Argentinien – Uruguay, 13.10.12 – WM-Qualifikation

Dieses Spiel ist das große Spitzenspiel der achten Runde der südamerikanischen WM-Qualifikation. Da die Brasilianer keine Qualifikation spielen müssen, sind die beiden Teams die stärksten Mannschaften in der Süamerikagruppe, von denen erwartet wird, dass sie die Qualifikation locker überstehen. Bisher haben aber nur die Argentinier diese Favoritenrolle bestätigt und sie befinden sich auch auf dem ersten Gruppenplatz, während die Uruguayer einige Probleme haben, aber trotzdem den vierten Platz besetzen, mit gerade mal zwei Punkten Rückstand auf die führenden Gauchos. In der letzten Runde haben beide Teams unentschieden gespielt, wobei Argentinien auswärts ran musste. Das letzte direkte Aufeinandertreffen fand im Jahre 2011 statt und zwar im Rahmen der Copa America. Vor einem Jahr gewann Uruguay, aber erst nach Elfmeterschießen. Die letzten beiden Qualifikationsspiele gewannen jedoch die Argentinier, aber sehr knapp. Beginn: 13.10.2012 – 02:00

Der Favorit aus Argentinien hat die Situation unter Kontrolle, was die Qualifikation angeht, aber die Gauchos spielen nicht allzu überzeugend. Sie sind zwar Tabellenerster, aber sie haben sehr wenig Vorsprung auf Verfolger. Ein Patzer würde genügen und die Führung wäre weg. Vor einiger Zeit sah es so aus, als ob sie in Fahrt kommen würden, da sie nach einem schlechten Auftakt drei Siege in Folge hatten, aber dann kam das Auswärtsremis bei Peru. Bei diesem Remis lagen sie sogar hinten und ihr Torwart Romero hat sogar einen Elfmeterschuss abwehren müssen. Man sieht, dass sie zuhause viel besser spielen, da sie drei Heimsiege und ein Heimremis haben, begleitet von 12 Toren. Auswärts haben sie nur einen Sieg geholt, was die Heimschwäche bzw. Auswärtsschwäche sehr gut darstellt. Bei den letzten beiden Spielen war Angreifer Aguero nicht dabei, aber jetzt kehrt er ins Team zurück, genauso wie Zabaleta. Nicht dabei sind Tevez, Coloccini, Biglie und Barcosa, aber die ausgefallenen Spieler sind ehe keine Stammspieler. Zurzeit ist Higuain der erfolgreichste Torschütze der Teams und zwar mit sechs erzielten Toren. Wir erwarten nicht, dass er auf die Ersatzbank verbannt wird, da sechs Tore dem Trainer genügend Argumente liefern, um ihn in der Startelf zu behalten. Da Aguero wieder da ist, wird Trainer Sabella mit drei Spitzen spielen und zwar Higuain, Messi und Aguero. Auf die rechte Außenseite kommt Zabaleta zurück, was für Lavezzi die Verbannung auf die Ersatzbank mit sich bringt.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Zabaleta, Garay, Fernandez, Rojo – Garay, Mascherano, di Maria – Higuain, Messi, Aguero

Uruguay kam bisher noch nicht richtig in Fahrt, aber die Alarmglocken muss man noch nicht läuten, da es noch genügend Spiele gibt, um alles hinzubiegen. Uruguay ist ansonsten sehr schwer zu schlagen. Die einzige Niederlage unterlief den Uruguayern vor zwei Runden in Kolumbien, als sie mit einem klaren 0:4 vom Platz gefegt wurden. Die enorm hohe Niederlage hat sie auch ein wenig erschüttert. Unter dem Eindruck der Kolumbien-Pleite erspielte Uruguay anschließend nur ein Remis gegen Ekuador. Beim 1:1-Heimremis gegen Ekuador waren sie einer Niederlage sehr nah, aber Cavani hat sie gerettet. Cavani ist ehe der Haupthoffnungsträger der Uruguayer, weil er sich in einer hervorragenden Spielform befindet. Bis zuletzt waren die heutigen Gäste sehr torgefährlich und zuhause haben sie sogar mehr Tore als die Argentinier geschossen. Die beiden heutigen Gegner haben eine klare Gemeinsamkeit und zwar die Auswärtsschwäche. Uruguay hat sogar keinen einzigen Auswärtserfolg und nur ein einziges Tor in der Fremde erzielt. Trainer Tabarez hat ansonsten keine allzu großen Probleme mit Spielerverletzungen, da verletzungsbedingt nur Mittelfeldspieler Diego Perez fehlt. Es bleibt abzuwarten, ob er heute seiner Spieltaktik mit drei Spitzen treubleibt, da der Gegner sehr torgefährlich ist. Luis Suarez ist wieder zurück, da er seine Sperre abgesessen hat, somit er vorne mit Cavani spielen sollte. Ein klares Handicap ist der kartenbedingte Ausfall von Alvaro Pereira.

Voraussichtliche Aufstellung: Muslera – Maxi Pereira, Lugano, Godin, Rodruguez – Arevalo, Gargano – Ramirez – Suarez, Cavani

Die Argentinier sind klar favorisiert, da sie bisher zuhause souverän und torgefährlich gespielt haben, aber der Gast aus Uruguay wird wissen, wie er sich defensiv aufstellen muss, um das Spiel zu verlangsamen. Auf der anderen Seite ist das Spiel ziemlich wichtig, sodass die Nervosität auch eine Rolle spielen müsste. All die genannten Aspekte kündigen uns ein torarmes Spiel an, in dem wir wenige Tore und dazu noch keinen allzu schönen Fußball erwarten.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1172921″ title=”Statistiken Argentinien – Uruguay”]