Ein Blick auf die Namen dieser Nationalmannschaften suggeriert dass es sich um ein großes Spitzenspiel der WM-Qualifikationen handelt, wobei die WM auch auf ihrem Kontinent stattfinden wird. Aber ein Blick auf die Tabellenlage zeigt, dass nach fünf Spielen Argentinien Tabellendritter ist und Paraguay erst Tabellenachter, also Tabellenvorletzter ist. Keine von den Mannschaften kann zufrieden sein, aber für Paraguay sieht es schlechter aus, besonders wegen den sehr schlechten Auswärtspartien. Es ist natürlich klar, dass beide Mannschaften die WM-Platzierung holen möchten. Das letzte direkte Duell war das Freundschaftsspiel im letzten Jahr als Argentinien 4:2 gewonnen hat. Interessant ist dass die letzten drei Qualifikationsspiele in Argentinien unentschieden geendet haben, während Paraguay die letzten zwei Heimspiele jeweils 1:0 gewonnen hat. Beginn: 08.09.2012 – 01:10

Nachdem die Argentinier die Qualifikationen mit einem 4:1-Heimsieg gegen Chile eröffnet haben, hat man erwartet, dass sie die Arbeit routinemäßig fortsetzen und sich als Erster dem Gastgeber und größtem Rivalen Brasilien bei dieser WM anschließen werden. Das hat man besonders deswegen erwartet, weil die Brasilianer bei diesen Qualifikationen nicht mitmachen. Aber schon die zweite und dann auch die dritte Runde haben zur Vorsicht geraten. Die Argentinier wurden in Venezueler bezwungen, dann haben sie zuhause gegen Bolivien unentschieden gespielt und somit mussten sie unter Druck zum unangenehmen Kolumbien reisen. Aber sie haben trotzdem 2:1 gewonnen und das hat sie wieder auf den Siegespfad zurückgebracht. Danach haben sie Ekuador deklassiert und haben auch in drei Freundschaftsspielen gewonnen, in denen sie eine beneidenswerte Punkteeffizienz bewiesen haben. Sie haben neben der Schweiz, Brasilien und im letzten Spiel auswärts auch Deutschland bezwungen. Gegen die zwei Fußballriesen haben die heutigen Gastgeber sieben Tore erzielt und insgesamt in den letzten vier Spielen haben sie 14 Tore erzielt. So sieht es aus wenn Messi spielt, aber nicht nur er, da sie auch noch ein paar tolle Einzelspieler haben. Für das Spiel gegen Paraguay ist Stürmer Kun Aguero fraglich, aber Trainer Sabella hat ihn eingeladen und er wird in der Konkurrenz sein. Ein neuer Name auf der Liste des Trainers ist Stürmer Palmeiras Barcos, während alles andere die alten erprobten Fußballer sind.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Zabaleta, Fernandez, Garay, Rojo – Mascherano, Gago – Sosa, di Maria – Higuain, Messi

Paraguay ist seit langem nicht in so einer Situation gewesen, in der sich die Mannschaft beim diesem Qualifikationsstart befindet. Man kann ja auch nicht sagen, dass es der Anfang ist, da schon fast das Drittel aller Gruppenspiele gespielt wurden und Paraguay hat bis jetzt nur einen Sieg geholt und gehört mit nur vier erzielten Toren zu den ineffizientesten Nationalmannschaften. Das hat man nach dem letzten WM-Viertelfinale gar nicht erwartet, als Paraguay von Spanien bezwungen wurde und dem letzten Copa America Finale, als Uruguay gewonnen hat. Früher mal nannte man die Paraguayer Fachläute für Remis, aber das läuft auch nicht mehr gut und sie haben nur gegen Uruguay zuhause 1:1 gespielt. Nur Ekuador konnten sie bezwingen, während sie bei allen drei Auswärtsspielen bezwungen wurden indem sie sieben Gegentore kassiert haben, wobei sie aber nur ein Tor selber erzielt haben. Die Freundschaftsspiele laufen etwas besser ab, aber auch die Gegner sind da schlechter. Deswegen haben sie im Juni Trainer Francisco Arce entlassen und Gerardo Pelusso auf diese Position aufgestellt. Angeführt von Pelusso haben sie ein Spiel abgelegt, in dem sie gegen Guatemala 3:3 gespielt haben. Es wartet eine schwere Aufgabe in Cordoba auf sie und sie werden sich sicherlich defensiv aufstellen, obwohl sie ein paar spitzenmäßige Stürmer in ihren Reihen haben, von denen Barrios verletzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Paraguay: Silva – Veron, Paulo da Silva, Alcaraz, Bonet – Riveros, Estargarribia, Perez, Martinez – Valdez, Cardozo

In diesen Qualifikationen spielen die Argentinier viel besser als Paraguay und somit ist es auch klar, wer der große Favorit ist. Es ist bekannt, dass Paraguay kompakt spielt, aber gegen die effizienten Argentinier werden die heutigen Gäste diese defensive Taktik schwer anwenden können. Deswegen erwarten wir ein torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1172915 “ title=“Statistiken Argentinien – Paraguay „]