Ekuador – Uruguay 11.10.2013

Ekuador – Uruguay – Auch im Rahmen der südamerikanischen WM-Qualifikation sind noch zwei Runden zu spielen. Aber hier wird nach dem Ligasystem gespielt und vier erstplatzierte Nationalmannschaften gehen direkt nach Brasilien, während die fünftplatzierte Nationalmannschaft in die Ausscheidungen muss. Zurzeit ist Ekuador Gruppenvierter und Uruguay Fünfter. Die Gegner haben gleichviele Punkte, wobei Ekuador eine etwas bessere Tordifferenz hat. Es ist somit klar, wie wichtig dieses Spiel für beide Rivalen ist. Uruguay ist zurzeit in einer viel besseren Spielform und hat drei Siege in Folge geholt, während Ekuador in den letzten sechs Spielen nicht gewonnen hat, wobei aber die Mannschaft zweimal in Freundschaftsspielen bezwungen wurde. Im Hinspiel dieser Qualifikation, als Uruguay der Gastgeber gewesen ist, war es 1:1 und interessant ist, dass die Uruguayer bei den letzten drei Auswärtsspielen in Ekuador nicht bezwungen wurden. Beginn: 11.10.2013 – 23:00 MEZ

Ekuador

Ekuador hat die meiste Zeit dieser Qualifikation großartig gespielt, aber so wie das Ende naht, spielt diese Nationalmannschaft immer schlechter. Im März dieses Jahres haben die heutigen Gastgeber Paraguay zuhause 4:1 bezwungen und danach haben sie nicht mehr gewonnen, wobei sie in sechs Spielen nur zwei Remis geholt und vier Niederlagen kassiert haben. Nur die Qualifikation berücksichtigen, haben sie zwei Remis und zwei Niederlagen auf dem Konto, wobei sie beide Spiele auswärts und jeweils 0:1 verloren haben. Zuhause haben sie gegen Argentinien unentschieden gespielt und das war das erste Heimspiel, in dem sie nicht gewonnen haben. Sie haben vor den eigenen Fans noch nicht verloren. Aber sie haben auch noch keinen Auswärtssieg geholt, den sie aber auch nicht brauchen werden, wenn sie es schaffen Uruguay zu bezwingen. In der letzten Runde haben sie einen wertvollen Punkt bei Bolivien geholt und dabei haben kartenbedingt Rojas sowie Achilier nicht mitgespielt. Jetzt kommen beide Spieler in diesem wichtigen Spiel wieder zurück und die Mannschaft wird keine größeren Probleme mit dem Spielerkader haben.

Voraussichtliche Aufstellung Ekuador: Dominguez – Paredes, Erazo, Achilier, W.Ayovi – Noboa, Castillo, A.Valencia, Saritama – F.Caicedo, Montero

Uruguay

Bei Uruguay ist es eine ganz andere Situation als bei Ekuador. Die Uruguayer haben diese Qualifikation ganz schlecht angefangen, aber jetzt sind sie in Fahrt gekommen und haben drei Siege in Folge geholt. Das hat auch dazu geführt, dass sie jetzt direkt die WM-Teilnahme holen können. Zwei schwere Spiele warten auf sie, da nach diesem Spiel das Heimspiel gegen Argentinien folgt. Für den sicheren vierten Platz müssen sie die ganzen sechs Punkte holen. Unter bestimmten Umständen würden sie es auch mit vier Punkten schaffen, aber in diesem Fall müssen sie Ekuador bezwingen und gegen Argentinien unentschieden spielen. Nach den Auswärtssiegen in Venezuela und Peru, haben die Uruguayer in der letzten Runde zuhause gegen Kolumbien 2:0 gespielt, obwohl Forlan nicht in der Aufstellung dabei gewesen ist. Ein noch größeres Handicap war die Abwesenheit des Innenverteidigerduos Lugano-Godin, aber die Abwehr hat doch kein Gegentor kassiert. Jetzt kommen beide Spieler zurück und Maxi Pereira wird nicht dabei sein, was dann doch ein kleineres Handicap ist, besonders da Suarez wieder in Topform ist.

Voraussichtliche Aufstellung Uruguay: Muslera – Fucile, Lugano, Godin, A.Pereira – Arevalo, Gonzalez, Rodriguez – Stuani, Cavani, Suarez

Ekuador – Uruguay TIPP

Im direkten Kampf um den vierten Platz in Südamerika wird es in diesem Spiel sicher keinen attraktiven Fußball geben. Die Punkte sind viel zu wichtig, sodass ein Remis sehr gewiss ist. Das bedeutet aber gleichzeitig, dass es bestimmt wenige Treffer geben wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!