V. Hanescu – G. Monfils 27.05.2014

V. Hanescu – G. Monfils – Das nächste Match, das wir analysieren werden, werden der Rumäne V. Hanescu und der Franzose G. Monfils bestreiten. Der erste Turniertag brachte keine größeren Überraschungen. Alle Favoriten haben Erwartungen erfüllt und den Einzug in die zweite Runde geschafft. Beginn: 27.05.2014 – 11:00 MEZ

V. Hanescu

V. Hanescu belegt den 85. Platz der ATP-Rangliste. Im Jahr 2008 hat er seinen einzigen Titel gewonnen und zwar beim Turnier in Gstaad. Die aktuelle Saison eröffnete er beim Turnier in Doha, wo er im Viertelfinale von F. Mayer bezwungen wurde, während er bei den Australian Open in der zweiten Runde geschlagen wurde und zwar von Raonic. Bei den Turnieren in Zagreb und in Dubai wurde er jeweils in der ersten Runde von Golubov bzw. Tsonga gezwungen.

Beim Masters Turnier in Indian Wells verlor er das Match der zweiten Runde gegen Djokovic, während er ein solides Ergebnis in Casablanca erzielte, wo er das Viertelfinale erreichte, dann aber von Delbonis geschlagen wurde. In Bukarest wurde er in der zweiten Runde von Simon besiegt, während er sein bestes Ergebnis in dieser Saison in Oeiras erzielte, wo er im Halbfinale stand. Er wurde von Berdych geschlagen.

G. Monfils

G. Monfils belegt den 28. Platz in der ATP-Rangliste und in seiner  bisherigen Karriere hat er fünf ATP-Titel gewonnen. Den letzten Titel holte er dieses Jahr beim Turnier in Montpellier, wo er im Finale seinen Landsmann R. Gasquet bezwungen hat. In dieser Saison nahm er beim Turnier in Doha teil, wo er im Finale von Nadal 1:2 bezwungen wurde, während er vom Spanier auch bei den Australian Open in der dritten Runde eliminiert wurde. Die Masters Turniere in Indian Wells und in Miami beendete er in der dritten bzw. der zweiten Runde (Fognini bzw. Garcia-Lopez). Ein schwaches Ergebnis erzielte er in Monte Carlo, wo er in der zweiten Runde von Carreno Busta verloren hat, während er in Bukarest das Halbfinale verletzungsbedingt an Dimitrov angegeben hat.

Von den letztjährigen Ergebnissen werden wir die Turniere in Rotterdam und in Marseille erwähnen wo er jeweils in der ersten Runde bezwungen wurde und zwar von Del Potro bzw. Granollers, während er zwei Niederlagen in Folge gegen Brands in Bukarest und in München kassierte. Sein bestes Ergebnis in der vergangenen Saison hat er in Nizza erzielt als er im Finale stand, aber er wurde von Montanes geschlagen, während er in Halle im Viertelfinale von Haas bezwungen wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Winston-Salem, wo er im Finale gegen Melzer verloren hat.

V. Hanescu – G. Monfils TIPP

Beide Tennisspieler haben in direkten Duellen jeweils zwei Siege verbucht. Hanescu war besser im Jahr 2007 in Bukarest (6:2 6:3) und in Stuttgart 2011. (2:6 7:6 6:4), während Monfils im Jahr 2005 in Sopot (6:3 6:3) und im Jahr 2008 im Rahmen der Olympischen Spielen in Peking (6:4 7:6) besser gewesen ist. Beide Tennisspieler haben einige Sandturniere verpasst. In diesem Match könnten der Heimvorteil und die große Unterstützung des Publikums eine große Rolle spielen. Deshalb sind wir der Meinung, dass Monfils nicht mehr als einen Spielsatz verlieren wird.

Tipp: Monfils -1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!