England – Ukraine, 11.09.12 – WM Qualifikation

Dieses Duell der Gruppe H ist vor allem deshalb interessant, weil diese zwei Nationalmannschaften bereits vor drei Monaten aufeinandergetroffen sind und zwar in der dritten Runde der EM-Gruppenphase. Damals haben die Engländer einen 1:0-Sieg gefeiert und sich somit den Einzug ins EM-Viertelfinale gesichert. Ansonsten waren sie bei der letzten WM-Qualifikation zusammen in der Gruppe und damals haben beide Mannschaften Heimsiege verbucht. Beginn: 11.09.2012 – 21:00

Natürlich erhoffen sich die Engländer drei Punkte aus dieser Begegnung, weil sie auf diese Weise ihre führende Position in der Tabelle zusätzlich festigen würden. In der ersten Runde haben sie nämlich einen hohen 5:0-Auswärtssieg gegen Moldau gefeiert. Davor haben sie im Freudschaftspiel im Wembley Stadion einen 2:1-Sieg gegen Italien geholt und sich somit für die Elimination bei der letzten EURO einigermaßen revanchiert haben. Die Italiener haben damals erst nach dem besseren Elfmeterschießen ins Halbfinale eingezogen. Diese beiden Begegnungen haben gezeigt, dass Trainer Hodgson Recht hatte, als er meinte, dass er gewisse Zeit braucht, um diese Mannschaft besser kennenzulernen, weil sie nach der EURO große Veränderungen erlitten hat. Vor dem Duell gegen Moldau fielen die Stürmer Rooney und Carroll aus sowie die Mittelfeldspieler Parker und Wilshere und die Defensivspieler Cole, Jones und Smalling. Der Verteidiger Terry und die Stürmer Walcott und Sturridge haben sich dieser Liste angeschlossen, sodass es nicht verwunderlich ist, dass einige Spieler, die nicht im Vordergrund standen, die Chance bekamen. Sie haben diese bekommene Chance auf die beste Art und Weise ausgenutzt. In erster Linie denken wir da an den Verteidiger Baines und die Mittelfeldspieler Cleverley und Oxlade-Chamberlain, während Lampard und Gerrard, der für dieses Spiel fraglich war, gerade ihre zweite Jugend erleben. Laut der neusten Informationen soll Gerrard dabei sein, genau wir der erfahrene Defoe in der Angriffsspitze.

Voraussichtliche Aufstellung England: Hart – Johnson, Cahill, Lescott, Baines – Cleverley, Gerrard – Milner, Lampard, Oxlade-Chamberlain – Defoe

Die Ukrainer haben nach dem bescheidenen Auftritt bei der EURO nur ein Freundschaftsspiel absolviert und zwar zuhause gegen Tschechien als sie ein torloses Remis gespielt haben, während sie ihr Match gegen San Marino zum späteren Zeitpunkt nachholen werden. Das bedeutet, dass sie ihre Quali mit dieser Begegnung im Wembley Stadion eröffnen. In dieser Qualifikation erwarten sie einen gleichberechtigten Kampf mit Polen und Montenegro um den zweiten Platz, aber man sollte nicht denken, dass sie von der direkten Platzierung bei der WM in Brasilien aufgegeben haben. Um dies zu erreichen, müssen sie in diesem Auswärtsspiel gegen das favorisierte England ungeschlagen bleiben und dies wird nicht so einfach sein, vor allem wenn sie keine gute Partie in der Abwehr abliefern, wo sie eigentlich am schwächsten sind. Gerade deshalb hat Trainer Blohin entschieden, die Spielweise seiner Mannschaft ein wenig zu modifizieren. Bisher haben sie äußerst offensiv gespielt, was logisch gewesen ist, wenn man bedenkt, dass sie in ihren Reihen mehrere großartige Stürmer hatten. Da sich die legendären Shevchenko und Voronin von der Nationalmannschaft verabschiedet haben, hat sich Blohin für ein Spiel mit nur einer echten Spitze und sogar fünf Mittelfeldspieler entschieden. Nur der junge Yarmolenko bekommt gelegentlich  etwas offensivere Aufgaben. In dieser Begegnung mit England werden sie in der 4-4-1-1-Formation spielen. Gusev soll diesmal im Mittelfeld spielen, während Butko in der Abwehr agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Ukraine: Pyatov – Butko, Rakitsky, Khacheridi, Selin – Gusev, Tymoshchuk, Garmash, Konoplyanka – Yarmolenko – Dević

Trotz dieser etwas defensiveren Spieltaktik der Ukrainer, sind wir der Meinung, dass die Engländer wohl in der Lage sind, mindestens zu einem minimalen Sieg vor eigenen Fans zu kommen. Mit ein wenig Glück und einer sehr guten Torumsetzung ist es möglich, dass sie einen etwas höheren Sieg feiern.

Tipp: Asian Handicap -1 England

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,63 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1228763 ” title=”Statistiken England – Ukraine “]