Tunesien – Kamerun 13.10.2013

Tunesien – Kamerun – Dies hier ist ein Relegationsduell im Rahmen der afrikanischen WM-Qualifikation, in dem definitiv zwei gleichwertige Gegner aufeinandertreffen. Beide Nationalmannschaften sind nämlich bei den letzten paar Weltmeisterschaften fast regelmäßige Teilnehmer gewesen. In diesem Jahrhundert sind sie nur dreimal aufeinandergetroffen und zwar immer bei der Afrikameisterschaft, wobei in den ersten zwei Duellen Kamerun gewonnen hat, während sie vor ca. vier Jahren in der Gruppenphase 2:2 gespielt haben. Beginn: 13.10.2013 – 19:00 MEZ

Tunesien

Diese negative Ergebnisbilanz wird für die heutigen Gastgeber natürlich nur noch motivierender sein, um endlich gegen Kamerun einen Sieg zu holen. Sie haben übrigens die vorletzte Qualifikationsrunde großartig abgelegt und haben in der Konkurrenz zwischen Kap Verde, Sierra Leone und Äquatorialguinea sogar vier Siege und nur zwei Remis geholt. Interessant ist auch, dass sie zuhause alle neun Punkte erzielt haben. Das ist kurz vor diesem Spiel gegen Kamerun auf jeden Fall wichtig, da sie sicherlich auch dieses Mal eine große Unterstützung ihrer Fans haben werden und das bedeutet ihnen allem nach sehr viel. Tunesien ist bei der letzten Afrikameisterschaft schon in der Gruppenphase ausgeschieden, aber die Mannschaft wurde von der Elfenbeinküste bezwungen, während sie gegen Algerien gewonnen sowie gegen Togo unentschieden gespielt haben. Aber diese Ergebnisse haben nicht ausgereicht um Trainer Maaloul auf der Trainerbank zu behalten und anstatt ihm wurde der erfahrene Niederländer Krol engagiert. Es wird also sehr interessant sein zu sehen, wie die Mannschaft unter seiner Führung aussehen wird, besonders da er sich gleich nach seiner Ankunft von ein paar erfahrenen Spielern verabschiedet hat.

Voraussichtliche Aufstellung Tunesien: Ben Cherifia – Derbali, Ben Youssef, Yahia, Chemmam – Ragued, Mouelhi – Allagui, Ben-Hatira, Khazri – Khalifa

Kamerun

Kamerun musste sich im Unterschied zu Tunesien ziemliche Mühe machen die Relegation zu erreichen, da in der vorherigen Runde bis zum letzten Moment auch Libyen ein Anwärter auf den ersten Platz gewesen ist. Aber im entscheidenden Duell gegen Libyen haben die Kameruner zuhause 1:0 gewonnen, also haben sie jetzt wieder die Chance bei einem großen Wettbewerb mitzumachen. Sie haben nämlich die letzte Weltmeisterschaft und den Afrikapokal verpasst, was für eine Mannschaft die in ihren Reihen viele gute Spieler hat, die natürlich von Eto´o angeführt werden, wirklich verheerend ist. Aber dieser Spieler ist bis vor kurzem für dieses Spiel gegen Tunesien fraglich gewesen und am Ende hat ihn der Landespräsident überreden können, seiner Mannschaft dabei zu helfen, nach Brasilien zu kommen. Das wird natürlich eine sehr schwere Aufgabe sein, da jetzt die tolle Mannschaft von Tunesien auf Kamerun wartet, aber die Gäste hoffen einfach, dass sie zuhause im Rückspiel gewinnen können, während sie im Hinspiel sicher mit einer defensiven Spieltaktik versuchen werden unbesiegt zu bleiben. Nicht dabei ist nur der verletzte Verteidiger Bong, während auch der angeschlagene Mittelfeldspieler Makoun fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Kamerun: Itandje – Nounkeu, Chedjou, N’Koulou, Assou-Ekotto – Mbia, Matip, Song, Enoh – Aboubakar, Eto’o

Tunesien – Kamerun TIPP

Kamerun ist theoretisch gesehen zwar leicht favorisiert, aber in letzter Zeit sind die Stars der Mannschaft in keiner allzu guten Spielform. Gerade deswegen sehen wir ebim Hinspiel in Tunesien den Gastgeber im leichten Vorteil.

Tipp: Asian Handicap 0 Tunesien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!