Äthiopien – Nigeria 13.10.2013

Äthiopien – Nigeria – Am Sonntag werden noch zwei Ausscheidungsspiele im Rahmen der afrikanischen WM-Qualifikation gespielt. Im ersten Duell treffen zwei ganz ungleichwertige Gegner aufeinander, Äthiopien und Nigeria. Äthiopien ist nämlich zum ersten Mal so weit gekommen, während die Nigerianer fast regelmäßige WM-Teilnehmer sind und darüber hinaus sind sie auch die aktuellen Sieger der Afrika-Meisterschaft, wo sie übrigens im Januar dieses Jahres im Rahmen der Gruppenphase auch gegen Äthiopien 2:0 gewonnen haben. Beginn: 13.10.2013 – 15:00 MEZ

Äthiopien

Für die meisten ist es wahrscheinlich eine Überraschung, dass diese Nationalmannschaft, die hauptsächlich in der Athletic bekannt ist, jetzt auch die Möglichkeit bekommen hat, bei der Fußballweltmeisterschaft mitzumachen. Die Äthiopier müssen dafür zwar jetzt die Nationalmannschaft von Nigeria bezwingen, aber ihre Fans sind sicher auch mit der bisherigen Leistung ihrer Lieblinge zufrieden. Dieser Erfolg von Äthiopien kam übrigens nicht über Nacht, da sie auch bei der letzten Afrika-Meisterschaft mitgemacht haben, wo sie aber alle drei Niederlagen in der Gruppenphase kassiert haben. Aber das hat die Spieler in dieser WM-Qualifikation nicht aus der Bahn geworfen, da sie mit vier Siegen, einem Remis und einer Niederlage am Ende auf den ersten Gruppenplatz gelandet sind und zwar vor Südafrika, Botswana und der Zentralafrikanischen Republik. Aber jetzt müssen die heutigen Gastgeber zwei phänomenale Spiele ablegen, um die erste WM-Teilnahme zu holen. Deswegen ist es zu erwarten, dass sie zumindest in diesem Heimspiel gegen Nigeria einen guten Eindruck hinterlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Äthiopien: Bancha – Tesfaye, Debebe, Hailu, Butako – Teshome, Hintsa, Megersa, Assefa – Said, Kebede

Nigeria

Wir haben ja schon in der Einleitung gesagt, dass die Nigerianer die aktuellen Gewinner der Afrika-Meisterschaft sind und damit waren sie auch einer der Hauptfavoriten auf die WM-Platzierung. Das haben sie in der Konkurrenz mit Malawi, Kenia und Namibia sicherlich auch gerechtfertigt, gegen die sie in der vorherigen Runde drei Siege und drei Remis erzielt haben. Jetzt bleibt nur noch das Doppelspiel gegen die Äthiopier. Die heutigen Gäste haben übrigens dank des geholten Fußballmeistertitels von Afrika, im Juni dieses Jahres auch beim Konföderationspokal mitgespielt, sind aber nach der Gruppenphase ausgeschieden und zwar nachdem sie von Uruguay und Spanien bezwungen wurden, während sie nur gegen den Außenseiter Tahiti gewonnen haben. Diese Nationalmannschaft spielt unter der Führung von Trainer Keshi fast in jedem Spiel sehr offensiv und zwar mit sogar drei Stürmern, unter denen besonders Emenike und Moses herausragen. Aber diese zwei Spieler wurden verletzungsbedingt zu diesem Hinspiel gegen Äthiopien gar nicht erst eingeladen und anstatt ihnen werden dann Musa und Akpala die Chance bekommen. Der Rest der Mannschaft sollte der gleiche bleiben wie im letzten Duell gegen Malawi, den Nigeria 2:0 bezwungen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Nigeria: Enyeama – Omeruo, Ambrose, Oboabona, Elderson – Oduamadi, Mikel, Onazi – Musa, Akpala, Ideye

Äthiopien – Nigeria TIPP

Natürlich sind die Nigerianer die absoluten Favoriten in diesem Hinspiel, aber auch die Äthiopier haben bis jetzt mehrmals bewiesen, dass sie sehr unangenehm sein können, besonders zuhause. Deswegen erwarten wir, dass die Gastgeber dieses Mal gegen die sowieso angeschlagenen Nigerianer, gleich am Start ein etwas defensiveres Spieltempo aufdrängen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!