X. Malisse – P. Petzschner, 22.06.12 – ATP s-Hertogenbosch

Das erste Halbfinalmatch des Turniers in Hertogenbosch werden der Belgier X. Malisse und der Deutsche P. Petzschner bestreiten. Den Einzug ins Halbfinale sicherte sich Malisse nach dem Sieg über G. Müller in drei Sätzen, während Petzschner im Viertelfinale besser als Roger-Vasselin gewesen ist (2:0). Beginn: 22.06.2012 – 11:00

X. Malisse befindet sich zurzeit auf dem 95. Platz der WTA-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er drei Titel gewonnen. Zwei Mal hat er das Turnier in Delray Beach gewonnen. Das dritte Turnier gewann er in Chennai. Diese Saison hat er beim Turnier in Chennai eröffnet, wo er gleich in der ersten Runde von Goffin eliminiert wurde (1:2). Nicht viel erfolgreicher war er in Sydney, wo er von Stepanek eliminiert wurde. In San Jose wurde der Belgier ebenfalls in der ersten Runde bezwungen und zwar von Ginepri, während er in der zweiten Runde der Turniere in Memphis, Indian Wells und Miami von Becker, Stepenak und Tsonga (jeweils 0:2) bezwungen wurde. Das beste diesjährige Ergebnis war die Viertelfinalteilnahme beim Turnier in Bukarest, wo er vom Ungarn Balazs (450. Platz in der ATP-Rangliste) mit 1:2 bezwungen wurde. In Rom schied er bereits in der Qualifikation fürs Hauptfeld aus, während er bei den French Open in der ersten Runde rausflog (Baker).

P. Petzschner befindet sich auf dem 145. Platz der ATP-Rangliste. Er hat einen Titel im Jahre 2008 gewonnen und zwar als er besser als Monfils im Finale des Turniers in Wien gewesen ist. Diese Saison startete der Deutsche mit dem Auftritt in Brisbane, wo er in der zweiten Runde von Raonic gestoppt wurde. Danach spielte Petzschner beim Turnier in Zagreb mit, wo er in der ersten Runde gegen Melzer eine 0:2-Niederlage kassiert hat. Etwas besser ist er beim Turnier in Memphis gewesen, wo er von Kubot 0:2 eliminiert wurde. Die Turniere in München und Delray Beach beendete er ebenfalls in der ersten Runde und zwar nach den Niederlagen gegen Roddick und Youzhni, während der Deutsche in Madrid und Rom nicht mal die Qualifikation fürs Hauptfeld geschafft hat. Bei den Turnieren Roland Garros und Gerry Weber Open wurde Petzschner in der ersten Runde von Jazir und Raonic bezwungen.

Dies ist das erste direkte Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler. Obwohl Malisse in dieser Saison viel schlechter als in der letzten Saison spielt, finden wir dass der Belgier qualitativ ein besserer Spieler als Petzschner ist. In dieser Saison spielte Malisse sehr solide im Queen`s Club, wo er im Viertelfinale von Nalbandian 1:2 bezwungen wurde. In der letzten Saison stand er im Halbfinale dieses Turniers, während er in Wimbledon die vierte Runde erreicht hat und man darf nicht vergessen, dass der Rasenplatz was Besonderes ist. Aufgrund dieser Ergebnisse auf den Rasenplätzen erwarten wir den Sieg des Belgiers.

Tipp: Sieg Malisse

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,73 bei williamhill (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!