Hier ist ein weiteres Duell zweier Mannschaften, die bereits bei der letzten EM-Qualifikation ihre Kräfte gemessen haben. Diesmal treffen sie gleich zu Beginn dieser Qualifikation aufeinander. Für Österreich ist dies das erste Match, während Deutschland sein erstes Spiel am Freitag absolviert hat. Da die Gastgeber die schwache Nationalmannschaft der Färöer Inseln gewesen ist, kann man sagen, dass der Wettbewerb auch für die Deutschen erst in diesem Spiel richtig anfängt. In den beiden Aufeinandertreffen dieser Nationalteams bei der letzten EM-Qualifikation holte Deutschland sichere Siege. Während in Gelsenkirchen ein überzeugender 6:2-Sieg gefeiert wurde, gab es in Wien ein ungewisses Spiel, in dem die Deutschen erst durch den Treffer von Gomez in der letzten Minute des Spiels zum 2:1-Sieg kamen. Ansonsten haben diese beiden Nationalmannschaften eine Vielzahl der Freundschaftsspiele absolviert und die Deutschen waren dabei viel erfolgreicher. Den letzten Sieg feierten die Österreicher im Jahr 1986 und zwar bei einem Freundschaftsspiel. Beginn: 11.00.2012 – 20:30

Die Österreicher starten optimistisch in diese Qualifikation, obwohl sie wahrscheinlich sehr enttäuscht über die Tatsache waren, dass sie wieder gegen Deutschaland spielen müssen. Die Rivalität zwischen diesen beiden Nationalmannschaften ist wirklich sehr groß, sodass die Österreicher diese Spiele gegen Deutschland immer mit viel Eifer antreten. Ermutigend ist für die Österreicher die Tatsache, dass sie mit diesem großen Rivalen im Juni letzten Jahres sehr gut mitgehalten haben und dabei fast zu einem Punkt gekommen sind. Sie scheiterten jedoch und ihre neue Chance werden sie in diesem Duell suchen und da sie eine solide Nationalmannschaft zur Verfügung haben, während der Gegner nicht in bester Form ist, könnten sie in dieser Begegnung vielleicht sogar überraschen. In den letzten vier Testspielen wurden die Österreicher nicht bezwungen, während sie in August einen 2:0-Sieg gegen die Türkei geholt haben, sodass man behaupten kann, dass die Österreicher derzeit in guter Stimmung sind. In diesem Spiel gegen die Türkei starteten sie furios und die beiden Treffer haben sie in nur sechs Minuten des Spiels erzielt. Die meisten österreichischen Nationalspieler sind in der Bundesliga tätig, einige von ihnen sind die Stammspieler. Der Schweizer Marcel Koller wurde Ende letzen Jahres als Trainer verpflichtet, sodass dies sein erster Qualifikationszyklus ist. Nach den Testspielen zu urteilen erledigt er seinen Job gut. Das größte Handicap wird die Verletzung des linken Außenspielers Alaba, der in diesem Spiel nicht dabei ist, darstellen.

Voraussichtliche Aufstellung Österreich: Almer – Garics, Pogatetz, Prodl, Fuchs – Kavlak, Junuzović – Baumgartlinger, Harnik, Ivanschitz – Arnautović. 

Beim Qualifikationsauftakt feierte Deutschland einen 3:0-Sieg gegen die Färöer-Inseln, aber mit dem Spiel hat Deutschland bei weitem nicht begeistert. In der ersten Halbzeit haben sie nur ein Tor erzielt (Götze) und erst in der zweiten Halbzeit hat Özil mit zwei weiteren Treffern die Arbeit zu Ende gebracht. Dieser Sieg ist wichtig, unabhängig vom Gegner, weil Deutschland nach der schweren Niederlage gegen Italien im Rahmen des EM-Halbfinales auch im Freundschaftsspiel gegen Argentinien bezwungen wurde (1:3). Durch den Sieg gegen die Färöer Inseln wurde diese kurze negative Serie beendet, aber nun erwartet sie eine viel schwierigere Aufgabe. Die Gastgeber wollen unbedingt gewinnen, weil sie wissen, dass die Deutschen nicht in bester Form sind. Darüber hinaus haben sie Probleme mit den Ausfällen, sodass der Stürmer Gomez fehlen wird, genau wie Schweinsteiger. Auf den Außenseiten haben sie ebenfalls mit den Problemen zu kämpfen und so spielte Lahm rechts außen, während Badstuber links außen agieren musste. Der verletzte Schmelzer, der sonst auf dieser Position spielt erholt sich langsam, sodass er vielleicht auflaufen wird. Der Mittelfeldspieler Kroos hatte ebenfalls Probleme und so blieb er in der ersten Runde auf der Bank. Diesmal soll er vielleicht Khedira ersetzen. Man weiß noch nicht ob T. Müller oder Schürrle starten wird, während der Rest der Mannschaft unverändert bleiben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Lahm, Mertesacker, Hummels, Badstuber – Kroos, T.Müller(Schürrle), M.Götze, Özil, Reus – Klose.

Trotz aller Probleme sind die Deutschen Favoriten in diesem Duell. Sie sind einfach besser, obwohl sich die Österreicher in einer guten Form befinden und den Deutschen viele Probleme bereiten könnten. Die Gastgeber werden in dieser Begegnung nicht nur verteidigen und daher erwarten wir ein offenes und torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1227480 “ title=“Statistiken Österreich – Deutschland „]