V. Azarenka – Na Li, 26.01.13 – Australian Open

Das Damen-Finale der Australian Open bestreiten die Titelverteidigerin V. Azarenka und die Chinesin Na Li. Den Einzug ins Finale sicherte sich Azarenka durch den Triumph über die amerikanische Sensation S. Stephens, während Na Li das Finale der Australian Open nach dem Sieg über die hochfavorisierte M. Sharapova erreicht hat. Beginn: 26.01.2013 – 09:30

V. Azarenka befindet sich auf dem ersten Platz der Weltrangliste und hat 14 gewonnene Titel in der Karriere. In der vergangenen Saison hat sie vier Turniere in Folge gewonnen. In Sidney hat sie im Endspiel Na Li bezwungen, bei den Australien Open ist sie besser als Sharapova gewesen, während sie beim Turnier in Doha Stosur bezwungen hat und in Indian Wells ist sie wieder besser als Sharapova gewesen. Nach diesen vier Titeln kam es zu einer Trockenzeit für die weißrussische Tennisspielerin. In Miami hat sie ein bescheidenes Ergebnis erzielt, als sie im Viertelfinale von Bartoli 0:2 bezwungen wurde. Sharapova revanchierte sich bei Azarenka für die vorherigen Niederlagen im Finale von Stuttgart, als sie einen 2:0-Sieg holte. Das Turnier in Rom beendete Azarenka nachdem sie das Match der dritten Runde an Cibulkova abgegeben hat und gegen die gleiche Tennisspielerin kassierte die Weißrussin in der vierten Runde der French Open eine weitere Niederlage. Beim Wimbledon kam sie bis zum Halbfinale, in dem sie von S. Williams 0:2 eliminiert worden ist. Gegen die gleiche Gegnerin kassierte Azarenka auch im Halbfinale der OS eine Niederlage sowie im Finale der US Open. Am Ende der Saison holte Azarenka noch zwei Titel und zwar in Linz, wo sie J. Görges 2:0 bezwungen hat, sowie in Peking, als sie im Finale besser als Sharapova gewesen ist (2:0).

Na Li befindet sich momentan auf dem 6. Platz der WTA-Rangliste. Insgesamt hat sie sieben Titel gewonnen, einen Titel in dieser Saison als sie beim einheimischen Turnier in Shenzhen im Finale einen 2:1-Sieg gegen Zakopalova geholt hat. In dieser Saison nahm sie am Turnier in Sydney teil, wo sie im Halbfinale von Radvanska 0:2 bezwungen wurde. Den letztjährigen Auftritt bei den Australian Open beendete sie in der vierten Runde mit einer 1:2-Niederlage gegen Clijsters. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde sie im Viertelfinale von Kerber bzw. Sharapova gestoppt (je 0:2). Eine ein wenig überraschende Niederlage kassierte sie in der vierten Runde der French Open gegen Shvedova, während sie im Montreal-Finale von Kvitova geschlagen wurde. Den sechsten Titel ihrer Karriere holte sie beim Turnier in Cincinnati, wo sie Kerber im Finale bezwang (2:1), während sie im Halbfinale des Turniers in Peking gegen Sharapova verloren hat.

Die Statistik der direkten Duelle führt die Weißrussin 5:4 an. In der vergangenen Saison trafen die beiden Tennisspielerinnen drei Mal aufeinander und Azarenka hat alle drei Duelle zu eigenem Gunsten entschieden und zwar in Sydney (6:2 1:6 6:3), Madrid (3:6 6:3 6:3) und Istanbul (7:6 6:3). Den letzten Sieg über Azarenka feierte Na Li bei den Australian Open 2011 (6:3 6:3). In diesem Match wird die psychologische Komponente eine große Rolle spielen. Azarenka wurde von Na Li seit zwei Jahren nicht bezwungen und sie ist sicherlich die klare Favoritin in diesem Duell, aber wir haben beschlossen, auf eine größere Anzahl von Games zu tippen und zwar aus dem bereits erwähnten Grund, dass die psychologische Komponente das Match stark beeinflussen könnte.

Tipp: über 19,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,60 bei bwin (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!