Deutschland – Schweden, 16.10.12 – WM Qualifikation

Hier haben wir noch ein weiteres Duell, in dem der Tabellenerste und der Tabellenzweite aufeinandertreffen, wobei die deutsche Nationalauswahl drei Punkte mehr und ein Spiel mehr hat. Also hat keine der beiden Mannschaften bis jetzt einen Fehler gemacht und sie haben alle Spiele gewonnen. Angesichts der Qualität der beiden Mannschaften sind diese Siege erwartet gewesen, obwohl die Deutschen schwierigere Aufgaben hatten und haben dazu noch zwei Mal in der Fremde gespielt. Sie haben eine viel bessere Leistung als die Schweden gezeigt, die zwei Siege geholt haben, aber begleitet von vielen Problemen. Die beiden Mannschaften sind bis jetzt zwei Mal aufeinandergetroffen und die Deutschen sind natürlich erfolgreicher. Die letzte Begegnung war 2010 und es war ein Freundschaftsspiel, das in Göteborg torlos geendet hat. Das letzte Pflichtspiel war in München im Rahmen der WM 2006 und damals haben die WM-Gastgeber 2:0 gewonnen. Wenn man noch den 3:0-Heimsieg aus Gelsenkirchen aus dem gleichen Jahr berücksichtigt, dann ist es offensichtlich, dass Schweden schon lange kein Tor gegen Deutschland erzielt hat. Beginn: 16.10.2012 – 20:45

Die deutsche Nationalauswahl ist wohl richtig in Fahrt gekommen und jetzt ist das die Mannschaft, die in den letzten Qualifikationen den ersten Platz problemlos geholt hat. Anscheinend werden sie es dieses Mal wiederholen, obwohl sie in den ersten zwei Spielen nicht brilliert haben. Gegen die Färöer-Inseln haben sie nicht so viele Tore erzielt und so etwas wurde erwartet, während sie in Wien Österreich knapp bezwungen haben. Am Freitag haben sie in Dublin ihre Macht demonstriert und haben die Iren einfach auseinandergenommen. Die Iren sind zwar gar nicht naiv und sind vor eigenen Fans sehr schwer zu bezwingen, aber Deutschland hat sie 6:1 bezwungen und das ist der überzeugendste Sieg in dieser Runde gewesen. Jetzt sind die Deutschen mit 11 erzielten Toren die zweiteffizienteste Mannschaft dieser EM-Qualifikationen. Was die Aufstellung angeht, hat Trainer Löw in Dublin Boateng rechts außen aufgestellt, wo Lahm kartenbedingt nicht dabei gewesen ist, während auf den Positionen der Innenverteidiger Mertesacker und Badstuber gewirkt haben und Schmelzer links außen. Der Rest des Teams war erwartungsgemäß aufgestellt und Offensivspieler Marco Reus hat brilliert, da er bis zur Halbzeit zwei Tore erzielt hat. Später haben sich ihm die anderen Spieler angeschlossen, sogar Ersatzspieler Kroos mit zwei erzielten Toren. In diesem Spiel kommt Lahm zurück und Boateng wird wahrscheinlich auf die Ersatzbank verbannt. Khedira klagt über eine Verletzung und anstatt ihm wird dann Kroos spielen. Der Rest des Teams sollte sich nicht ändern.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Lahm, Mertesacker, Badstuber, Schmelzer – Schweinsteiger, Kroos – T.Muller, Ozil, Reus – Klose

Die Schweden haben sechs Punkte, aber sie haben kein richtig gutes Spiel abgelegt. Die bisherigen Gegner sind die zwei schwächsten Mannschaften dieser Gruppe gewesen und einmal sind sie sogar die Gastgeber gewesen. Sie mussten sich aber ziemlich bemühen, um Punkte zu holen. Kasachstan haben sie in der ersten Runde 2:0 bezwungen. Das zweite Tor in diesem Spiel haben sie aber erst in der Nachspielzeit erzielt. Am Freitag war es bei den Färöer-Inseln noch schlimmer und sie sind sogar 0:1 hinten gewesen. Danach hat der junge Mittelfeldspieler Kacanlikic den Rückstand aufgeholt und Stürmer Zlatan Ibrahimovic hat dann für den Sieg seiner Mannschaft gesorgt. Trainer Hamren hat nach dem Spiel in Kasachstan ein paar Veränderungen vorgenommen, er konnte aber damit das Spiel nicht viel verbessern. Der wichtige Offensivspieler Toivonen ist nicht dabei und das hat man im Spiel gegen die Färöer-Inseln sehr gut gemerkt. Jetzt werden die Schweden wahrscheinlich ihre Spieltaktik ändern, da sie in Berlin nicht allzu offensiv spielen dürfen. Es ist also klar, dass Berg nicht spielen wird, während Elmander am Freitag ebenfalls nicht dabei gewesen ist. Ibrahimovic wird der einzige Mittelstürmer und Mittelfeldspieler Rasmus Elm könnte von Anfang an dabei sein. Verletzt ist nur Innenverteidiger Antonsson.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lustig, J.Olsson, Granqvist, M.Olsson – Wernbloom, Elm – Svensson, Larsson, Wilhelmsson – Ibrahimović

Nach der Vorstellung der deutschen Mannschaft in Dublin würde man sogar einer stärkeren Nationalmannschaft als Schweden kaum Chancen in Berlin geben. Die deutsche Nationalauswahl hat einfach sehr gut gespielt, sogar die Ersatzspieler waren hervorragend. Löw hat zwar wieder einige Probleme mit der Aufstellung, aber er hat auch hervorragenden Ersatz auf der Bank, also werden seine Jungs Schweden problemlos schlagen können und zwar mit relativ klar und keinesfalls knapp.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Deutschland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,98 bei bet365 (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1227476″ title=”Statistiken Deutschland – Schweden”]