Burkina Faso – Algerien 12.10.2013

Burkina Faso – Algerien – Nach der vorletzten Runde der europäischen Qualifikationen fängt am Samstag auch die Endrunde in Afrika an, wo die übriggebliebenen 10 Nationalmannschaften in der K. o.-Phase über die fünf WM-Teilnehmer entscheiden werden. Da es sich um sehr interessante Duelle handelt, werden wir alle analysieren, angefangen mit dem Samstagsduell, in dem Burkina Faso und Algerien aufeinandertreffen. Diese Gegner haben im Juni dieses Jahres ein Freundschaftsspiel in Algerien gespielt und damals haben die Gastgeber 2:0 gewonnen. Beginn: 12.10.2013 – 18:00 MEZ

Burkina Faso

Das  wird natürlich nur noch ein Motiv mehr für die Fußballer von Burkina Faso sein, um jetzt vor den eigenen Fans einen Sieg zu holen, besonders da ihnen klar ist, dass in einem Monat das Rückspiel in Algerien bevorsteht. Diese Nationalmannschaft hat in letzter Zeit deutliche Fortschritte gemacht. Der Höhepunkt war auf jeden Fall bei der Afrika-Meisterschaft, wo sie bis zum Finale gekommen sind. Aber dann wurden sie von Nigeria 0:1 bezwungen und konnten die langersehnte Trophäe dann doch nicht holen. Sie haben trotzdem einen sehr guten Eindruck hinterlassen und es wäre überhaupt keine Überraschung, wenn sie jetzt in dieser Ausscheidung auch die unangenehme Nationalmannschaft von Algerien bezwingen würden. Man sollte noch erwähnen, dass die heutigen Gastgeber auch die erste Runde der afrikanischen WM-Qualifikation sehr schlecht angefangen haben, da sie zuhause gegen Konto sowie auswärts gegen Gabon bezwungen wurden. Sie haben aber es in den vergangenen vier Spielen wieder gutgemacht, in denen sie zuerst zwei Siege gegen Nigeria geholt haben und sich dann an Kongo und Gabon rächen konnten. Was die Aufstellung angeht, ist sie fast die gleiche wie bei der letzten Afrika-Meisterschaft. Auch weiterhin ist der größte Star der Mannschaft Flügelspieler Pitroipa, während auch viel von Stürmer Traore und Bance sowie Mittelfeldspieler Kabore und Innenverteidiger Kone erwartet wird.

Voraussichtliche Aufstellung Burkina Faso: Diakite – Koffi, Yago, B. Kone, Bambara – D. Kone, Kabore – Pitroipa, A. Traore, Nakoulma – Bance

Algerien

Im Unterschied zu Burkina Faso hatte die Nationalmannschaft von Algerien in den letzten paar Jahren keine größeren Erfolge und somit wäre die WM-Platzierung wirklich bedeutungsvoll. Gerade deswegen haben die heutigen Gäste vor ca. zwei Jahren den erfahrenen Trainer Halilhodzic geholt, der sie zuerst zur Afrika-Meisterschaft gebracht hat (wo sie aber in der Gruppenphase ausgeschieden sind) und dann hat er auch in der zweiten WM-Qualifikationsrunde ohne größere Probleme den zweiten Gruppenplatz geholt. Die Spieler von Algerien haben in dieser Qualifikation übrigens alle drei Heimsiege geholt, während sie noch Auswärtssiege gegen Benin und Ruanda geholt haben. Bezwungen wurden sie nur gegen Mali und zwar in der zweiten Runde. Wegen all dem erwähnten gelten sie als leichte Favoriten in diesem Doppelduell gegen Burkina Faso, besonders da sie das Rückspiel zuhause spielen, während sie in diesem Hinspiel ganz sicher auch mit einem Remis zufrieden wären und zwar wenn möglich ohne ein kassiertes Gegentor. Gerade deswegen sollte man eine etwas defensivere Spieltaktik von Trainer Halilhodzic erwarten. Dabei wird ihm sicherlich die Rückkehr des erholten Verteidigers Ghoulam sowie der Mittelfeldspieler Lacen und Feghouli behilflich sein.

Voraussichtliche Aufstellung Algerien: M’Bolhi – Khoualed, Medjani, Bougherra, Ghoulam – Lacen, Yebda – Feghouli, Taider, Soudani – Ghilas

Burkina Faso – Algerien TIPP

Obwohl Algerien leicht favorisiert ist, sollte man doch die letzten sehr guten Partien von Burkina Faso nicht aus den Augen lassen. Deswegen erwarten wir, dass die Gastgeber zumindest im Hinspiel ein gutes Ergebnis erzielen.

Tipp: Asian Handicap 0 Burkina Faso

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!