Deutschland – Algerien 30.06.2014

Deutschland – Algerien – Wahrscheinlich ist in diesem Achtelfinalduell der Spielausgang ziemlich gewiss. Auf den ersten Blick ist Deutschland natürlich klar favorisiert und in der Gruppenphase haben es die Deutschen als Gruppensieger ohne eine kassierte Niederlage auch bestätigt, obwohl sie nur beim ersten Gruppenspiel brilliert haben. Algerien war in der eigenen Gruppe der größte Außenseiter. Darüber hinaus haben die Algerier das erste Gruppenspiel verloren, aber dennoch haben sie geschafft die Gruppenphase als Gruppenzweiter zu beenden. Wir dürfen nicht vergessen, dass Deutschland nur das Ghana-Duell nicht gewonnen hat, aber die Algerier sind vom Spiel zum Spiel immer besser geworden. Es ist interessant zu wissen, dass diese zwei Nationalteams bisher zwei Mal aufeinandergetroffen sind und beide Male feierte Algerien. Allerdings passierte das vor sehr langer Zeit, aber man erinnert sich immer noch an den Sieg der Algerier bei der WM 1982 als die selbsternannten „Wüstenfüchse“ einen 2:1-Sieg holten. Beginn: 30.06.2014 – 22:00 MEZ

Deutschland

Die Deutschen haben in der Gruppenphase viele lobenswerte Sachen gezeigt. Sie waren der Gruppensieger in der vielleicht stärksten Gruppe bzw. in der am meisten ausgeglichenen Gruppe. Bei jedem Spiel haben sie getroffen, insgesamt sieben Mal, was wirklich gut ist, aber das wichtigste ist vielleicht, dass sie ihren guten Ruf bewahrt haben als sie in der letzten Runde trotz vieler Bedenken kein Unentschieden gegen die USA gespielt haben, sondern auf Sieg gespielt haben, zu dem sie am Ende auch kamen.

Damit es keinen Zweifel geben sollte, lief Trainer Löw mit einer sehr starken Besatzung auf. Die beste Partie haben sie aber im ersten Spiel gezeigt als sie Portugal 4:0 bezwungen haben, während sie am schwächten im zweiten Duell gespielt haben, als sie mit der identischen Besatzung nur ein Remis gegen Ghana einfahren konnten. Gegen die USA nahm Löw eine erwartete Änderung im Mittelfeld vor. Es wurde nämlich Schweinsteiger anstelle von Khedira eingesetzt, während M. Götze unerwartet durch Podolski ersetzt wurde. Jetzt wird erwartet, dass Klose gleich von der ersten Minute an dabei ist und zwar anstelle von Podolski und das soll die einzige Änderung in der Startformation sein.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – J.Boateng, Mertesacker, Hummels, Höwedes – Lahm, Schweinsteiger – T.Kroos, Özil, T. Müller – Klose

Algerien

Die Algerier sind in Trance, weil diese afrikanische Nationalauswahl niemand in der K.O.-Runde erwartet hat.  Neben Costa-Rica sind die Algerier die angenehmste Überraschung dieser WM und nun können sie völlig entspannt spielen, weil eine eventuelle Niederlage gegen Deutschland nicht als Tragödie bezeichnet wird. Bereits im ersten Spiel der Gruppenphase gegen Belgien haben sie gezeigt, dass sie nicht abgeschrieben werden sollen. Sie gingen sogar in Führung, aber dann haben die hochfavorisierten Belgier mit größter Anstrengung geschafft das Spiel zu drehen. In dem Match konnten die Algerier physisch nicht mithalten, weshalb Trainer Halilhodzic im Duell gegen Südkorea einige Änderungen vorgenommen hat. Dies zahlte sich aus und am Ende feierten sie 4:2. In der letzten Runde gegen Russland reichte auch ein Remis zum Einzug ins Achtelfinale. Das war ein wahrer Test für die „Wüstenfüchse“, zumal sie bereits in der sechsten Spielminute ein Tor hinten lagen.

Dennoch haben sie nichts überstürzen wollen, sie warteten geduldig auf ihre Chance, die dann nach einem Torwartfehler des Gegners kam. Nach dem Spiel gegen Südkorea wechselte Halilhodzic nur den Kapitän Bougherr aus und stattdessen agierte Belkalem in der Abwehr. Die Abwehr war auf der Höhe, obwohl sie das dritte Mal in Folge ein Gegentor kassiert hat. Der Held des Spiels war  dennoch Torhüter M`Bohli. Im Angriff brillierte Slimani. Mit den Verletzungen und Karten haben sie keine Probleme und deshalb werden sie wahrscheinlich mit der identischen Besatzung versuchen zu einer weiteren Überraschung zu kommen.

Voraussichtliche AufstellungAlgerien: M’Bohli – Mandi, Belkalem, Halliche, Mesbah – Medjani, Bentaleb – Feghouli, Brahimi, Djabou – Slimani

Deutschland – Algerien TIPP

Die Deutschen waren sicher froh, dass sie Algerien im Achtelfinale bekommen, weshalb sie auf jeden Fall alles tun werden, damit es zu keiner Überraschung kommt. Die Algerier haben bislang sehr gut gespielt aber Deutschland ist etwas ganz anderes, sodass die erschöpften und emotional entleerten Algerier kaum mithalten können. Daher glauben wir, dass es keine große Ungewissheit in diesem Duell geben wird.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Deutschland

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!