usopenAus dem heutigen Programm der US Open haben wir das Duell zwischen dem Franzosen Jo W. Tsonga und dem Spanier F. Verdasco ausgewählt. Zu den weiteren interessanten Begegnungen zählen die Duelle zwischen R. Federer und M.Cilic, Dolgopolov und I. Karlovic und das Duell zwischen J. Tipsarevic und T. Berdych. Beginn: 03.09.2011 – 17:00

Tsonga befindet sich auf dem 11. Platz der WTA-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er fünf Titel geholt. Die letzten Turniere hat er im Jahr 2009 gewonnen und zwar in Tokio, Marseille und Johannesburg. Beim diesjährigen Turnier in Rotterdam stand er im Finale, aber er wurde von Söderling geschlagen. Im Madrid kam er bis in die dritte Runde, wo er wieder von Söderling bezwungen wurde. In Rom schied er in der zweiten Runde gegen Federer aus. Bei den French Open wurde er in der dritten Runde von Wawrinka in fünf Sätzen geschlagen. Im Finale des Turniers in London verlor er gegen Murray mit 2:1. Von den anderen Auftritten bei den Turnieren mit dem harten Belag werden wir die Turniere in Miami  und Australian Open erwähnen. Beide Male verlor er gegen Dolgopolov. In Indian Wells wurde er in der zweiten Runde von Malisse gestoppt. Vor den US Open hat er beim Turnier in Montreal dabei gewesen. Im Halbfinale hat er das Match an Djokovic übergeben. In Cincinnati verlor er in der zweiten Runde gegen Bogomolov mit 2:0.  Neben all den erwähnten Auftritten hat er einen besonders guten Eindruck in Wimbledon hinterlassen, als er das Halbfinale erreichte, aber dann wurde er von Djokovic gestoppt. In den ersten zwei Runden der US open hat er Yen-Hsun Lu und S. Bubka in jeweils drei Sätzen geschlagen.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Verdasco belegt den 19. Platz in der WTA-Rangliste. Er hat fünf Titel geholt, zwei davon im letzten Jahr. Im Finale des Turniers in Barcelona hat er Söderling mit 2:1 bezwungen, während er mit dem identischen Ergebnis im Finale des Turniers in San Jose A. Roddick geschlagen hat. Bei den Australian Open kam er bis in die vierte Runde, wo er von Berdych in drei Sätzen bezwungen wurde, während er in San Jose im Finale spielte, verlor aber vom jungen Kanadier M. Raonic mit 2:0. In Indian Wells kassierte er in der dritten Runde eine Niederlage gegen Querrey. Bei den French Open kam er wieder bis in die dritte Runde, wo er von Ljubicic gestoppt wurde (3:0). Vor den US Open bestritt er das Turnier in Washington, wo er im Viertelfinale gegen Stepanek verlor. In Montreal wurde er von Tipsarevic in der zweiten Runde rausgeworfen. Den letzten Auftritt vor diesem Grand Slam absolvierte er in Cincinnati, wo er in der dritten Runde eine Niederlage gegen Nadal eingefahren hat. Auf dem Weg in die dritte Runde dieses Turniers hat er Nieminen (3:1) und Ilhan (3:0) besiegt.

Tsonga und Verdasco haben bisher nur ein direktes Duell bestritten und zwar im Jahr 2009 bei den Australian Open. Sie spielten im Viertelfinale und der Spanier verzeichnete einen 7:6 3:6 6:3 6:2 Sieg. In diesem Jahr wies der Franzose eine etwas bessere Form auf und das bezieht sich vor allem auf ein paar der letzten Turniere.  Wenn man bedenkt, dass dieser Grand Salm auf dem harten Bodenbeleg gespielt wird, wo der harte Aufschlag von Tsonga von großer Bedeutung für den Endausgang des Spiels sein sollte, glauben wir, dass der Franzose seiner Favoritenrolle gerecht werden und sich in die nächste Runde qualifizieren wird.

Tipp: Tsonga -1,5 Spielsatz

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei Paddy Power (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010