A. Zverev – T. Kamke 18.07.2014

A. Zverev – T. Kamke – Im Viertelfinale des Turniers in Hamburg werden zwei einheimische Tennisspieler aufeinander und zwar A. Zverev und T. Kamke. Den Einzug ins Viertelfinale erkämpfte sich Zverev in einem Zwei-Satz-Match gegen S. Giraldo, während Kamke nach drei gespielten Sätzen über A. Dolgopolov triumphierte. Beginn: 18.07.2014 – 12:00 MEZ

A. Zverev

A. Zverev besetzt den 285. Platz in der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen Titel gewonnen und in dieser Saison nahm er meistens an den CH-Turnieren teil oder er spielte in der Qualifikation der ATP-Tour. Anfang Saison hat er versucht sich die Teilnahme an den Hauptturnieren in Auckland und in Derlay Beach zu erkämpfen, aber er wurde jeweils in der zweiten Qualifikationsrunde von Donald bzw. Elias bezwungen.

Eines der besseren Ergebnisse bei der ATP Tour ist die erste Runde des Turniers in München aber er wurde von Melzer besiegt und hat dabei nur drei Games gewonnen, während er in Düsseldorf das Match der dritten Qualifikationsrunde gegen den Italiener A. Giannessi, der damals den Platz 366 besetzte, verloren hat. Den letzten Auftritt bei der ATP-Tour hatte er in Stuttgart, wo er in der ersten Runde von Rosol eliminiert wurde (2:1).

T. Kamke

T. Kamke befindet sich auf dem 83. Platz der ATP-Rangliste. Er hat bisher keine ATP-Titel gewonnen. Die Saison eröffnete er in Doha, wo er in der zweiten Runde Nadal eine gute Gegenwehr bot. Bei den Australian Open wurde er in der ersten Runde von Sock 1:3 bezwungen. Beim Turnier in Marseille hat er in der zweiten Runde nach drei Sätzen gegen Dodig verloren, während er bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami nicht weiter von der ersten Runde bzw. der Hauptauslosung kommen konnte.

Die Serie von schlechten Ergebnissen setzte sich auch in Bukarest, Madrid und Rom fort, wo Kamke nicht weiter von der Qualifikationsrunde kommen konnte, während er in Düsseldorf in der ersten Runde von Karlovic bezwungen wurde. Ein etwas besseres Ergebnis erzielte er beim Roland Garros Turnier, wo er in der zweiten Runde von Cilic 3:1 bezwungen wurde. Danach hat er das Challenge Turnier in Fürth gewonnen und zwar durch den Finalsieg gegen Cervantes. Beim Rasenturnier in Eastbourne wurde er in der zweiten Runde von Lopez bezwungen, während er beim Wimbledon in einem Fünf-Satz-Match der ersten Runde gegen Hernych verloren hat.

A. Zverev – T. Kamke TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler im Rahmen der ATP-Tour. Obwohl er in dieser Saison keine lobenswerte Ergebnisse vorweisen kann, ist Kamke in der ATP-Rangliste viel besser platziert als sein Gegner, was auch logisch ist, wenn man sich die erzielten Ergebnisse der beiden Spieler anschaut. Zverev hat mit der Platzierung ins Viertelfinale sein bestes Ergebnis erzielt, sodass er dieses Duell sicherlich hochmotiviert antreten wird. Wir erwarten sehr viel Ungewissheit und ein Match mit einer größeren Anzahl von Games.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei youwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!