Tipp US Open: R. Stepanek – P. Kohlschreiber

usopenVon 29.08. – 11.09.2011. wird der letzte Grand Slam, US Open, in dieser Saison stattfinden. Das Preisgeld beträgt insgesamt 8,5 Millionen Dollar, und der Sieger und die Siegerin der US Open werden ein Preisgeld von jeweils 1,8 Millionen gewinnen, während sich die besiegten Finalisten mit 900.000 Dollar zufrieden geben müssen. Nach Meinung vielen Experten ist Djokovic der Hauptfavorit. Andere Favoriten sind Murray, Nadal und Federer. Eine Überraschung könnten uns Fish und Tsonga, der in der letzten Zeit immer bessere Partien abliefert, bereiten.  Für die heutige Analyse haben wir uns für das Duell zwischen dem Tschechen R. Stepanek und dem Deutschen P. Kohlschreiber entschieden. Beginn: 29.08.2011 – 21:00

R.Stepanek ist derzeit der 23. Spieler der Welt. In seiner Karriere hat er fünf Titel gewonnen. Eines davon hat er in diesem Jahr gewonnen, als er im Finale des Turniers in Washington Monfils mit 2:0 bezwungen hat. Er hat noch Turniere in San Jose, Brisbane, Los Angeles und Rotterdam gewonnen. Von den diesjährigen Auftritten werden wir vor allem diejenigen erwähnen, die auf ähnlichem Bodenbelag, wie hier bei den US, gespielt wurden. Der Tscheche hat am Anfang des Jahres sehr gut begonnen. Im Turnier in Brisbane erreichte er das Halbfinale, aber er wurde von Söderling in zwei Sätzen gestoppt. Danach konnte Stepanek lange nicht mehr dritte Runde erreichen. Bei den Australian Open wurde er von Isner in der zweiten Runde geschlagen (3:1). Wieder in der zweiten Runde wurde er beim Turnier in Memphis vom jungen Raonic bezwungen (2:0). In Indian Wells beendete er seinen Auftritt bereits in der ersten Runde als Del Potro besser war. In Miami verlor er gegen Federer (2:0), und zwar wieder in der zweiten Runde. Beim Turnier in Cincinnati schaffte er, die dritte Runde zu erreichen, aber dann schlug ihn Djokovic locker in zwei Sätzen. Von den anderen Turnieren werden wir noch Roland Garros und Wimbledon erwähnen. Bei diesen Grand Salm Turnieren wurde er bereits in der ersten Runde eliminiert und zwar von Gasquet bzw. Verdasco.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

P. Kohlschreiber befindet sich derzeit auf dem 47. Platz der WTA-Rangliste. Er hat drei Titel gewonnen und in diesem Jahr ist er Gewinner des Turniers in Halle, weil  P. Petzschner im Finale das Match abgegeben hat. Von den diesjährigen Auftritten auf hartem Beleg hat er eine ähnliche Leistung wie sein heutiger Gegner vollbracht. Beim Turnier in Auckland spielte er im Viertelfinale, wo er von Ferrer mit 2:1 bezwungen wurde. Bei den Australian Open wurde er in der zweiten Runde von Berdych gestoppt (3:1). Danach wurde er von Del Potro in Indian Wells und in Miami geschlagen und zwar in der vierten bzw. der zweiten Runde. In der dritten Runde des Turniers in Cincinnati verlor er gegen Monfils mit 2:1. Bei den French Open wurde er von Querrey bezwungen. In Wimbledon  schied er in der ersten Runde aus. Istonim besiegte ihn.

Diese beiden Tennisspieler sind bisher fünf Mal aufeinandergetroffen und Stepanek führt die Statistik mit 4:1 an. Ein Match haben sie in diesem Jahr in München gespielt und Stepanek triumphierte mit 6:4 6:0. Bei den US-Open 2009 siegte Stepanek wieder und das Ergebnis lautete 4:6 6:2 6:3 6:3. Den einzigen Sieg feierte der Deutsche im Jahr 2007. in Rotterdam (7:6 7:6). Im selben Jahr war Stepanek besser in Gstaad (7:5 6:3). Das erste Mal haben sie im Jahr 2005 in Adelaide gegeneinander gespielt und damals feierte Stepanek einen 6:3 6:4 Sieg. Der Tscheche ist leichter Favorit in dieser Begegnung, aber der Deutsche ist kein harmloser Gegner. Deshalb haben wir uns entschieden, auf die kleine Anzahl von Games zu tippen, weil es hier um zwei Spieler geht, die in diesem  Jahr entweder sehr gut oder sehr schlecht spielen, was dazu führen könnte, dass einer der beiden Spieler dominant wird und das Match sehr schnell zu Ende bringt.

Tipp: unter 39,5 Games 

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,90 bei bwin (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010