Senegal – Elfenbeinküste 16.11.2013

Senegal – Elfenbeinküste – An diesem Wochenende werden drei Rückspiele im Rahmen der afrikanischen WM-Playoffs gespielt und eines der interessantesten Duelle werden Senegal und die Elfenbeinküste bestreiten, zumal Drogba und seine Teamkollegen vor einem Monat einen 3:1-Heimsieg gegen Senegal geholt haben, weshalb Senegal äußert offensiv sielen muss, um diesen Rückstand aus dem Hinspiel einzuholen. Beginn 16.11. 2013 – 20:00 MEZ

Senegal

Natürlich ist das keine leichte Aufgabe, vor allem wenn man bedenkt, dass Senegal im Rahmen der letzten Qualifikation in den beiden Playoff-Spielen von Elfenbeinküste geschlagen wurde, die auf diese Weise bewiesen hat, dass sie in letzter Zeit eine viel hochwertigere Mannschaft zur Verfügung hat. Im Hinspiel haben die Gastgeber dieser Begegnung erst in der Nachspielzeit geschafft, im Rennen zu bleiben, da sie mit drei Toren im Rückstand lagen, aber ihr Stürmer Cisse hat diesen Rückstand auf zwei Tore verkleinert. In diesem Duell werden sie sicherlich ihr Bestes geben, weshalb Trainer Giresse eine viel offensivere Spielweise im Vergleich zum ersten Spiel angekündigt hat.

Das bedeutet, dass hinter Cisse drei weitere Stürmer, Sow, Saivet und der wiedergenesene N`Doye agieren werden, während die Mittelfeldspieler N`Diaye und Diame ebenfalls viel offensiver als sonst agieren werden. In der Abwehr werden keine Änderungen erwartet, zumal Giresse keine große Auswahl in diesem Bereich hat. Ausfallen  wird nur der verletzte Verteidiger Salif Sane.

Voraussichtliche Aufstellung Senegal: Coundoul – Gassama, L. Sane, Kouyate, Souare – N’Diaye, Diame – Sow, Saivet, N’Doye – Papiss Cisse

Elfenbeinküste

Im Gegensatz zu Senegal erwarten die Gäste dieses Spiel in guter Stimmung, weil sie vor einem Monat den Heimvorteil auf die bestmögliche Art und Weise ausgenutzt haben. Natürlich bedauern sie das kassierte Gegentor in der Nachspielzeit, aber das ist in gewisser Weise auch gut damit die Schützlinge des Trainer Lamouchi in diesem Spiel nicht allzu viel entspannen. Wenn man aber ihren großen Triumphwunsch sowie ihre Qualität berücksichtigt, dann ist es klar, dass sie in diesem Spiel als leichte Favoriten gelten.

Im Hinspiel haben die erfahrenen Drogba und Kalou Tore erzielt, während das dritte Tor das Eigentor des Verteidigers Sane gewesen ist. Neben diesen beiden großartigen Stürmern wird Lamouchi wahrscheinlich Gervinho Vortritt vor Doumbia und Bony geben, die im Falle einer negativen Situationsentwicklung eingesetzt werden sollen. Im Vergleich zum ersten Spiel werden die verletzten Verteidiger Boke und Mittelfeldspieler Tiote ausfallen, während aus dem gleichen Grund Verteidiger Tiene und Stürmer Ya Konan schon länger fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Elfenbeinküste: Copa – Aurier, Kolo Toure, Bamba, Akpa Akpro – Zokora, Romaric, Yaya Toure – Gervinho, Drogba, Kalou

Senegal – Elfenbeinküste TIPP

Da Senegal einen Rückstand von zwei Toren hat, ist es logisch zu erwarten, dass er in diesem Rückspiel von der ersten Minute an angreifen wird, wodurch die gegnerische Stürmer viel Freiraum zum Kontern bekommen werden. Deshalb erwarten wir ein torreiches Spiel in diesem Match.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei betvictor (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!