Deutschland – Portugal 16.06.2014

Deutschland – Portugal – Die Gruppe G ist wahrscheinlich die stärkste Gruppe bei dieser Weltmeisterschaft, während Deutschland und Portugal die zwei stärksten Nationalmannschaften innerhalb dieser Gruppe sind. Also haben wir gleich am Start ein großes Spitzenspiel bzw. ein Spiel das für die Wettbewerbsfortsetzung entscheidend sein könnte. Deutschland ist einer der Hauptfavoriten auf den Titel und das ist auch nichts Neues. Die Deutschen haben die Qualifikationen routinemäßig abgelegt und sind unter den ersten Mannschaften gewesen, die die WM-Teilnahme geschafft haben. Portugal dagegen musste wie immer die Playoff-Spiele spielen. Bei den Vorbereitungsspielen hatten beide Teams ihre Probleme, aber sie haben die Spiele nicht verloren. Diese zwei Mannschaften sind mehrere Male aufeinandergetroffen, aber nie im Rahmen einer WM. Das letzte Mal spielten sie bei der letzten EM 2012 gegeneinander und damals hat Deutschland 1:0 gewonnen. Beginn: 16.06.2014 – 18:00 MEZ

Deutschland

Die Deutschen würden gleich am Start lieber einen etwas leichteren Gegner haben und zwar wegen den vielen Verletzungen, mit denen sie zu kämpfen hatten. Aber die Mannschaft ist dennoch in der Favoritenrolle auf den Titel, denn man weiß ja, dass die Abwesenheit von wichtigen Spielern für die Deutschen kein zu großes Problem ist, da sie genug Spieler haben, um drei Nationalmannschaften zusammenzustellen. Sie waren ja bei allen großen Wettbewerben dabei, aber den Titel holt sie das letzte Mal 1990. Seitdem haben sie nur noch 2002 im Finale gespielt. Die abgeschlossenen WM-Qualifikationen haben sie mit neun Siegen und nur einem Remis beendet, während es in den Vorbereitungsspielen Probleme gab.

Sie konnten Kamerun zuhause nicht bezwingen, während sie gegen Armenien, trotz des 6:1-Endergebnisses, erst im letzten Drittel des Spiels die Gegenwehr des Gegners durchdringen konnten. Marco Reus hat sich verletzt und das ist ein Handicap. Torwart Neuer, Lahm und Schweinsteiger waren lange verletzt. Sie haben sich zwar alle erholt, aber ob die Pause wohl auch Spuren hinterlassen hat? Trainer Löw hat Schmelzer und Gomez gar nicht eingeladen, während Lars und Sven Bender schon länger verletzt sind. Was die Startelf angeht, kann es vielleicht in der Abwehr sowie im Mittelfeld Veränderungen geben, aber das Spielsystem bleibt unverändert.

Voraussichtliche AufstellungDeutschland:  Neuer – Lahm, Boateng, Mertesacker, Durm – Schweinsteiger, T.Kroos – T.Muller, Ozil, M.Gotze – Klose

Portugal

Portugal ist zwar eine der besten Nationalmannschaften der Welt, aber er war noch nie Weltmeister oder Finalist und das ist eine große Last für die Mannschaft. Als noch Eusebio gespielt hat, waren die Portugiesen einmal im Halbfinale und zum zweiten Mal zogen sie 2006 in Deutschland ins Halbfinale ein. Sie haben immer Probleme bei den Qualifikationsspielen und wieder haben sie die WM-Teilnahme erst nach den Playoff-Spielen geschafft. Bei den Vorbereitungsspielen hatten sie wieder Probleme und zwar hat alles mit dem torlosen Remis gegen Griechenland angefangen. Danach haben sie Mexiko knapp bezwungen und zwar hatten sie auch sehr viel Glück, da sie im Laufe des Spiels völlig überspielt wurden. In beide erwähnten Spielen haben Stammspieler wie Pepe, Raul Meireles und auch Ronaldo nicht mitgespielt.

Im Spiel gegen Irland waren Ronaldo und Meireles in der Startelf, während Pepe später eingewechselt wurde. Das hat man dann auch gleich auf dem Spielfeld gemerkt. Sie haben Irland 5:1 auseinandergenommen und sind jetzt kurz vor dem ersten WM-Spiel sehr gut gelaunt. Es war ja schon immer klar, dass bei den Portugiesen vieles von Ronaldo und Meireles abhängt, während es jetzt auch definitiv bestätigt wurde. Pepe wird das erste Spiel wahrscheinlich auf der Ersatzbank verbringen. Das Spiel von Portugal basiert auf einer festen Abwehr und schnellen Konterangriffen, während es gegen das starke Deutschland auch der einzige Weg ist etwas anzustellen. H. Almeida wird wahrscheinlich im Vordergrund sein, während Ricardo Costa anstatt Pepe auf der Position des Innenverteidigers agieren sollte. Darüber hinaus wird das Trio im Mittelfeld entscheidend sein.

Voraussichtliche AufstellungPortugal: Patricio – J.Pereira, R.Costa, Bruno Alves, F.Coentrao – R.Meireles, Veloso, Moutinho – Varela, Ronaldo – H.Almeida

Deutschland – Portugal TIPP

Deutschland ist zwar in der Favoritenrolle aber es wird auf keinen Fall leicht sein. Die Deutschen spielen offensiv und dadurch wird die Abwehr verwundbar, was Ronald und seine Mitspieler ausnutzen können.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,64 bei 10bet (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!