Schweiz – Norwegen, 12.10.12 – WM Qualifikation

Auch dieses Duell der Gruppe F kann man definitiv als entscheidend für den WM-Einzug bezeichnen, da direkt nach der Auslosung die beiden Nationalmannschaften auf den ersten zwei Gruppenplätzen vorhergesehen wurden. Diese Favoritenrollen haben bis jetzt nur die Schweizer gerechtfertigt, da sie die volle Punkteausbeute in den ersten zwei Runden erspielt haben, während die Norweger nur drei Punkte geholt haben. In diesem Jahrhundert sind die beiden Nationalmannschaften nur zwei Mal aufeinandergetroffen und zwar in Freundschaftsspielen. Interessant ist, dass beide Male der jeweilige Gast gewonnen haben. Beginn: 12.10.2012 – 20:30

Jetzt geht es aber doch um ein viel wichtigeres Duell und die Schweizer haben angekündigt, dass sie alles geben werden, um endlich mal die Norweger in der Schweiz zu bezwingen und auf diese Weise nach drei Runden einen großen Schritt in Richtung Brasilien zu machen. Dieser Optimismus ist gerechtfertigt, wenn man berücksichtigt, in was für einer guten Spielform sie sich in den letzten sechs Monaten befinden. In dieser Zeit haben sie sogar vier Siege geholt und nur eine Niederlage kassiert. Die Niederlage war gegen Rumänien. Anderseits haben die Schweizer den größten Sieg Ende Mai in Basel geholt, als es 5:3 gegen die favorisierten Deutschen gewesen ist. Vor dem Qualifikationsanfang haben sie in Zagreb gegen das sehr starke Kroatien einen 4:2-Sieg geholt. Natürlich waren sie dann im Qualifikationsduell gegen Slowenien sehr selbstbewusst und konnten am Ende einen 2:0-Auswärtssieg holen. Vier Tagen später haben sie zuhause Albanien mit dem gleichen Ergebnis bezwungen. Man sollte noch erwähnen, dass sie vom erfahrenen Hitzfeld angeführt werden, der eine junge und talentierte Mannschaft zur Verfügung hat, deren Spieler hauptsächlich in den stärksten europäischen Ligen spielen. Somit wäre es keine Überraschung, wenn wir diese Mannschaft in zwei Jahren in Brasilien sehen würden. Damit den heutigen Gastgebern, das auch gelingt, müssen sie dieses Spiel völlig ernst angehen. Es wird somit erwartet, dass Hitzfeld seine stärkste Aufstellung rausschickt, einschließlich Barnetta, der seine kartenbedingte Sperre abgesessen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Schweiz: Benaglio – Lichtsteiner, Djourou, von Bergen, Rodriguez – Inler, Behrami – Shaqiri, Xhaka, Barnetta – Derdiyok

Im Gegensatz zu den Schweizern haben die Norweger diese WM-Qualifikationen sehr schlecht gestartet, da sie in der ersten Runde eine unerwartete 0:2-Auswärtsniederlage bei Island kassiert haben, was sie am Ende ganz sicher teuer zu stehen kommen könnte. Nach der zweiten Runde und dem 2:1-Heimsieg gegen Slowenien haben sie aber ihre Chancen etwas verbessert. Es sollte aber erwähnt werden, dass sie drei Punkte gegen Slowenien mit viel Glück geholt haben, da der erfahrene Riise erst in der vierten Minute der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer aus einem Strafstoß erzielt hat. Das sollte sie natürlich kurz vor dem Duell gegen die Schweizer etwas selbstbewusster machen, aber andererseits müssen wir berücksichtigen, dass diese Nationalmannschaft nicht mehr so gut wie vor etwa 5-10 Jahren ist, als viele fantastische Fußballer dabei gewesen sind. Jetzt ist es wirklich schwer einen großen Star  raus zu picken, vor allem im Angriff, während sich in der Abwehr das bekannte Duo aus Fulham Hangeland-Riise befindet, was aber nicht ausreicht, um den Schweizern adäquat zu parieren. Die Norweger verlassen sich aber weiterhin auf ihre Geduld und Härte, während das Kopfballspiel ehe ihre starke Seite ist. Sie werden also so viele Standardsituationen wie möglich provozieren. Man sollte noch erwähnen, dass die Norweger durch das Fehlen des verletzten Stürmers Abdellaoue ziemlich geschwächt sind und deswegen werden sie dieses Mal mit nur einem Angreifer und sogar fünf Mittelfeldspielern spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen: Jarstein – Ruud, Waehler, Hangeland, J.A. Riise – Nordtveit – B.H.Riise, Henrikssen, Jenssen, Braaten – Elyounoussi

Trotz der unbestrittenen Härte und Geduld der Skandinavier, ist in diesem Duell schwer zu erwarten, dass sie gegen die Schweizer einer Niederlage entgehen können, vor allem weil in Bern gespielt wird, wo die Schweizer gegen viel stärkere Gegner sehr selten Punkte verloren haben.

Tipp: Sieg Schweiz

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei sportingbet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1228264″ title=”Statistiken Schweiz – Norwegen”]