Tipp Wimbledon: X. Malisse – F. Mayer

Wimbledon_logoWie erwartet haben die Organisatoren des Turniers in Wimbledon eine Menge Ärger mit dem Regen und so gab es Abweichung vom Spielplan. Die Favoriten haben ihren Job in der ersten Runde trotzdem sehr gut gemeistert, sodass sich alle Favoriten das Weiterkommen in die zweite Runde gesichert haben. Heute werden wir das Match zwischen dem Belgier X. Malisse und dem Deutschen F. Mayer analysieren. Beginn: 23.06.2011 – 13:00

X. Malisse befindet sich auf dem 42. Platz der WTA-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er drei Titel gewonnen. Zwei Mal hat er das Turnier in Delrey Beach gewonnen und zwar im Jahr 2005. und 2007. Das dritte Turnier gewann er in Chennai 2007. Von den diesjährigen Auftritten werden wir die Australian Open erwähnen, wo er in der dritten Runde gegen Federer in drei Sätzen verloren hat. In Indian Wells ist er wieder in der dritten Runde gescheitert, als er von Devvarman bezwungen wurde. Im Miami wurde er in der zweiten Runde von Llodra gestoppt. Beim Turnier in Madrid bezwang ihn Federer mit 2:0, während er in Rom in der zweiten Runde ausgeschieden ist, als er das Match gegen Murray verloren hat. Von den French Open verabschiedete er sich in der zweiten Runde, als ihn Verdasco mit 3:1 geschlagen hat. Beim neulich stattgefundenen Turnier in London wurde er wieder von Murray mit 2:1 besiegt, während er beim Turnier in Hertogenbosch bis ins Halbfinale gekommen ist, wo er von Tursunov in zwei Sätzen bezwungen wurde. In der ersten Runde des Turniers in Wimbledon hat er Zverev locker mit 3:0 bezwungen.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Sein Gegner in der zweiten Runde ist F. Mayer. In der WTA-Rangliste belegt er den 18. Platz. In diesem Jahr spielte er in Brisbane, wo er im Viertelfinale ausgeschieden ist (Stefanek 2:0). Im Turnier in Sydney spielte er im Halbfinale, wo er von Troicki in zwei Sätzen bezwungen wurde. Bei den Australian Open kam er bis in die zweite Runde (Nishikori 3:1). Von den diesjährigen Turnieren werden wir noch das Turnier in Dubai erwähnen, wo er von Djokovic im Viertelfinale bezwungen wurde, und das Turnier in Indian Wells als er in der ersten Runde von Golubev in zwei Sätzen geschlagen wurde. Beim Turnier in Rom hat er im Viertelfinale gegen Murray verloren, während er bei den French Open in der zweiten Runde von Falla eine 3:1-Niederlage kassiert hat. In Halle kam er bis ins Viertelfinale, wo er von Monfils bezwungen wurde. Bisher hat er kein Turnier gewonnen. Im letzten Jahr stand er im Finale des Turniers in Stockholm, aber er wurde von Federer mit 2:0 geschlagen.

Diese beiden Spieler sind bisher nur einmal aufeinandergetroffen und zwar im Jahr 2006 in Delray Beach. Dieses Match hat Malisse mit 2:1 zu seinen Gunsten entschieden. Aufgrund der gezeigten Leistung in dieser Saison gilt der Belgier als leichter Favorit in dieser Begegnung. Da er ein ziemlich schneller Spieler ist, erwarten wir, dass er besser auf diesem Bodenbeleg zurechtkommen wird und sich das Weiterkommen in die dritte Runde sichern.

Tipp: Sieg Malisse

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,72 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010