Kolumbien – Elfenbeinküste 19.06.2014

Kolumbien – Elfenbeinküste – Am Donnerstag wird in der Gruppe C die Begegnung der zweiten Runde ausgetragen. Es treffen nämlich Kolumbien und die Elfenbeinküste aufeinander, zwei Mannschaften, die in der ersten Runde wertvolle Triumphe über Griechenland bzw. Japan verbucht haben und somit sind die Chancen der beiden Teams auf Einzug ins Achtelfinale deutlich gestiegen. Mit drei eventuellen Punkten aus dieser Begegnung würde sich nämlich eine der Mannschaften das Weiterkommen in die nächste Runde definitiv sichern. Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Nationalteams in der Fußballgeschichte. Beginn: 19.06.2014 – 18:00 MEZ

Kolumbien

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Kolumbien vor fünf Tagen drei wertvolle Punkte im Match gegen Griechenland ergattert hat und zwar in einem Spiel, in dem sie von der ersten Minute an dominant waren. Die Schützlinge des Trainers Pekerman sind offensichtlich mit einer riesigen Dosis Selbstbewusstsein zu dieser WM gekommen, wobei sie auch große Unterstützung der eigenen Fans haben, die in großer Zahl nach Brasilien gereist sind. Gerade deshalb konnte man im Match gegen Griechenland beobachten, wir groß der Wunsch der Kolumbianer nach einem positiven Ergebnis ist. Eine sehr gute Partie hat vor allem ihre großartige Abwehr abgeliefert. Auf der anderen Seite war ihr Angriff wie erwartet sehr aggressiv, denn das ist ihre übliche Spielweise, mit der sie auch in der letzten Quali tolle Partien abgeliefert haben.

Durch die Abwesenheit vom verletzten Falcao wurden die kolumbianischen Stürmer zusätzlich motiviert, sie wollten zeigen, dass sie nicht ausschließlich von diesem Spieler abhängen und wenn man bedenkt, dass die Spieler wie Martinez, Bacca und Ramos nicht in der Startelf waren, dann ist es klar, dass wir sehr viel von dieser Auswahl im Laufe des Turniers erwarten können. Im Duell gegen Griechenland spielte der erfahrene Gutierrez auf der Position des Mittelstürmers, wobei das Trio, Cuadrad-Rodriguez-Ibar, das gleich hinter Gutierrez agierte, sehr gefährlich gewesen ist. Aus dem Hintergrund strahlten die Außenspieler Zuniga und Armero große Gefahr für den Gegner aus, während Aguilar anstelle von Guarin im Mittelfeld eine kleine Überraschung gewesen ist. Da alle Spieler einen tollen Job gemacht haben, wird Trainer Pekerman vor diesem Duell gegen die Elfenbeinküste wahrscheinlich keine Änderungen in der Startformation vornehmen.

Voraussichtliche AufstellungKolumbien: Ospina – Zuniga, Zapata, Yepes, Armero – Sanchez, Aguilar – Cuadrado, Rodriguez, Ibarbo – Gutierrez

Elfenbeinküste

Die Elefanten haben mit Sicherheit viel mehr Gründe zur Sorge, unabhängig davon, dass sie in der ersten Runde einen 2:1-Sieg gegen Japan verbucht haben. Die Schützlinge des Trainers Lamouchi haben erst mit viel Mühe triumphiert, weil sie bis zur 64. Minute mit 0:1 im Rückstand lagen und zudem waren sie im Angriff nicht besonders gefährlich. Aber die Einwechslung vonm erfahrenen Drogba hat sich offensichtlich positiv auf die populären Elefanten ausgewirkt, denn in nur drei Minuten haben sie über Bony und Gervinho geschafft, das Spiel komplett zu drehen. Vor allem sollten wir hier die tolle Schüsse vom rechten Außenspieler Aurier erwähnen, der bei beiden Toren assistierte.

Danach haben die Elefanten ihr Abwehrspiel zusätzlich verstärkt und das Match ruhig zu Ende gebracht, während sie im Angriff mit den langen Bällen nach Drogba gesucht haben, sodass die gegnerische Spieler sehr viel Energie in diesem Segment verbraucht haben. Im Duell gegen Kolumbien wird Drogba in der Startelf erwartet und zwar anstelle von Bony, obwohl dem Trainer Lamouchi es klar ist, dass er nicht mehr fit ist wie früher, aber seine Anwesenheit auf dem Feld wirkt sich sehr positiv auf den Rest der Mannschaft aus, was wiederrum sehr wichtig ist. In der Abwehr wird der erfahrene Kolo Toure erwartet, was bedeutet, dass Zokora wieder auf seiner natürlichen Position im defensiven Mittelfeld spielen wird, während Serey Die auf der Ersatzbank bleiben soll. Der Rest der Mannschaft soll im Vergleich zum Spiel gegen Japan keine Änderungen erleiden.

Voraussichtliche AufstellungElfenbeinküste: Copa – Aurier, Kolo Toure, Bamba, Boka – Tiote, Zokora – Gervinho, Yaya Toure, Kalou – Drogba

Kolumbien – Elfenbeinküste TIPP

Beide Teams haben in der ersten Runde triumphiert, aber wir sollten realistisch sein und darauf hinweisen, dass Kolumbien in der ersten Runde eine viel bessere Partie während der gesamten 90 Minuten gezeigt hat und dementsprechend gelten die Kolumbianer auch in diesem Duell gegen die Elfenbeinküste als Favoriten.

Tipp: Sieg Kolumbien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei bet365 (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Da die Afrikaner dafür bekannt sind, dass sie niemals aufgeben, dann ist ein torreiches Spiel durchaus realistisch zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,01 bei 10bet (alles bis 1,91 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!