Algerien – Burkina Faso 19.11.2013

Algerien – Burkina Faso – Am Dienstag werden zwei Rückspiele in der afrikanischen WM-Qualifikation stattfinden. Viel interessanter ist auf jeden Fall das Duell, das in Algerien ausgetragen wird, wo die einheimische Nationalmannschaft versuchen wird, sich bei Burkina Faso für die 2:3-Niederlage aus dem Hinspiel zu rächen. Beginn: 19.11.2013 – 19:15 MEZ

Algerien

In diesem Spiel haben die Algerier zwei Mal ins Spiel zurückgefunden, aber in der 86. Minute kassierten sie dann das dritte Gegentor. Diesen Rückstand von einem Tor müssen sie im eigenen Stadion aufholen, wenn sie im nächsten Jahr in Brasilien spielen wollen. Natürlich sind die Algerier dazu in der Lage, weil sie nach dem Spielerkader zu urteilen ein viel besseres Team als Burkina Faso zur Verfügung haben. Ein zusätzliches Motiv stellt die Tatsache dar, dass sie schon lange nicht an einem großen Wettbewerb teilgenommen haben. Gerade deshalb haben sie vor mehr als zwei Jahren den erfahrenen Trainer Halilhodzic verpflichtet, der ihnen die Teilnahme am afrikanischen Pokal sicherte, während sie in der zweiten WM-Qualifikationsrunde problemlos den ersten Gruppenplatz besetzt haben.

Ansonsten haben sie in der Qualifikation in allen drei Heimspielen triumphiert, weshalb sie dieses Duell gegen Burkina Faso sicherlich sehr selbstbewusst antreten werden. Darüber hinaus werden die beiden großartigen Stürmer Belfodil und Djebbour, die das Hinspiel verletzungsbedingt verpasst haben, ins Team zurückkehren. Die einheimischen Fans erwarten sehr viel von den jungen Mittelfeldspielern Taider und Feghouli, während die Abwehr ein schwächerer Mannschaftsbereich ist. Das werden sie mit einer offensiven Spielweise zu kompensieren versuchen. Verteidiger Belkalem ist gelb-gesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung Algerien: M’Bolhi – Mostefa, Bougherra, Medjani, Mesbah – Yebda, Taider – Feghouli, Djebbour, Soudani – Belfodil

Burkina Faso

Burkina Faso hat im Hinspiel ein gutes Ergebnis erzielt. Sie haben nämlich im eigenen Stadion gesiegt, aber zwei kassierten Gegentore könnten ihnen in diesem Rückspiel zum Verhängnis werden, zumal ihre Abwehr viel schwächer ist als ihr Angriff.  Außerdem hat sich der zuverlässige Verteidiger Bakary Kone erst vor ein paar Tagen von einer sehr unangenehmen Verletzung erholt, weswegen er auch im Hinspiel bereits in der 8. Minute ausgewechselt wurde.  Trainer Put ist sich dessen bewusst, dass er keine große Auswahl an hochwertigen Spielern in diesem Bereich hat, weshalb er den schwachen Kone einsetzen muss, unabhängig davon, dass dies ein historisches Spiel für Burkina Faso ist.

Im Mittelfeld erwarten wir nur eine Änderung und zwar auf der Position des Spielmachers, wo der 20-Jährige Zongo durch den wiedergenesenen Alain Traore ersetzt werden soll. Viel mehr wird vom größten Star der Mannschaft, Pitroipe erwartet, während der erfahrene Stürmer Bance seine Form in letzter Zeit deutlich verbessert hat. Im Vergleich zum ersten Match wird nur der gesperrte Verteidiger Koffi ausfallen, während der schwache Verteidiger Lingani für dieses Spiel fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Burkina Faso: Diakite – Panandetiguiri, B. Kone, Koulibaly, Bambara – D. Kone, Kabore – Pitroipa, A. Traore, Nakoulma – Bance

Algerien – Burkina Faso TIPP

Unabhängig vom Burkina Faso-Sieg im Hinspiel, ist es unbestritten, dass Algerien zu diesem Zeitpunkt qualitativ viel bessere Spieler zur Verfügung hat. Wir sind der Meinung, dass die Algerier den Heimvorteil auf die bestmögliche Art und Weise ausnutzen werden.

Tipp: Sieg Algerien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!