Australien – Spanien 23.06.2014

Australien – Spanien – Das zweite Duell im Rahmen der Gruppe B wird im gleichen Termin wie das Spiel zwischen der Niederlande und Chile gespielt, aber im Unterschied zu diesen zwei Teams, werden Australien und Spanien nur um das Prestige spielen. Die Teams konnten nämlich in den zwei abgelegten Duellen keinen einzigen Punkt holen. Somit werden sie Brasilien verlassen und dieses gemeinsame Duell ist eigentlich unbedeutend. Aber sie wollen sich beide sicher mit einem Sieg von der diesjährigen Weltmeisterschaft verabschieden und zwar vor allem da dies hier ihr erstes gemeinsames Duell überhaupt ist. Beginn: 23.06.2014 – 18:00 MEZ

Australien

Von den Australiern hat man bei dieser WM auch nicht viel erwartet, besonders als sie in einer Gruppe mit Spanien, den Niederlanden und Chile gelandet sind. Gegen Chile haben sie auch das erste WM-Duell gespielt und wurden 1:3 bezwungen. Sie waren dann auch im Spiel gegen die Niederländer die Außenseiter. Aber sie wollten nicht einfach so aufgeben und haben alle Mankos in der Abwehr des Gegners ausgenutzt, wodurch es dann in der Halbzeit 1:1 gewesen ist. Danach waren die Australier noch motivierter und das bestätigte auch der verwandelte Elfmeter von Jedinak. Man dachte zu dem Zeitpunkt, dass es wieder zu einer Sensation bei dieser WM kommen wird.

Aber das Glück von Australien dauerte nur ein paar Minuten. Zuerst hat van Persie ein Tor für den Ausgleich erzielt und dann in der 68. Minute hat Ersatzspieler Depay von ca. 20 Meter Entfernung den 3:2-Sieg für seine Mannschaft geholt. Man sollte auch erwähnen das Torwart Ryan bei diesem dritten Gegentor viel besser hätte reagieren müssen. Die Australier hätten aber auch in diesem Fall wohl kaum den Angriffen der Niederländer wiederstehen können. Bis zum Ende des Spiels hatten beide Gegner nur ein paar schlechte Torversuche und Australien hat auch die zweite Niederlage kassiert. Damit war die Elimination dann auch sicher. Jetzt müssen sie noch dieses Duell gegen Spanien spielen und Trainer Postecoglou sollte ein paar Veränderungen in der Startelf machen. Nicht dabei sind die verletzten Verteidiger Franjic sowie der gesperrte Stürmer Cahill.

Voraussichtliche AufstellungAustralien:  Ryan – McGowan, Špiranović, Wilkinson, Davidson – Holland, Jedinak – Troisi, Bresciano, Oar – Leckie

Spanien

Spanien ist bereits jetzt die unangenehmste Überraschung bei dieser WM. Die Mannschaft kam als der aktuelle Weltmeister und geht bereits nach der Gruppenphase. Die Schützlinge von Trainer del Bosue konnten nach zwei Runden keinen einzigen Punkt erzielen und darüber hinaus wurden sie in jedem Duell total auseinandergenommen. Zuerst haben sie die Niederländer 1:5 bezwungen und dann in der zweiten Runde hat Chile 2:0 gewonnen. Die Chancen den Titel zu verteidigen sind somit bereits jetzt dahin und das wird wahrscheinlich in der Zukunft zu großen Veränderungen innerhalb der Mannschaft führen.

Aber jetzt müssen sie noch das Duell gegen Australien ablegen, wo erwartet wird, dass sie endlich einen Sieg holen, um sich so von Brasilien zu verabschieden, aber auch den bitteren Geschmack aus den vorherigen zwei Runden etwas zu mildern. Es wird übriges schon über die möglichen Gründe für diese schlechten Partien der Spanier diskutiert und zwar denkt man dabei vor allem an die fehlende Motivation nach drei geholte Titeln in Folge, während einzelne Spieler ganz bis zum Schluss der Saison in ihren Vereinen viele anstrengende Auftritte hatten und deswegen erschöpft sind. Es fehlt definitiv an Spielerqualität und deswegen wird del Bosque in diesem Duell gegen Australien ein paar Spieler aufstellen, die in den ersten zwei Runden auf der Ersatzbank saßen. Torwart de Geu, Innenverteidiger Albiola sowie Stürmer Diego Costa werden verletzungsbedingt wahrscheinlich auf die Ersatzbank verbannt werden.

Voraussichtliche AufstellungSpanien: Reina – Juanfran, Ramos, Javi Martinez, Jordi Alba – Busquets, Iniesta – Koke, Fabregas, Cazorla – Torres

Australien – Spanien TIPP

Obwohl das Spiel ergebnistechnisch nicht von Bedeutung ist, werden die Spanier sicher versuchen sich mit einem Sieg von diesem Wettbewerb zu verabschieden, während auch die Australier nichts zu verlieren haben. Es sollte also ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!