Brasilien – Deutschland 08.07.2014

Brasilien – Deutschland – Dieses Halbfinalspiel kann ruhig als Finale vor dem großen Finale bezeichnet werden, denn es handelt sich hier um die beiden weltbesten Nationalteams, die zusammen auf acht WM-Titel kommen. Brasilien war mit fünf gewonnenen Titeln etwas erfolgreicher und den letzten Titel holten die Brasilianer vor 12 Jahren als sie gerade Deutschland im Finale bezwungen haben. Für Deutschland war dies das letzte WM-Finale. Das letzte Mal trafen die beiden Mannschaften 2011 im Rahmen eines Testspiels aufeinander und damals holte Deutschland einen 3:2-Sieg in Stuttgart. Bei dieser WM hat weder Brasilien noch Deutschland brilliert und nachdem sie Gruppensieger in den jeweiligen Gruppen waren (jeweils zwei Siege und ein Remis) haben sie sich im Achtelfinale erst mit viel Mühe das Weiterkommen in die nächste Runde gesichert, während sie im Viertelfinale jeweils minimale Siege verbucht haben. Beginn: 08.07.2014 – 22:00 MEZ

Brasilien

Die Brasilianer marschieren weiter Richtung Titel und man muss svchon sagen, dass bei ihnen nur der Titel zählt. Bis zum Titel sind noch zwei große Hindernisse zu überwinden und dieses Spiel ist definitiv das härteste Duell, obwohl die letzten beiden Spiele ebenfalls nicht leicht waren. Auch in der Gruppenphase waren die Brasilianer nicht besonders überzeugend, aber dennoch reichte es für den ersten Gruppenplatz. Im Achtelfinale haben sie gegen Chile gespielt und erst nach dem Elfmeterschießen sicherten sie sich den Einzug in die nächste Runde. Gegen Kolumbien im Viertelfinale haben sie eine etwas bessere Partie abgeliefert. Nach zwei erzielten Treffern haben sie sich zurückgezogen, aber der Gegner nutzte das aus und bedrohte sie gefährlich. Es ist interessant, dass alle drei Tore von Brasilien in der K.O.-Phase von den Abwehrspielern David Luiz (2) und Thiego Silva (1) erzielt wurden. Das ist nur der weitere Beweis dafür, dass sie keinen klassischen Goalgetter haben und dass der Stürmer Fred, der vom Trainer Scolari von Anfang an forciert wird, völlig außer Form ist.

Fred ist nicht der einzige Spieler, der enttäuscht hat, denn es wurde auch von Oscar, Hulk und den Außenspielern Marcelo und Dani Alves viel mehr erwartet. Deshalb blieb Hulk auf der Bank und Maicon wurde eingesetzt, während Luiz Gustavo kartenbedingt ausfiel, weshalb Paulinho gespielt hat. Vor diesem Halbfinalspiel plagen sie allerdings größere Probleme. Thiago Silva ist für dieses Spiel gesperrt, aber das größte Handicap ist der Ausfall von Neymar, für den diese WM beendet ist. Deshalb kommt Dante in die Abwehr, weil er den Gegner sehr gut kennt, während es für Neymar einfach keinen adäquaten Ersatz gibt und deshalb werden sie improvisieren müssen. Es ist möglich, dass Willian oder Bernard starten, während Luiz Gustavo auf jeden Fall ins Team zurückkehrt.

Voraussichtliche AufstellungBrasilien: Julio Cesar – Maicon, David Luiz, Dante, Marcelo – Luiz Gustavo, Fernandinho – Oscar, Willian(Bernard), Hulk – Fred

Deutschland

Auch die Deutschen wollen den Titel, aber sie stehen nicht so stark unter Druck wie die Brasilianer. Der Einzug ins Halbfinale ist kein schlechtes Ergebnis, zumal sie jetzt den Gastgeber als Gegner haben, aber das bedeutet nicht, dass die Löw-Elf jetzt aufgeben wird. Die Deutschen haben noch viel zu zeigen und so ist alles möglich. Erst in der K.O.-Phase kamen die körperliche Fitness und die taktische Erfahrung der Mannschaft zur Geltung. In der Gruppenphase haben sie den größten Teil der Arbeit gleich zum Beginn gemacht und später waren sie sehr geduldig und haben sehr verantwortungsvoll gespielt. Sie wussten, dass die Algerier physisch nicht mithalten können und daher haben sie nicht um jeden Preis angreifen wollen, was sich am Ende auszahlte. Gegen Frankreich hatten sie es noch leichter, weil sie nach einem frühen Treffer ihr eigenes Tor gekonnt verteidigt haben. Und wieder brillierte Torwart Neuer.

Trainer Löw hat dem öffentlichen Druck nachgegeben und endlich mal spielte Klose in der Angriffsspitze gleich von der ersten Minute an, aber er enttäuschte. Viel wichtiger war aber die Wiedergenesung des Verteidigers Hummels, weil gerade er das einzige Tor für Deutschland erzielt hat. Seine Rolle in der Abwehr ist auch unbestritten. Lahm agierte rechts außen, Boateng war in der Abwehr, Khedira im Mittelfeld. Jetzt erwarten wir weitere Änderungen und Klose wird wahrscheinlich nicht in der Startformation vorzufinden sein. Die Frage ist, auf welcher Position Lahm spielen wird und somit auch Boateng. Wir erwarten mehr Vorsicht, aber dennoch keine allzu geschlossene Aufstellung. Die größte Sorge bereitet dem Trainer Löw die schlechte Form des Spielmachers Özil.

Voraussichtliche AufstellungDeutschland: Neuer – Boateng, Mertesacker, Hummels, Höwedes – Lahm, Schweinsteiger – T. Kroos, Özil, M. Götze – T. Müller

Brasilien – Deutschland TIPP

Die Brasilianer hatten bisher viel Glück und wenn sie dieses Mal auf keinem viel höheren Niveau spielen sollten, werden sie untergehen. Die beiden wichtigen Ausfälle erschweren zusätzlich die Situation des Gastgebers, weshalb Deutschland ein vollkommen gleichwertiger Gegner sein sollte, der mindestens in die Verlängerung schaffen sollte.

Tipp: Asian Handicap 0 Deutschland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,02 bei bet365 (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!