Portugal – Schweden 15.11.2013

Portugal – Schweden – Dieses Playoff-Spiel sorgt definitiv für die größte Aufmerksamkeit. Es treffen nämlich zwei Mannschaften aufeinander, die nach der jeweiligen Qualität eigentlich direkte WM-Teilnehmer hätten sein können, aber in der Qualifikation neben Russland bzw. Deutschland die direkte Platzierung nicht schaffen konnten. Beide Nationalmannschaften haben jeweils sechs Siege geholt. Portugal hat einen Punkt mehr erzielt, wobei aber die Mannschaft auch eine etwas schwächere Gruppe hatte. Dieses Duell ist auch deswegen interessant, weil zwei spitzenmäßige Weltfußballer Ronaldo und Ibrahimovic aufeinandertreffen. Es ist aber auch echt Schade, dass einer von den beiden Spielern an der WM in Brasilien nicht teilnehmen wird. Sie sind auch bei den Qualifikationsspielen für die vorherige WM aufeinandergetroffen und damals endeten beide Duelle jeweils 0:0. Auch das letzte Freundschaftsspiel im Jahr 2004 endete unentschieden und zwar 2:2. Beginn: 15.11.2013 – 20:45 MEZ

Portugal

Die Portugiesen sind in den letzten Jahren regelmäßige Teilnehmer der Playoff-Spiele. Bereits das dritte Jahr müssen sie die WM-Teilnahme durch diese zwei anstrengenden Duelle anpeilen. In den letzten zwei Auslosungen haben sie die Nationalmannschaft von Bosnien Herzegowina als Gegner bekommen und sind dabei auch erfolgreich gewesen, während jetzt, objektiv gesehen, eine viel schwierigere Aufgabe auf die Portugiesen wartet und zwar besonders wegen dem Auswärtsrückspiel. Sie haben im Rahmen dieser Qualifikation kein Heimspiel verloren, haben aber zweimal unentschieden gespielt und haben auch nur zwei Gegentore kassiert. Auch die Siege waren knapp und fast alle Gegner haben ihnen Probleme bereitet, während die zwei Remis gegen Israel für die Gruppenplatzierung entscheidend gewesen sind.

Mittelfeldspieler Raul Meireles, der in den letzten zwei Qualifikationsspielen nicht dabei gewesen ist, hat sich erholt und Trainer Bento hat jetzt keine Probleme mehr mit dem Spielerkader. Nur Coentrao wird nicht dabei sein und die Mannschat verlässt sich am meisten natürlich auf Ronaldo, der in letzter Zeit in seinem Verein Real tolle Partien liefert.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal:  Patricio – Almeida, Pepe, Ricardo Costa, Antunes – Meireles, Veloso, Moutinho – Nani, C.Ronaldo, Helder Postiga

Schweden

Die Schweden hatten Pech und landeten in der gleichen Gruppe wie Deutschland, also war es damit bereits vor dem Anfang der Spiele klar, dass sie sich bestenfalls mit dem zweiten Gruppenplatz zufriedengeben müssen. Sie haben in Deutschland ein Remis holen können und damit ging auch die Hoffnung auf den ersten Platz auf, aber das Heimremis gegen Irland sowie die Auswärtsniederlage gegen Austria haben dafür gesorgt, dass diese Hoffnung erlosch. Am Ende war dann auch der zweiten Platz gefährdet, aber Ibrahimovic hat seine Nationalmannschaft, wie so viele male davor, im Heimspiel gegen Austria retten können.

Im letzten Gruppenspiel haben die Schweden zuhause gegen Deutschland verloren, wobei aber dieses Spiel nicht entscheidend gewesen ist und Ibrahimovic hat gar nicht mitgespielt. Bei den Schweden dreht sich nämlich alles um diesen tollen Stürmer von PSG, der zurzeit eine Topform vorweist. Trainer Hamren hat keine größeren Probleme mit dem Spielerkader und die Startelf ist damit ziemlich gewiss. Das werden dann die Spieler sein, die auch in den Qualifikationsspielen die meiste Arbeit gemacht haben.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lustig, Nilsson, Antonsson, Olsson – Wernbloom, Elm – Larsson, Kacaniklic – Elmander, Ibrahimović

Portugal – Schweden TIPP

Obwohl diese beiden Nationalmannschaften sehr gute Stürmer in ihren Reihen haben, ist der Einsatz in diesem Spiel sehr hoch und dafür werden Portugal und Schweden sehr vorsichtig sein, weshalb wir die Entscheidung erst im Rückspiel erwarten. Dementsprechend sollten wir kein toreffizientes Spiel erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!