ein richtiger Genuss sein, abzuwarten wie sich dieser Teil des Turniers entwickeln wird. Beginn: 23.05.2011 – 11:00

Für die Analyse vom ersten Wettbewerbstag haben wir uns für das Duell der Herrenkonkurrenz entschieden und zwar für ein Duell zwischen M. Baghdatis und F. Gil.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

M. Baghdatis befindet sich momentan auf dem 29. Platz der ATP Liste. Dieses Jahr hat er keine nennenswerten Ergebnisse erzielt. Wir werden nur die diesjährigen Auftritte bei den Sandturnieren erwähnen. Bei dem Turnier in Casablanca wurde er in der ersten Runde von A. Kuznetsov besiegt und in Monte Carlo verlor er gegen R. Stepanek wieder in der ersten Runde. In der ersten Runde des Turniers in München hat er J. Bennetaue besiegt und in der zweiten Runde hat er gegen G. Dimitrov verloren. Das Turnier in Madrid hat er auch in der zweiten Runde mit der Niederlage gegen R. Nadal beendet und in dem letzten Auftritt in Rom hat er sich wieder in der ersten Runde und zwar nach der Niederlage gegen Tsonga vom Turnier verabschiedet. Bis jetzt hat er vier Titel gewonnen und die letzten beiden sind aus dem Jahr 2009. als er beim Turnier in Stockholm der Beste gewesen ist und aus dem Jahr 2010, als er in Sydney triumphiert hat.

Frederico Gil belegt den 77. Platz der WTA. Unter den Auftritten auf dem Sand werden wir die Niederlage in der zweiten Runde des Turniers in Casablanca gegen G. Simon erwähnen, dann einen sehr guten Auftritt in Monte Carlo, wo er es bis zum Viertelfinale geschafft hat und dann gegen A. Murray verloren hat. Bei dem Turnier in Estoril wurde er in der zweiten Runde von F. Verdasco besiegt und in Rom hat er in den Qualifikationen gegen L. Kubot verloren. Bis jetzt hat er in seiner Karriere keinen Titel gewonnen, aber wir werden erwähnen dass er im Jahr 2010. beim Turnier in Estoril im Finale gestanden ist, wobei er von A. Montanes besiegt worden ist.

Diese beiden Tennisspieler sind bis jetzt zwei Mal aufeinandergetroffen und zwar beide Male im Jahr 2009. Der Portugiese hat in New Haven mit dem Ergebnis 2:0 gefeiert, während Baghdatis seinen Sieg im Rahmen des Davis Cups mit dem Ergebnis 3:0 verzeichnet hat. Obwohl der Zypriot auffallendere Ergebnisse in seiner Karriere hat und in der ATP Liste bessere Platzierung einnimmt, spielt er dieses Jahr ziemlich schlecht, was wir auch aus seinen aufgezählten Auftritten sehen können. Wir erwähnen auch dass er noch nie im Finale eines Turniers gewesen ist, das auf einer Sandunterlage gespielt wurde. Federico Gil hat mit den Auftritten in Monte Carlo gezeigt dass er gute Partien abliefern kann und wir glauben, dass er Baghdatis, der als Favorit in diesem Match gilt, überraschen könnte.

Tipp: Sieg Gil

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010