Norwegen – Slowenien, 11.09.12 – WM Qualifikation

Dies ist ein Duell der Gruppe „E“  und es könnte sehr interessant werden, weil es für beide Nationalteams sehr wichtig ist. Sowohl Norwegen als auch  Slowenien haben bei der Qualifikationseröffnung enttäuscht, denn am Freitag haben sie unerwartete Niederlagen kassiert, die sie bereits zu Beginn dieser Qualifikation in eine unangenehme Situation gebracht haben. Im Falle einer weiteren Niederlage wären sie gleich nach der zweiten Runde fast abgeschrieben. Weder Norwegen noch Slowenien hat in der ersten Runde ein Tor erzielt. Allerdings wurde Norwegen in der Ferne bezwungen, während die Slowenen im eigenen Stadion geschlagen wurden.  Bisher sind diese beiden Nationalmannschaften fünf Mal aufeinandergetroffen und die Norweger waren viel erfolgreicher, weil Slowenien bisher keinen einzigen Sieg verbucht hat. Das letzte Mal trafen sie im Jahr 2006 bei der WM-Qualifikation aufeinander und damals feierte Norwegen in Oslo einen 3:0-Sieg, während das Ergebnis in Ljubljana 3:2 zugunsten der Norweger lautete. Beginn: 11.09.2012 – 20:00

Die Norweger haben gleich zu Beginn der WM-Qualifikation einen Schock erlebt. Sie haben nämlich geplant, in den ersten beiden Duellen zur vollen Punkteausbeute zu kommen und das schien gar nicht so unrealistisch zu sein. Allerdings sind sie gleich an der ersten Hürde gescheitert als sie von Island mit 0:2 bezwungen wurden. Dies ist ein großer Patzer, weil Island sicherlich eine der schwächsten Nationalmannschaften in dieser Gruppe ist. Darüber hinaus bevorzugen die Isländer einen sehr ähnlichen Spielstil wie Norwegen, sodass man von den Norwegern erwartet hat, dass sie in Island einen lockeren Sieg holen. Sattdessen wurden sie locker besiegt. Es gibt keine Entschuldigung für das schlechte Spiel weil Trainer Egil Olsen keine größeren Probleme mit den Ausfällen hat. Sie liefen mit der fast stärksten Besatzung auf, aber diesmal wird es zu den einigen Veränderungen definitiv kommen müssen. Demidov soll auf der Position des Verteidigers spielen, während Tetey und Henrisken im Mittelfeld agieren werden. Im Angriff haben sie keine große Auswahl an Spielern, so bleibt die Hoffnung, dass Adbellaoue mit dem Toreschießen endlich anfangen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen: Pettersen – Ruud, Hangeland, Demidov, J.A Risse – Nordtveit – Eikrem, Tetey, Henriksen – Braaten, Abdellaoue

Die Slowenen wurden zuhause von einer starken und unangenehmen Schweizer Nationalauswahr bezwungen. Sie blieben punktelos im Duell gegen den direkten Mitkonkurrenten um den ersten Gruppenplatz. Der Druck ist jetzt noch höher, sodass sie mit einer eventuellen Niederlage in Olso bereits jetzt anfangen können, über den zweiten Gruppenplatz und die Playoffs nachzudenken, weil somit die direkte Platzierung eine unmögliche Mission werden wird. Trainer Stojanovic lief mit der erwarteten Startelf auf, allerdings hat er mit Birsa und Kirm im Mittelfeld ein wenig überrascht. Samir Handanovic stand nicht im Tor und dies war ein großes Handicap für die Slowenen und auch für dieses Duell gegen Norwegen wird er sicherlich nicht fit sein. Die Slowenen eröffneten das Spiel sehr aggressiv und produzierten dabei einige Torchancen, aber nachdem sie am Anfang der zweiten Spielhälfte das zweite Gegentor kassierten gab es kein Zurück mehr. Der Platzverweis von Barnetta 15 Minuten vor dem Spielschluss hat ihnen nicht mehr helfen können und so bleibt es abzuwarten, ob Stojanovic einige Änderungen in der Aufstellung vornehmen wird. In der Abwehr hat er keine Auswahl, sowie im Angriff wo Matavz und Dedic unersetzlich sind. Das Mittelfeld bleibt nur und da wird er wahrscheinlich einiges verändern, obwohl Birsa und Kirm im Duell gegen die Schweiz gar nicht so schlecht gespielt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Slowenien: J.Handanović – Brecko, Šuler, Cesar, Jokić – Radosavljević, Bačinović – Iličić, Kurtič – Matavž, Dedič

Beide Mannschaften kassierten in der ersten Runde Niederlagen, sodass dieses Spiel sehr wichtig ist und daher können wir eine vorsichtige Spielweise der beiden Mannschaften erwarten. Eine weitere Niederlage wäre katastrophal und deshalb sind wir der Meinung, dass dieses Spiel nicht besonders attraktiv sein wird. Wir erwarten also ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1228262″ title=”Statistiken Norwegen – Slowenien”]