Bolivien – Paraguay, 09.06.12 – WM2014-Qualifikation

Neben der Europameisterschaft werden wir an diesem Wochenende auch ein paar interessante Spiele aus der südamerikanischen WM-Qualifikation analysieren. Die Weltmeisterschaft findet 2014 in Brasilien statt. Im ersten Spiel treffen zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte aufeinander und zwar die Tabellenletzten Bolivianer und um zwei Plätze besser platzierte Paraguayer, die übrigens letztes Jahr im Finale der Copa America mitgespielt haben. Bei den letzten WM-Qualifikationen endeten beide direkte Duelle dieser zwei Mannschaften mit den Siegen des jeweiligen Gastgebers, während sie dazu noch zwei Freundschaftsspiele gegeneinander gespielt haben und damals hat Paraguay einen Auswärtssieg geholt, während es im Heimspiel von Paraguay keine Tore gegeben hat. Beginn: 09.06.2012 – 22:00

Was die Nationalmannschaft von Bolivien angeht, ist sie bei der letztjährigen Copa America schon in der erste Runde ausgeschieden, was eigentlich auch keine besonders große Überraschung gewesen ist, wenn man bedenkt, dass diese Mannschaft in den letzten Jahren sehr selten unter den besten Mannschaften in Südamerika zu finden gewesen ist. Dementsprechend haben die Bolivianer auch diese WM-Qualifikation sehr bescheiden angefangen. In den vorherigen Spielen haben sie nämlich nur zwei Remis erzielt und dazu noch zwei Niederlagen kassiert. Nachdem sie in den ersten zwei Qualifikationsrunden ebenfalls bezwungen wurden und zwar auswärts bei Uruguay, sowie zuhause gegen Kolumbien, haben sich die Bolivianer für einen Trainerwechsel entschieden. Somit werden sie seitdem vom 47-jährigen Gustavo Quinteros angeführt. Er hat gleich an seinem Debüt ein fantastisches Ergebnis geholt und zwar ein Remis bei Argentinien, aber das ist auch der einzige Punkt gewesen, den diese Nationalmannschaft bis jetzt geholt hat, denn später wurde eine Niederlage bei Venezuela, sowie eine Niederlage gegen Chile kassiert. Aber was am schlimmsten ist, ist, dass die Bolivianer in diesen zwei Spielen keinen einzigen Treffer erzielt haben. Man spürt als ganz klar die Abwesenheit ihres besten Stürmers Moren, der übrigens auch für dieses Spiel verletzungsbedingt fraglich ist. Dasselbe gilt auch für den erfahrenen Mittelfeldspieler Robles und Innenverteidiger Raldes, während kartenbedingt der Stammverteidiger Gutierrez fehlen wird. Somit ist zu erwarten, dass Trainer Quinteros wegen diesen Problemen, eine ziemlich defensive Aufstellung rausschickt.

Voraussichtliche Aufstellung Bolivien: Vaca – Vargas, Mendez, Rivero, Alvarez – Chumacero, Flores – Arce, Cardozo, Escobar – Pedriel

Im Gegensatz zu Bolivien haben die Paraguayer nach dem fantastischen Erfolg bei der Copa America, wo sie übrigens im Finale gegen Uruguay bezwungen wurden, auch in den Freundschaftsspielen mit guten Partien weitergemacht. Aufgrund der guten Spielform haben sie große Ambitionen bei dieser WM-Qualifikation. Aber gleich am Start haben die Paraguayer eine ganz unerwartete Auswärtsniederlage bei Peru kassiert und dann in den zwei darauffolgenden Heimspielen haben sie den Eindruck wieder etwas verbessert, indem sie gegen Uruguay ein Remis und gegen Ekuador einen Sieg geholt haben. Aber danach haben die Paraguayer wieder auswärts versagt, da Chile besser gewesen ist, während sie nur ein paar Wochen später vom gleichen Gegner bei einem Freundschaftsspiel bezwungen wurden. In diesem Jahr haben sie sich jedoch drastisch verbessert, da sie in vier Freundschaftsspielen genauso viele Siege geholt haben. Man sollte dazu erwähnen, dass sie sogar drei Mal zuhause gespielt haben. Jetzt wartet auch das erste Pflichtspiel im Jahre 2012 auf sie und zwar ein Auswärtsspiel und es wird sehr interessant sein zu sehen, ob die Paraguayer nach dem letzten Sieg gegen Guatemala ein wenig selbstbewusster geworden sind oder ob sie auch weiterhin nur die typische Heimmannschaft bleiben werden. Natürlich brauchen sie für einen Tabellenfortschritt einen Sieg gegen die letztplatzierte Mannschaft, aber genauso ist es schwer zu erwarten, dass sie ihre ziemlich defensive Herangehensweise auf einmal ändern. Wieder wird also ein fantastischer Stürmer auf der Ersatzbank bleiben (wahrscheinlich wird das Cardozo sein), während Barret und Perez wieder ins Mittelfeld zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung Paraguay: D. Barreto – Bonet, da Silva, Alcaraz, Veron – Perez, Riveros, E. Barreto, Estigarribia – Valdez, Barrios

Generell gesehen werden in dieser Begegnung beide Mannschaften darauf achten keinen Gegentreffer zu kassieren, während die Paraguayer im Angriff etwas torgefährlicher sein sollten, aber auch sie würden mit einem knappen Sieg zufrieden sein, also ist es im Endeffekt am realistischsten wenige Tore zu erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei Unibet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1172909″ title=”Statistiken Bolivien – Paraguay “]