Niederlande – Chile 23.06.2014

Niederlande – Chile – Am Montagabend werden die ersten vier Achtelfinalisten bekannt sein und zwar werden alle Spiele der dritten Runde im Rahmen der Gruppen A und B gespielt. In der Gruppe B ist aber auch bereits klar, dass die Niederländer und Chile weiterkommen, da sie beide in den ersten zwei Duellen Siege gegen Spanien bzw. Australien geholt haben. Jetzt werden sie im gemeinsamen Duell entscheiden, wer auf dem ersten Gruppenplatz sein wird. Zurzeit befinden sich die Niederlande dank einer besseren Tordifferenz auf dem ersten Platz. Den Niederländern wird also jetzt auch ein Remis ausreichen, um auf dieser Position auch zu bleiben, während Chile dafür gewinnen muss. Dies hier ist ihr erstes gemeinsames Duell. Beginn: 23.06.2014 – 18:00 MEZ

Niederlande

Wie bereits in der Einleitung gesagt, haben die Norweger in den ersten zwei WM-Runden zwei Siege geholt und haben damit den Einzug ins Achtelfinale geschafft. Jetzt bleibt noch das Duell gegen Chile, in dem sie auf jeden Fall den Sieg anpeilen werden, um so auf der ersten Gruppenposition bleiben zu können. Das ist nämlich sehr wichtig, da sie dann im Achtelfinale die erstplatzierte Mannschaft der Grupp A vermeiden würden und zwar wird das wahrscheinlich Brasilien sein. Den Niederländern sollte in diesem Duell gegen Chile wegen der besseren Tordifferenz auch ein Remis ausreichend sein. Wir bezweifeln aber, dass sich van Gaal zu einer defensiven Spieltaktik entscheiden wird und zwar vor allem da die Niederländer, nach zwei WM-Runden die toreffizienteste Mannschaft sind. Sie haben nämlich ganze acht Tore erzielt.

Sie haben bereits in der ersten Runde eine fanatische Arbeit geleistet und zwar haben sie den aktuellen Welt- und Europameister, Spanien in allen Spielsegmenten übertroffen und ihn 5:1 bezwungen. Danach haben sie das Duell gegen Australien offensichtlich auf die leichte Schulter genommen und hatten teilweise einen Rückstand von einem Tor. Aber Robben, van Persie und Co. haben dann Gas gegeben und haben zwei schnelle Tore erzielt. Dadurch holte die Niederlande den 3:2-Sieg und die Achtelfinalteilnahme. So eine lässige Herangehensweise könnte sie aber jetzt des ersten Gruppenplatzes kosten, da auf der anderen Seite des Spielfeldes Chile sein wird. Van Gaal hat deswegen angekündigt, dass seine Schützlinge von der ersten Minute an sehr vorsichtig agieren werden. In der Abwehr und im Mittelfeld sollte es keine Veränderungen geben, während nur an der Angriffsspitze anstatt des gesperrten van Persie, Huntelaar spielen wird.

Voraussichtliche AufstellungNiederlande:  Cillessen – de Vrij, Vlaar, Martins Indi – Janmaat, de Jong, de Guzman, Blind – Sneijder – Robben, Huntelaar

Chile

Chile hatte in der ersten Runde im Spiel gegen Australien eine sehr große Fanunterstützung und hat einen 3:1-Routinesieg geholt. Die Spieler waren somit danach im Duell gegen den aktuellen Welt- und Europameister, Spanien sehr gut gelaunt. Darüber hinaus haben die Spanier bei der letzten WM in der zweiten Runde der Gruppenphase Chile 2:1 bezwungen, also hatten die Chilenen auch noch eine Rechnung zu begleichen und Trainer Sampaoli hatte keine Probleme seine Mannschaft für dieses Spiel zu motivieren. Das alles hat dann zu noch eine tolle Partie der Chilenen geführt. Sie haben von der ersten Minute an die Kontrolle gehabt und hatten bereits bis zur Halbzeit eine 2:0-Führung.

Die Spanier waren mit dem Spielablauf natürlich schockiert und konnten auch in der Fortsetzung einfach nicht wieder ins Spiel zurückkommen. Das Spiel endete somit 2:0 für Chile und damit verabschieden sich die Weltmeister von diesem Wettbewerb, während Chile ins Achtelfinale einzieht. Auf die Schützlinge von Trainer Sampaoli wartet jetzt wieder ein großes Duell gegen die Niederlande, wo sie auf jeden Fall versuchen werden den ersten Gruppenlatz zu erreichen, um auf diese Weise dann im Achtelfinale Brasilien auszuweichen. Wenn ihnen das gelingen sollte, werden sie viel offensiver als in den ersten zwei Spielen agieren. Es wird wahrscheinlich keine Veränderung der Startelf im Vergleich zum Duell gegen Spanien geben.

Voraussichtliche AufstellungChile: Bravo – Medel, Silva, Jara – Isla, Aranguiz, Diaz, Mena – Vidal – Sanchez, Vargas

Niederlande – Chile TIPP

Beide Nationalmannschaften haben in den ersten zwei Runden tolle Partien abgelegt. Die Niederländer befinden sich dank des klaren Sieges gegen die Spanier zurzeit auf der ersten Tabellenposition, was bedeutet, dass ihnen in diesem Duell auch ein Remis passen würde. Chile dagegen kann nur mit einem Sieg auf die führende Position gelangen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Chile

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

Da die Chilenen dieses Mal offensiver als in den ersten zwei Duellen spielen müssen, haben wir uns auch für einen Tipp auf mehr Tore entschieden, denn die Niederländer werden unter diesen Umständen auch viel Raum für Konterangriffe haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!