Für England ist dies die 13. Teilnahme an einer WM-Endrunde, wobei man dazu sagen soll, dass England im Jahr 1950 zum ersten Mal an einer WM teilgenommen hat, sodass die Engländer zu den regelmäßigsten WM-Teilnehmern zählen. Ihren bisher einzigen Titel bei großen Turnieren erzielte England im Jahr 1966 mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft im eigenen Land. In letzter Zeit schaffen sie irgendwie kein gutes Ergebnis zu erzielen, sowohl bei der WM als auch bei der EURO. Auf der anderen Seite spielen sie in der Qualifikation immer recht gut und auch bei der letzten Qualifikation erreichten sie den ersten Gruppenplatz und zwar mit sechs Siegen und vier Remis. Zudem waren sie mit 31 erzielten Treffern eine der effizientesten Mannschaften der WM-Qualifikation.

Nationaltrainer: die englische Nationalelf wird bei dieser WM vom 66-jährigen Roy Hodgson geleitet, der sonst eine eher bescheidende Spielerkarriere hinter sich hat, aber er ist im Trainergeschäft weltweit sehr geschätzt. Seine Trainerkarriere startete er 1976 und am Anfang führte er viele Clubs aus Schweden. Nach seiner Tätigkeit in Schweden wechselte er in die Schweiz, wurde Trainer der schweizerischen Nationalmannschaft und brachte sie zur WM 1994, wo sie die erste Runde überstanden hat. Danach hat er mehrere bekannte Vereine in Europa geleitet, sowie die Nationalmannschaft der Vereinigten Arabischen Emiraten und die Nationalelf Finnlands. Vor zwei Jahren und zwar kurz vor der EURO, übernahm Hodgson die englische Nationalmannschaft.

Spielsystem und Spielerkader: bei der letzten EURO hatte Hodgson nicht viel Erfolg, da seine Schützlinge bereits in der Gruppenphase ausgeschieden sind, aber nach einer längeren Zeit der Anpassung hat man jetzt in England große Erwartungen an diese Nationalauswahl. In den letzten Spielen konnte man sehen, dass es Hodgson offenbar gelungen ist, das Rückgrat der Mannschaft zu bilden. Wir sollten noch erwähnen, dass er immer noch nach der idealen Formation sucht, da er sowohl 4-3-3 als auch 4-2-3-1 spielen lässt. Aus diesem Grund sind wir nicht sicher, für welches Spielsystem er sich in Brasilien entscheiden wird. Höchstwahrscheinlich wird er dies vom jeweiligen Gegner abhängig machen, aber er sollte aufpassen, dass die Abwehr stark und harmonisch bleibt. Allerdings gibt es an dieser Stelle auch einige Probleme, weil der zuverlässige Jones über eine leichte Verletzung klagt, aber Jagielka hat mehrmals gezeigt, dass er ein sehr guter Abwehrpartner für den gesetzten Cahill ist. Auf den Außenbahnen agieren Johnson und Baines, sowie das Liverpool-Duo Henderson-Gerrard im Mittelfeld, während im Angriff die meisten Änderungen erwartet werden. Rooney und Sturridge sind sicher im Angriff, während sich Wilshere, Milner, Sterling und Welbeck ihren Startplatz erkämpfen müssen. Verletzungsbedingt werden Verteidiger Walker sowie Stürmer Walcott und Rodriguez die WM verpassen. Die erfahrenen Defensivspieler Terry und Cole sowie die offensiven Mittelfeldspieler Young, Lennon und Townsend haben diesmal kein WM-Ticket erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Johnson, Jones, Cahill, Baines – Henderson, Gerrard – Wilshere, Rooney, Welbeck – Sturridge

Vorhersage: diese Nationalmannschaft ist sehr undankbar zu prognostizieren, da sie wieder mal einige Probleme mit den Ausfällen hat, aber es handelt sich immer noch um ein respektables Team mit einigen tollen Einzelspielern, die jederzeit ein Spiel entscheiden können. Deshalb kann es leicht passieren, dass ihr Selbstbewusstsein mit dem Einzug in die zweite Runde deutlich steigt und in diesem Fall können wir die Engländer im Viertelfinale oder sogar im Halbfinale erwarten. Andererseits wären wir auch nicht allzu viel überrascht, wenn sie bereits nach der Gruppenphase ihre Koffer packen müssen, zumal sie sich in einer schweren Gruppe befinden, in der eher Uruguay und Italien in die nächste Runde einziehen sollten.

ENGLAND – interessante Wetten:

Kommt ins Achtelfinale: 1,61 bei 10bet

Gruppensieger: 3,20 bei Ladbrokes

Kommt ins Finale: 15,00 bei bwin

Titelgewinn: 29,00 bei BetVictor

Hier das Spezialangebot zur WM 2014 holen!!!