Die uruguayische Nationalmannschaft reist nach Brasilien als aktueller südamerikanischer Meister sowie als Halbfinalist der letzten WM in Sudafrika und dementsprechend ist Uruguay einer der Favoriten bei diesem Turnier. Darüber hinaus hat diese Auswahl eine reiche Tradition hinter sich. Zwei Mal wurden die Uruguayer Weltmeister, allerdings passierte das in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, aber wir müssen dazu sagen, dass sie in letzter Zeit wieder an die Spitze des Weltfußballs zurückkehren. Zum 12. Mal nehmen sie an einer WM-Endrunde teil, wobei sie sich die Reise nach Brasilien erst mit viel Mühe gesichert haben. Als Fünftplatzierter der Südamerika-Gruppe musste Uruguay den Weg über die Relegation gehen. Dabei setzten sie sich gegen Jordanien durch. Schon das Hinspiel in Jordanien wurde klar mit 5:0 gewonnen. So genügte im Rückspiel vor heimischem Publikum ein 0:0 zum Erreichen der WM-Endrunde.

Nationaltrainer: die uruguayische Nationalelf wird von einem der ältesten Trainer dieses WM-Turniers geleitet und zwar vom 67-jährigen Oscar Tabarez. Interessanterweise ist dies seine dritte WM. Bereits 1990 hat er die Uruguayer bei der WM in Italien geleitet und damals wurden sie im Achtelfinale eliminiert, während er vor vier Jahren in Sudafrika seinen größten Erfolg in der Karriere feierte, als Uruguay den vierten Platz erreichte. Seit neun Jahren ist er Nationaltrainer Uruguays und in der Zwischenzeit hat er auch Copa Amerika gewonnen. Wir sollten noch erwähnen, dass er vor und nach der WM in Italien zahlreiche Vereine in Südamerika und Europa geführt hat, wobei er nicht mal annähernd so erfolgreich gewesen ist wie in der Rolle des Nationaltrainers.

Spielsystem und Spielerkader: obwohl die Uruguayer in den letzten Jahren mit der 4-3-3-Formation viel Erfolg hatten, hat Trainer Tabarez beschlossen, bei diesem Turnier mit zwei Stürmern zu agieren. Der Grund dafür ist Flügelspieler Cavani, der in der Zwischenzeit der klassische Stoßstürmer geworden ist. Neben ihm ist in diesem Mannschaftsbereich auch ein Platz für den besten Torschützen der englischen Premier League, Luis Suarez, reserviert. Suarez hat sich jedoch neulich verletzt und muss dringend operiert werden. Es ist also fraglich, ob er bis zur WM vollkommen fit wird. Im Lager von Uruguay hofft man auf seine baldige Genesung, aber sie haben für Suarez genügend adäquate Ersatzspieler, wie den erfahrenen Forlan oder die etwas jüngeren Stuani und Abel Fernandez, während die sehr schnellen Flügelspieler Ramirez und Rodriguez je nach Bedarf sehr offensiv agieren können. Der erste Name in der Abwehr ist der Atletico-Stammspieler Godin. Neben Godin sollten wir noch Maxi und Alvero Pereira, Lugano sowie den Mitglied des italienischen Juventus Caceres erwähnen. Auf der Position des defensiven Mittelfelds hat Tabarez die größte Auswahl an tollen internationalen Spielern, sodass es von der gegnerischen Startaufstellung abhängen wird, ob in diesem Bereich zwei oder drei Spieler die Chance bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Muslera – Maxi Pereira, Caceres, Godin, Alvaro Pereira – Gonzalez, Gargano, Perez, Ramirez – Cavani, Suarez (Forlan)

Vorhersage: wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die uruguayische Nationalelf in den letzten Jahren gute Ergebnisse verbucht hat und daher ist es nicht verwunderlich, dass sie derzeit den sechsten Platz der FIFA-Rangliste besetzen. Dementsprechend gehören sie zu den Favoriten bei diesem Turnier, zumal die Meisterschaft in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft stattfindet. Genauso sollten wir die eventuelle Abwesenheit von Suarez berücksichtigen, was ihre Chancen stark vermindern würde. Wir glauben jedoch, dass Suarez zum Beginn der WM fit wird, sodass Uruguay in der Gruppe mit England, Italien und Costa Rica auf jeden Fall weiterkommen sollte, während sie im weiteren Verlauf des Wettbewerbs eine günstige Auslosung erwartet und so kann es leicht passieren, dass die Uruguayer sehr weit kommen.

URUGUAY – interessante Wetten:

Kommt ins Achtelfinale: 1,57 bei bwin

Gruppensieger: 2,90 bei mybet

Kommt ins Finale: 13,00 bei bwin

Titelgewinn: 34,00 bei BetVictor

Hier das Spezialangebot zur WM 2014 holen!!!