Honduras – Ecuador 21.06.2014

Honduras – Ecuador – Diese zwei Nationalmannschaften haben beide in der ersten Runde verloren und dieses gemeinsame Duell ist somit für beide sehr wichtig. Eine weitere Niederlage wird für dieses Team eigentlich die Elimination bedeuten und zwar bezieht sich das besonders auf Honduras, der klar bezwungen wurde. Auch Ecuador steckt in einer ähnlichen Situation, nur das die Mannschaft knapp bezwungen wurde und in der letzten Runde Frankreich auf sie wartet. Diese zwei Nationalteams sind bis jetzt nur im Rahmen der Freundschaftsspiele aufeinandergetroffen und zwar waren es in den letzten zehn Jahren sechs Spiele. Dabei hat Ecuador zweimal gewonnen, Honduras einmal und dreimal war es unentschieden. So endete auch ihr letztes gemeinsames Spiel im November letzten Jahres, als es 2:2 gewesen ist. Beginn: 21.06.2014 – 00:00 MEZ

Honduras

Die Honduraner wissen, dass sie bei dieser WM die totalen Außenseiter sind. Sie haben aber trotzdem gehofft gegen Frankreich eine solide Gegenwehr bieten zu können. Das ist nicht passiert und sie haben ein wirklich schlechtes Spiel abgelegt. Nachdem auch noch der beste Spieler des Teams W. Palacios vom Platz verwiesen wurde, sind sie völlig auseinandergefallen. Sie hatten kaum Torchancen. Die Vorbereitungsspiele gegen die Türkei und Israel kündigen so etwas auch an, aber Honduras hoffte eine Partie wie gegen England liefern zu können, als sie standfest gespielt und ein 0:0-Remis geholt haben. Trainer Suarez hat deswegen fast die gleiche Startelf wie in diesem Freundschaftsspiel rausgeschickt. Es gab nur eine Veränderung und zwar hat im Mittelfeld anstatt M. Chavez Najar gespielt. Sie hatten beim Spielauftakt viel Glück und dann bekannt W. Palacios eine gelbe Karte und den Franzosen wurde ein Elfmeter zugesprochen. Das war dann auch mit der Hoffnung auf ein gutes Ergebnis.

Torwart Valladares hat ein Eigentor erzielt, aber er hat auch bis zum Ende alles gegeben, um zu retten was noch zu retten ist. Frankreich war ja sowieso in der Favoritenrolle und jetzt wird es nur noch leichter, aber der beste Spieler ist nicht dabei. Auch die in der zweiten Halbzeit eingewechselten Spieler haben absolut gar nichts auf die beide gestellt. Honduras kann sich also auf die Ersatzbank nicht verlassen. Wir erwarten deswegen keine großen Veränderungen der Startelf, während die Vertretung von Palacios auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers Claros sein sollte.

Voraussichtliche AufstellungHonduras: Valladares – Beckeles, Bernardez, Figueroa, Izaguirre – Garido, Claros – Najar, Espinoza, Costly – Bengtson

Ecuador

Ecuador hat genau wie Honduras gehofft gleich beim WM-Start eine so gute Partie wie beim Vorbereitungsspiel gegen England ablegen zu können. Die Ecuadorianer haben nämlich gegen England offensiv gespielt und es war 2:2. Noch mehr hofften sie die Partie gegen die Niederlande als es 1:1 gewesen ist, wiederholen zu können. Sie haben gegen die Schweiz die Führung geholt, genau wie gegen England und zwar hat E. Valencia beide Tore erzielt. Man dachte, dass sie dieses Spiel nicht verlieren können, da sie eine sehr standfeste Abwehr spielen, aber sie haben nicht mit der Nachspielzeit und den Ersatzspielern des Gegners gerechnet, die sie dann fertiggemacht haben. Sie haben beide Gegentore ziemlich naiv kassiert, was für diese Mannschaft bis jetzt definitiv nicht charakteristisch gewesen ist. Sie können jetzt gegen Honduras an ihrem Selbstbewusstsein vor dem Spiel gegen Frankreich arbeiten.

Trainer Rueda könnte hier auch entscheidend sein, da er als letztes Honduras angeführt hat und kennt diese Mannschaft also sehr gut. Gegen die Schweiz hat er Dominguez vors Tor aufgestellt, obwohl dieser alle Vorbereitungsspiele verpasst hat. Enner Valencia war die größte Gefahr für die gegnerische Abwehr und von F. Caicedo hat man viel mehr erwartet. Rueda wird jetzt nicht sehr viel verändern, vielleicht auch gar nichts.

Voraussichtliche AufstellungEcuador: Dominguez – Paredes, Guagua, Erazo, W.Ayovi – Noboa, Gruezo – A.Valencia, Montero – E.Valencia, F.Caicedo

Honduras – Ecuador TIPP

In der ersten Runde haben beide Nationalmannschaften gepatzt, aber Ecuador war etwas besser und ist zurzeit auf jeden Fall das bessere Team. Ecuador spielt auf seinem Kontinent und wir erwarten, dass er siegen wird.

Tipp: Sieg Ecuador

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Die Ecuadorianer werden zwar den Sieg anpeilen aber mit einer standfesten Abwehr und Honduras hat kein Torpotenzial gezeigt.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!