V. Troicki – R. Gasquet 15.02.2017, ATP Rotterdam

V. Troicki – R. Gasquet / ATP Rotterdam – In diesem Duell des Turniers in Rotterdam treffen der Serbe V. Troicki und der Franzose R. Gasquet aufeinander. Bis zu diesem Moment wurden mehrere Erstrundenmatches abgelegt und dabei konnten R. Haase, E. Donskoy und P. Herbert weiterziehen. Beginn: 15.02.2017 – 11:00 MEZ

V. Troicki

Troicki ist zurzeit auf dem 38. ATP-Ranglistenplatz und hat eine 7:4-Ergebnisbilanz. Seine beste Platzierung war Mitte 2011, als er auf dem 12. Platz war. Den letzten von drei Titeln hat er in der letzten Saison in Sydney gewonnen, wo er im Finale gegen G. Dimitrov siegen konnte. Was die aktuelle Saison angeht, trat Troicki zuerst in Brisbane auf, wo er in der zweiten Runde gegen S. Wawrinka verloren hat.

Ein viel besseres Ergebnis erzielte der Serbe in Sydney, wo er als Titelverteidiger ins Halbfinale eingezogen ist und dort von G. Müller gestoppt wurde. Einen soliden Auftritt legte er bei den Australian Open ab, wo er in die dritte Runde eingezogen ist und dort seine zweite Niederlage gegen S. Wawrinka kassiert hat. Zuletzt spielte er im Viertelfinale von Sofia mit, wo G. Dimitrov besser war.

R. Gasquet

Gasquet hat seit dem Saisonanfang eine ziemlich beständige Platzierung, und zwar ist er auf dem 19. ATP-Platz. Sein bestes Jahr bis jetzt war 2007, als er auf der 7. Ranglistenposition war. In der aktuellen Saison konnte er sechsmal gewinnen, während er viermal verloren hat. In den 15 Jahren seiner bisherigen Karriere hat Gasquet 14 ATP-Titel gewonnen. Zwei dieser Titel stammten aus der letzten Saison, als er beim Turnier in Montpellier und Antwerpen gewonnen hat. Er konnte nämlich im Finale gegen P.H. Mathieu und D. Schwartzman siegen.

Seinen ersten Auftritt in dieser Saison legte Gasquet bei den Australian Open ab, wo er im Rahmen der dritten Runde von G. Dimitrov völlig überspielt wurde. Danach erzielte er im Rahmen des Davis Cups einen Sieg gegen T. Daniel (3:0). Den besten Auftritt legte er in Montpellier ab, wo er als Titelverteidiger ins Finale eingezogen ist, dort aber A. Zverev besser war.

V. Troicki – R. Gasquet TIPP

Die Gegner haben bis jetzt vier gemeinsame Matches abgelegt und dabei jeweils zweimal gewonnen. Das letzte Mal trafen sie vor drei Jahren in Rotterdam aufeinander, als Gasquet 7:6 6:1 besser war. Der Franzose ist auch dieses Mal in klarer Favoritenrolle. Man muss aber auch berücksichtigen, dass er vor Kurzem das Finale in Montpellier gespielt hat. Es ist also fraglich, wie fit er ist. Troicki sollte eine gute Gegenwehr liefern können.

Tipp: Troicki +4 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,53 bei betway (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€