V. Troicki – A. Ramos 30.06.2016, Wimbledon

Troicki – A. Ramos / Wimbledon – Am zweiten Wettbewerbstag des Wimbledon Turniers wurden viele Matches wegen schlechter Wetterverhältnisse entweder unterbrochen oder fanden gar nicht statt. V. Troicki und A. Ramos gehören aber zu den Teilnehmern, die ihre Matches noch vor dem Regen beenden konnten und deswegen sind sie jetzt in unserer Analyse. Beginn: 30.06.2016 – 12:30 MEZ

V. Troicki

Troicki hatte es in der ersten Runde gegen de Franzosen T. Lamasine nicht besonders schwer und gewann 6:4 6:2 6:2. Im ersten Satz musste er sich etwas mehr Mühe geben, um den nötigen Break zu holen, der dann auch ausreichte, um den ersten Satz zu gewinnen. Danach lief es viel leichter und der serbische Tennisspieler erzielte im zweiten und dritten Satz jeweils zwei Breaks.

Troicki befindet sich auf dem 27. Weltranglistenplatz und hat bis jetzt drei Titel gewonnen. Einen Titel holte er in der aktuellen Saison, und zwar in Sydney, wo er im Finale G. Dimitrov 2:1 bezwingen konnte. Am Saisonanfang hat er auch im Finale des Turniers in Sofia gespielt, wo er von Bautista-Agut bezwungen wurde. Danach folgte eine negative Serie, und zwar bis zum Roland Garros Turnier, wo er in der vierten Runde gegen S. Wawrinka verloren hat.

A. Ramos

Ramos sorgte in der ersten Runde für eine kleine Überraschung, da er V. Pospisil eliminieren konnte (6:4 3:6 6:3 6:4). Der Spanier brauchte dafür zweieinhalb Stunden und realisierte besser die entscheidenden Punkte, wo Pospisil völlig versagt hat. Der Kanadier hat nur eine Breakchance realisiert, was für ein positives Ergebnis nicht ausreicht.

Ramos spielte kurz vor dem Wimbledon Turnier nur beim Turnier in Halle mit, wo er im Rahmen der ersten Runde von D. Brown geschlagen wurde. Einen viel besseren Auftritt lieferte er beim Roland Garros Turnier, wo er im Viertelfinale gegen S. Wawrinka verloren hat. Auch beim Turnier in Quito erzielte er ein gutes Ergebnis. Er ist nämlich ins Halbfinale eingezogen, hat aber dann gegen V. Estrella verloren.

V. Troicki – A. Ramos TIPP

Das einzige gemeinsame Match bis jetzt legten diese zwei Tennisspieler in der letzten Saison beim Masters Turnier in Indian Wells ab. Dabei hat Ramos 6:4 6:4 gewonnen. Trotz dieser negativen Ergebnisbilanz ist Troicki, aufgrund der aktuellen Spielform, jetzt in der Favoritenrolle. Wir glauben, dass er nicht mehr als einen Satz verlieren sollte.

Tipp: Troicki -1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,54 bei unibet (alles bis 1,51 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€