Slowakei – Bosnien-Herzegowina 10.09.2013

Slowakei – Bosnien-Herzegowina – In der Gruppe G der WM-Qualifikation haben wir ein Derby, denn es treffen der Gruppendritte und der Gruppenerste, Slowakei und Bosnien-Herzegowina, aufeinander. Bosnien-Herzegowina hat nämlich vier Punkte mehr auf dem Konto als die Slowakei, genau wie der Gruppenzweite Griechenland. Vor vier Tagen haben die Slowaken im Auswärtsspiel gegen Bosnien-Herzegowina bewiesen, dass sie eine viel bessere Platzierung verdient haben, da sie einen 1:0-Sieg geholt haben, sodass es interessant zu beobachten sein wird, wie sich das Spiel in Zilina entwickeln wird. Beginn:10.09.2013 – 20:15 MEZ

Slowakei

Vor allem denken wir da an die Gastgeber, die am Freitagabend eine brillante Partie abgeliefert haben. Trainer Kozak hat in seinem Debütauftritt offensichtlich das Spiel des Gegners sehr gut durchstudiert und so überlistete er seinen Kollegen auf der gegnerischen Seite, Susic, in allen Segmenten des Spiels, während sie im Spielfinish auch noch geschafft haben eine der zahlreichen Torchancen auszunutzen. Auch vor diesem Treffer des Mittelfeldspielers Pecovsky haben die Slowaken das gegnerische Tor ständig bedroht und zwar über die schnellen Sestak, Hamsik und Weiss, während Skrtel und Durica in der Abwehr eine tolle Arbeit geleistet haben und somit das torgefährlichste Duo dieser Qualifikation, Dzeko und Ibisevic gestoppt haben. Allerdings haben die Slowaken das Spiel in Zenica vor allem dank toller Arbeit im Mittelfeld gewonnen, sodass wir in Zilina eine ähnliche Herangehensweise an das Spiel der Schützlinge des Trainers Kozak erwarten. Da sie wieder im Rennen um einen der ersten beiden Gruppenplätze sind, werden die Slowaken vor eigenen Fans sicherlich aggressiver im Angriff agieren. In der Startaufstellung erwarten wir keine Änderungen.

Voraussichtliche Aufstellung Slowakei: Mucha – Pekarik, Škrtel, Durica, Hubočan –Pecovsky, Kucka – Šestak, Hamšik, Weiss – Nemec

Bosnien-Herzegowina

Im Gegensatz zu Slowakei war Bosnien-Herzegowina am Freitagabend nicht wiederzuerkennen und daher ist es nicht verwunderlich, dass es seine erste Niederlage in dieser Qualifikation kassierte. Auf diese Weise haben die Schützlinge des Trainers Susic alles was sie in den ersten sechs Runden erreicht haben wie den Heimsieg sowie Auswärtsremis gegen den größten Favoriten der Gruppe, Griechenland, ernsthaft gefährdet. Dank einer besseren Tordifferenz in ihren direkten Duellen führen die Bosnier immer noch die Gruppe an, aber sie dürfen sich keine weiteren Patzer erlauben, wenn sie sich die direkte Platzierung bei der WM sichern wollen. Sie müssen also in allen drei restlichen Duellen triumphieren. Andernfalls werden sie wahrscheinlich das dritte Mal in Folge in die Playoffs gehen, was sich auf ihr Selbstbewusstsein sicherlich negativ auswirken würde, da sie eine große Chance, sich das erste Mal in der Geschichte bei einem großen Wettbewerb direkt zu qualifizieren, verpasst haben. Das erste Duell gegen Slowakei hat definitiv bestätigt, dass die bosnische Nationalmannschaft mit den vielen kreativen Spielern Probleme im Mittelfeld hat, weshalb wir die Rückkehr des erfahrenen Rahimic in die Startelf erwarten, während der wiedergenesene Mujdza ebenfalls auf seinen Platz auf der rechten Seite kommen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien-Herzegowina: Begović – Mujdža, Bičakčić, Spahić, Salihović – Rahimić – Pjanić, Misimović, Lulić – Džeko, Ibišević

Slowakei – Bosnien-Herzegowina TIPP

Dieses Spiel in Zilina wird sich sicherlich vom Freitagsspiel in Zenica stark unterscheiden, was bedeutet, dass wir eine viel offensivere Spielweise beider Teams erwarten können, da sich mit einem Remis weder Slowakei noch Bosnien-Herzegowina zufrieden geben wird.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!